Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rüblitorte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

  • 150 g Dinkel
  • 200 g Haselnüsse
  • 500 g Möhren
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Kirschwasser
  • ½ TL Weinstein-Backpulver
  • 4 Eigelb
  • Zitronensaft , einer Zitrone
  • 4 Eiweiß
  • 100 g Kokosraspel
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM21 image
    Rezept erstellt für
    TM21
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1. Dinkel in den Mixtopf geben, 1 1/2 Min./Stufe Turbo zerkleinern und in eine Schüssel füllen.
    2. Haselnüsse in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe Turbo zerkleinern und in eine Schüssel füllen.
    3. Die Möhren mit der Gemüsebürste unter fließendem Wasser putzen, in grobe Stücke schneiden, mit Honig, Kirschwasser, Weinsteinbackpulver, Eigelb und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 6 vermischen.
    4. Dinkelmehl und gemahlene Nüsse zugeben und 20 Sek./Stufe 6 mit Hilfe des Spatels einen Teig herstellen und diesen in eine große Schüssel füllen.
    5. Termomix warm ausspülen und Rühraufsatz einsetzen.
    6. Das Eiweiß in den Mixtopf geben, 90 Sek./Stufe 3 steif schlagen und unter den Teig ziehen.
    7. Den Teig in eine gefettete Springform geben und die Kokosraspel über den Teig streuen.
    8. Die Rüblitorte auf der untersten Schubleiste bei 190° ca. 35-40 Min. backen.
10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Für uns zu wenig

    Verfasst von check am 18. Oktober 2015 - 10:55.

    Für uns zu wenig Zucker...

    Der Kuchen hat uns zu wenig Süße! Aber ich habe auch keine Kokosraspeln verwendet, weil für mich auf eine Rüblitorte nur Zuckerguss gehört. Ich werde das nächste Mal ein anderes Rezept ausprobieren. Schade, denn er sieht echt gut aus....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diese Rüblitorte vor

    Verfasst von greendaygirl am 14. Juli 2014 - 00:44.

    Ich habe diese Rüblitorte vor einigen Wochen zum ersten Mal probiert. Geschmacklich war der Kuchen wirklich TOP - supersaftig... was ich leider zu bemängeln habe: am 2. Tag bildete sich leider Schimmel auf dem Kuchen, so dass ich den restlichen Kuchen wegwerfen musste, vielleicht kann mir jemand sagen, woran das lag???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können