3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Russisch Brot


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 4 Stück Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Kakao
  • 3 Kapseln Kardamon, Körner mörsern = 1/4 TL gem
  • 1 EL Zuckerrübensirup
5

Zubereitung

    ideal zur Eiweißverwertung
  1. Ein Gefäß (ideal mit Ausguss) auf den Closed lid stellen, Zucker einwiegen, Vanillezucker hinzufügen, beiseite stellen.

    Ein weiteres Gefäß auf den Closed lid stellen Mehl einwiegen, in das Gefäß gemahlenen Kardamon, Zimt und Kakao zufügen, beiseite stellen.

    Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

    0Schmetterling einsetzen, Eiweiß mit Salz im Closed lid Stufe 4 2min, dann erneut auf Stufe 4 2min starten und Zucker durch die Öffnung rieseln lassen. 

    In eine Schüssel umfüllen, Mehlgemisch darüber sieben und vorsichtig unterheben, zuletzt den Zuckerrübensirup unterheben.

    Mit einem Spritzbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech beliebig Buchstaben, Zahlen etc. spritzen.

    Auf mittlerer Schiene 15 min Backen

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Platz zwischen den einzelnen Buchstaben lassen tmrc_emoticons.-)

 

Das Rezept ist eine Variation aus Brigitte.de und eatsmarter


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, vielen Dank für das

    Verfasst von akimo97 am 3. April 2015 - 18:22.

    Hallo,

    vielen Dank für das tolle Rezept. Haben sich genau eine halbe Stunde gehalten und schon ist alles verputzt.

    Super Rezept! Beim nächsten Mal werden ich wohl gleich die doppelte Menge machen.

    Hab aber auch bei 150° gebacken...

    Liebe Grüße und Frohe Ostern

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Waren nicht so wie erwartet

    Verfasst von ED1401 am 2. Februar 2015 - 01:21.

    Waren nicht so wie erwartet ...

    leider sind die Kekse labberig geworden, obwohl ich sie länger im Backofen hatte. Ich probiere es nächstes mal noch einmal aus und Backe sie wie Makronen, dass sie mehr "trocknen" können. Aber schöne Idee zur Eiweissverwertung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das ist ein guter Hinweis,

    Verfasst von 158236 am 4. Januar 2015 - 14:32.

    das ist ein guter Hinweis, ist mir bei meiner Weihnachtsbeäckerei auch aufgefallen,

    werde es das nächste Mal ausprobieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Entschuldigung, war mein

    Verfasst von 158236 am 4. Januar 2015 - 14:30.

    Entschuldigung, war mein erstes Rezept hier, mir fehlt noch der Überblick mit den Kommentaren tmrc_emoticons.-(,

    bei mir waren es 2 Bleche, bisher wurden die Keks immer gut, manchmal nach zwei Tagen weich, allerdings hielten sie fast nie so lange.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind nicht so geworden wie

    Verfasst von Kordeline am 26. Oktober 2014 - 19:39.

    Sind nicht so geworden wie gewünscht, entweder zu hart oder zu weich. Werde sie aber noch mal probieren, wenn wieder mal Eiweiß übrig ist. Dann werde ich aucch evtl. Punkte vergeben.

    Gruß Kordeline

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich toll an.  ABER: Ich

    Verfasst von tilasaniy am 26. Oktober 2014 - 18:43.

    Hört sich toll an. 

    ABER: Ich könnte mir vorstellen, dass 180°C zu heiß ist und man das russische Brot besser bei niedriger Temperatur länger "trocknen" lassen sollte (max. 150°C) ähnlich der Makronen...

    Wenn ich's ausprobiert habe, werde ich berichten ... kommt evtl. beim Plätzchenbacken mit dazu  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns hat es Super

    Verfasst von thermoelse am 26. Oktober 2014 - 18:40.

    Bei uns hat es Super geklappt.

    Zum Anfang mussten wir auch erst den Dreh rausbekommen das sie nicht zu dünn werden aber dann war alles  Super und geschmeckt haben sie einfach toll, viel besser als die gekauften. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi. Hab das rezept jetzt

    Verfasst von nina-hanna am 7. Oktober 2014 - 23:20.

    Hi.

    Hab das rezept jetzt getestet.

    Bei mir wurden es drei bleche.

    Unsere mädls sind begeistert tmrc_emoticons.)

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine antwort wäre echt

    Verfasst von nina-hanna am 25. September 2014 - 15:19.

    Eine antwort wäre echt toll?!?!?!?!

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept war schön einfach

    Verfasst von antje79 am 21. September 2014 - 15:24.

    Das Rezept war schön einfach nachzumachen. Leider entweder verbrannt oder labberig. Ich habe mir unter russisch Brot was anderes vorgestellt. Schade!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo.  Ich möchte das

    Verfasst von nina-hanna am 18. September 2014 - 15:08.

    Hallo. 

    Ich möchte das russisch brot zum geburtstag meiner tochter machen.

    Mich würde interessieren wie viele bleche mit der angegebenen menge rauskommen?

    Vielen dank.

    Liebe grüsse

     

    Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können