3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schoko-Raffaello-Kuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Boden

  • 200 g Zucker
  • 250 g Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 25 g Backkakao

Creme

  • 2 Becher Schlagsahne, 10-15 Min. im Gefrierfach gekühlt
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 1 geh. EL Zucker
  • Kokosflocken, zum Betreuen
  • Backkakao
  • 1 Packung Raffaello
5

Zubereitung

    Boden
  1. Den Ofen auf 180° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
    2. Den Zucker in den Mixtopf geben und auf Stufe 10 pulverisieren und umfüllen
    3. Margarine 10 Sek. auf Stufe 4 cremig rühren.
    4. Den Puderzucker und das Salz zugeben und 20 Sek. auf Stufe 4 miteinander vermischen.
    5. Stufe 3-4 weiterlaufen lassen und nach und nach die 6 Eier durch die Deckelöffnung zugeben. Solange rühren lassen bis alles gut vermischt ist.
    6. Mehl, Backpulver und Backkakao zugeben und 1 Min. auf Stufe 4-5 zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Mit dem Spatel evtl. Mehl von den Topfwand runterschieben und vermischen.
    7. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30x40 cm) streichen und für 25-30 Min. in den Backofen schieben.

  2. Creme
  3. Die gekühlte (ganz wichtig!) Sahne, Sahnesteif und Zucker in den sauberen, kalt ausgespülten Mixtopf geben.
    2. Die Sahne auf Stufe 10 ohne Mixbecher (Garkörbchen als Spritzschutz draufstellen) solange schlagen, bis das Messer ins Leere läuft.
    3. Die Kokosmilch zugeben und mit dem Spatel unterheben.
    4. Creme auf dem Schokoboden gleichmäßig verteilen.
    5. Die Kokosflocken großzügig auf der Creme verteilen.
    6. Mit einem kleinen Teesieb den Kakao ungleichmäßig auf die Creme sieben.
    7. Zum Schluss die Raffaello beliebig auf den Kuchen setzen und den Kuchen für mind. 4 Stunden kühl stellen.

    Bon Appetit! tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Da der Kuchen durch den hohen Boden und die Creme schon gut satt machen, reicht es nicht zu große Stücke zu schneiden, deshalb meine Mengenangabe von 16 Stück.

Probiert's einfach aus! Er ist super lecker tmrc_emoticons.-).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich muss mal ganz doof fragen der Teig muss aber...

    Verfasst von Mrs.Bee am 24. April 2017 - 11:34.

    Ich muss mal ganz doof fragen; der Teig muss aber ausgekühlt sein, bevor ich die Creme draufstreiche? Sonst verläuft sie wieder?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! Kam gut an 😉🤗

    Verfasst von Ridgeback am 19. Januar 2017 - 17:10.

    Tolles Rezept! Kam gut an 😉🤗

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe noch Sauerkirschen

    Verfasst von dami7775 am 8. Februar 2013 - 18:44.

    Ich habe noch Sauerkirschen auf den gebackenen Kuchen verteilt und darauf dann die Cocossahne.....sehr lecker!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können