3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schokoladen Kirsch Kuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Schokoladen Kirsch Kuchen

Teig

  • 150 Gramm Blockschokolade, Ich nehme Zartbitterschokolade
  • 4 Stück Eier
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 Gramm Margarine
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 30 Gramm Kakao
  • 1 Glas Sauerkirschen, 680 gramm (abgetropft 350 gramm, Saft auffangen)
  • 200 Gramm Aufgefangenen Saft der Sauerkirschen

5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Die Blockschokolade in Stücke brechen und 8 Sek/Stufe 10 zerkleinern. Umfüllen.
    Die Eier, Zucker, Vanillezucker und Margarine 2 Min / Stufe 5 schaumig rühren.
    Die Kirschen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen.
    Die restlichen Zutaten mit der Schokolade und dem Kirschsaft dazugeben und 30 Sek/Stufe 4 zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
    Zum Schluss noch die Kirschen unterrühren 1 Minute Counter-clockwise operation Stufe 2

    In eine gefettete Springform geben und 60 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 175° Umluft backen.



10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach dem Abkühlen kann man den Kuchen auch noch mit selbstgemachter Schokoladenglasur überziehen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • juwel: Hallo Juwel,...

    Verfasst von mijam am 13. Oktober 2017 - 13:12.

    juwel: Hallo Juwel,
    das tut mir leid ich habe es sofort verbessert. 200 gramm von dem aufgefangenen Kirschsaft werden zum Teig dazu gegeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich lecker an - kommt aber wirklich die...

    Verfasst von juwel am 5. Oktober 2017 - 19:22.

    Das hört sich lecker an - kommt aber wirklich die gesamte Menge abgetropfter Saft mit in den Teig?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können