3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spekulatius-Streusel-Schnitten (sehr saftig!)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

9 Stück

Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker, optional selbstgemacht
  • 180 g Butter, weich, in Stücken
  • Prise Salz

Creme

  • 250 g Spakulatiuscreme (von Lotus Biscoff), Ich habe je 125g Crunchy und feine genommen :)
  • 50 g Sahne
  • 1 TL Vanillezucker

Streusel

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter, flüssig
5

Zubereitung

  1. 1.) Backofen auf 150°C Umluft vorheizen un eine 25x25cm Backform ausfetten oder mit Backpapier auslegen.

    2.) Die Zutaten für den Teig in den Closed lid geben und alles 20 sekunden/Stufe 5 zu einem streuseligen Teig verarbeiten. Anschließend den Teig in die Backform geben und gleichmäßig am Boden andrücken.

    3.) Nun die Zutaten für die Creme in den Closed lid geben und 1 Minute/37°C/Stufe 2,5 verrühren. Anschließend auf dem Teigboden mit einem Spatel streichen.

    4.) Jetzt die Zutaten für die Streusel in den Closed lid geben und 20 Sekunden/ Stufe 5 zu feinen Streuseln verarbeiten. Die Krümel zu groben und feinen Stücken drücken und gleichmäßig über die Creme verteilen.

    5.) Den Kuchen ca.40 - 45 Minuten goldbraun backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach dem Abkühlen kann man den Kuchen in 9 Schnitten mit einem nassen Messer schneiden und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Außerdem habt ihr die Möglichkeit, die Creme auch mit Nutella oder einer anderen Creme zuzubereiten.

Viel Spaß beim Ausprobieren tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich fand die Schnitten ganz lecker, auch wenn sie...

    Verfasst von fredcat am 28. Januar 2017 - 15:37.

    Ich fand die Schnitten ganz lecker, auch wenn sie nicht so saftig waren, wie im Rezept beschrieben. Wird es mal wieder geben.

    Nicht alles ist korreckt und perfekt ist eine Zeitform!tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können