3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spritzgebäck a la Oma


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

40 Stück

Teig

  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Lätta mit Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei Größe M
  • 1 Eigelb Größe M
5

Zubereitung

    Spritzgebäck nach Omas Art
  1. Zuerst Margarine mit Butter ( zB von lätta) in Würfel zusammen mit dem Zucker und Vanillezucker in den Closed lid geben und 30 Sekunden Stufe 4 schaumig rühren. Dann folgen Ei und Eigelb. Nochmal 30 Sekunden Stufe 4 vermengen. Nun kommt das Mehl und Backpulver hinzu. Das Ganze wird 4 Minuten Teigstufe Dough mode verknetet.                      Anschliessend den Teig in eine Gebäckpresse füllen und direkt auf's Backblech spritzen.                                                                           Auf der mittleren Schiene ca. 10-15 Minuten bei 180 Grad umluft backen bis sie schön Gold braun sind. ( sollten aber noch schön hell sein) 

  2. Nach dem auskühlen kann das Spritzgebäck noch in geschmolzener Schokolade eingetaucht werden! 

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach nur köstlich!!!! Ich habe das...

    Verfasst von Sille68 am 10. Dezember 2016 - 09:32.

    Einfach nur köstlich!!!! Ich habe das Spritzgebäck mit Sanella gebacken und daher ist es nicht so fettig aber sehr knusprig! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept, einfach und

    Verfasst von tinotolu am 11. Dezember 2015 - 21:05.

    Super Rezept, einfach und lecker, vielen Dank dafür! 

    Besonders hat mir die Methode mit der Spritztüte gefallen, saubere Arbeit - einfach tipp top - Fleischwolf war doch immer sehr mühsam!  

    Meint ihr, dass man die Plätzchen auch mit gemahlenen Mandeln machen kann? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die Plätzchen sind

    Verfasst von poison yvi am 11. Dezember 2015 - 09:12.

    Hallo, die Plätzchen sind sehr lecker geworden. Zuerst habe ich gedacht es fehlen die Nüsse. Aber nach ein paar probier Plätzchen haben wir alle beschloßen: Die Plätzchen sind es wert nochmal gebacken zu werden.

    Danke für das Rezept.

    Ich habe aber gute Butter genommen anstatt Lätta 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Irgendwie hat das beim

    Verfasst von P@nd@85 am 22. November 2015 - 13:43.

    Irgendwie hat das beim einstellen alles nicht so geklappt deswegen steht 500 g Mehl da so komisch

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept habe ich  auch

    Verfasst von rinabias am 21. November 2015 - 17:19.

    Das Rezept habe ich  auch  von meiner Oma. Du hast allerdings Mehl vergessen  in der Zutatenliste.  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können