3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Süße Ostereier - Mit Lemon-Curd gefüllte Plätzchen / Kekse


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 50 Gramm Mandeln
  • 250 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Stück Eigelb
  • 180 Gramm Butter
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma, Oder ähnlich

Lemon Curd

  • 150 Gramm Zitronensaft, (es geht auch der aus der Flasche)
  • 120 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Butter
  • 1 Teelöffel Vanillepuddingpulver, (zum Kochen)
  • 3 Stück Eier

Dekoration

  • 4 Esslöffel Puderzucker, gehäuft
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • etwas Lebensmittelfarbe
  • Puderzucker
  • Zuckerdekor
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Mürbeteig
  1. Mandeln mahlen 9 sec , St.7
    Rest. Zutaten in denClosed lid dazugeben und alles mithilfe des Spatel 4 min Dough modekneten. Evtl. Zum Schluss mit der Hand nachkneten.

    Teig 2 h in Folie im Kühlschrank kaltstellen.
  2. Lemon Curd
  3. Während der Teig im Kühlschrank ist wird das Lemon Curd gekocht. Dafür den Closed lid spülen.


    Rezept für Lemon Curd ist von "Missie Freckles“. Ihr tolles Rezept findet ihr hier: https://www.rezeptwelt.de/saucendipsbrotaufstriche-rezepte/lemon-curd-zitronencreme-nicht-zu-suess-und-nicht-zu-fett/2kidnyx3-e3c2a-504736-cfcd2-uxa29dmu


    Ich hab euch hier die Zubereitung aufgeschrieben:

    Alle Zutaten außer den Eier in den Closed lid. 20min auf 90Grad Stufe 2. Nach 5min auf Stufe 4 drehen und nacheinander bei laufendem Thermomix die Eier zugeben. Zurück drehen auf Stufe 2 und fertig kochen. In Schraubgläser füllen und abkühlen lassen.
  4. Plätzchen
  5. Den Teig dünn ausrollen und mit dem Messbecher Eier ausstechen. Man kann natürlich auch einen richtigen Eierausstecher verwenden, besitze ich nur nicht und mit dem Messbecher kann man sich super behelfen.

    Bei jedem zweiten Plätzchen mit dem Messer die Hälfte gezackt abschneiden. Man kann auch in der Mitte mit einem kleineren Austecher ein Loch machen.

    Die Plätzchen bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca 12-15min backen. (Je nach gewünschtem Bräunungsgrad oder je nach Backofen kann die Backzeit variieren).

    Plätzchen auf einem Gitter abkühlen lassen.
  6. Dekorieren
  7. Zwischen zwei Plätzchen jeweils eine guten Teelöffel LemonCurd geben und vorsichtig zusammen drücken.

    Nun kann nach Herzenslust dekoriert werden. Dazu den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und einfärben. Nun die Eier bepinseln und mit Zuckerdekor ausdekorieren. Man kann die Eier auch Natur lassen, nur mit Lemon Curd füllen oder aber auch nur mit Puderzucker bestäuben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Durch das Lemon Curd bekommen die Plätzchen ein fruchtig frische Note. Natürlich kann auch jede andere Marmelade zum Füllen verwendet werden.

In Zellophantüten vepackt auch ein nettes Mitbringsel zu Ostern!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare