3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Super leichter Käsekuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

  • 2 Eier
  • 4 Eiweiße
  • 50 g Zucker
  • 2 geh. EL Vanillezucker, selbstgemacht oder 2 Päckchen
  • 1 unbehandelte Zitrone oder Orange
  • 500 g Magerquark
  • 125 g Magerjoghurt
  • 1 Päckchen Vanillepudding, oder 2 EL Speisestärke
  • 1 Dose Mandarinen
5

Zubereitung

  1. Die Zitrone oder Orange heiß abwaschen und die Schale abreiben und beiseite stellen.Die Mandarinen abgießen und abtropfen lassen.Ofen auf 160 °C bzw. Umluft 150 °C vorheizen.Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand leicht einfetten. Den Rühraufsatz in den Closed lid aufs Messer stecken. Die Eier trennen, 6 Eiweiß und zusammen mit einem knappen  Teelöffel Zitronensaft  in den Closed lid geben, 3 - 3 1/2 min auf Stufe 4 zu steifem Eischnee schlagen. In eine Schüssel umfüllen.Den Rühraufsatz weiter verwenden. Nun die 2 Eigelb zusammen mit der abgeriebenen Zitrusschale und den restlichen Zutaten (außer den Mandarinen) in den Closed lid geben und 10 Sek. auf Stufe 5 verrühren. Mit dem Spatel alles nach unten schieben und den Rühraufsatz entfernen. Die Mandarinen zugeben und im Counter-clockwise operation 5 Sek. Stufe 3 unterrühren. Eischnee in den Closed lid geben und vorsichtig mit einem weichen Teigschaber (Silikon) unterheben. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen. 50 - 55 min backen.Danach evtl. den Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen, die Springform öffnen und 20 min abkühlen lassen. Den Kuchen auf ein Kuchengitter stürzen. Das Backpapier abziehen. Wenn es sich nicht gut löst mit Wasser einpinseln. Den Kuchen so weiter abkühlen lassen und später auf eine Kuchenplatte stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

An Stelle der Mandarinen 3 EL Rosinen oder Granberrys zufügen.Im Eigelb steckt sehr viel - im Eiweiß gar kein Fett. Für diesen leichten Kuchen sammle ich das Eiweiß von Gerichten wo man nur das Eigelb benötigt. Eiweiß lässt sich nämlich prima einfrieren. Eine kleine Gefrierdose mit einem Aufkleber versehen  auf dem man die Anzahl der hinzugefügten Eiweiße notiert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker locker und

    Verfasst von Waldhof am 4. April 2015 - 21:00.

    Sehr lecker locker und saftig! Schnelles einfaches Rezept! Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können