3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Tina´s leckere schwäbische Schneckennudeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Tetigzutaten

  • 250 g Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Schale einer Zitrone

Belagzutaten

  • 1 handvoll Rosinen/Korinthen
  • 40 g Butter
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 EL Zucker

Zucker-Glasur

  • 40 g Zucker
  • etwas Zitronensaft nach Geschmack
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1.  

    Milch in den Closed lid geben 1 1/2 Min./Stufe 1/37°C erwärmen.

    Hefe und weiche Butter 8Sek./Stufe 5 Unterrühren.

    Zucker,Salz, Meh,l Ei und Zitronenschale zufügen

    und 3 Min.Dough mode kneten.

    Den Teig im Closed lid lassen und so lange stehen lassen

     bis der Teig aus dem Closed lid schaut.tmrc_emoticons.)

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche (Backfolie)

    zu einem Rechteck ausrollen.

    Es ist bei mir immer soviel Teig das ich es auf 2 Portionen mache.

    Den Closed lid ausspülen.

    Die Belagzutaten in den Closed lid geben und 2 1/2 Min,/40° erwärmen.

    Nun die flüssige Butter mit Zimt/Zucker aus dem Closed lid auf das

    Rechteck schütten und mit einem Backpinsel verstreichen.

    Mit Rosinen/Korinthen bestreuen .

    Den Teig aufrollen und in Scheiben schneiden.in eine Auflaufform setzen.

    Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten

    gehen lassen.

    bei 200 °c ca 30 Minuten backen.

    Zucker mit etwas Zitronensaft oder Wasser zu einer dickflüssigen Glasur

     rühren und mit einem Backpinsel auf die noch heißen Schneckennudeln geben.

    Gutes Gelingen und viel Spaß beim Schlemmen!

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  3. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  4. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Belluz, schön das dir

    Verfasst von Tina 1964 am 30. August 2013 - 18:44.

    Hallo Belluz,

    schön das dir die Schneckennudeln geschmeckt haben, tmrc_emoticons.)

    Kann mir nicht vorstellen das du dafür 2 1/2 Stunden gebraucht hast.

    Der Teig ist ja in 3-5 Minuten fertig und bis er dann noch etwas aufgeht und geformt ist ist dann etwa 1/2 halbe Stunde um.

    Dann noch 30 Minuten backen und sie sind bei mir jedenfalls fertig. tmrc_emoticons.)

    Aber die Hauptsache ist ja das sie schmecken.Vielleicht klappt es ja nächstes mal mit etwas übung schneller.

    Liebe Grüße

    Tina1964

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tina! Die

    Verfasst von rkmsj am 30. August 2013 - 16:12.

    Hallo Tina!

    Die Schneckennudeln wurden super. 

    Ich habe die Butter schon vor der Teigzubereitung im TM geschmolzen (1x weniger spülen). Habe auch weniger Zimt genommen, aber das ist ja Geschmackssache. Bei mir waren sie auf  175° Umluft nach ca. 15 min. fertig. Habe sie aber auch nur ca. 2 cm dick geschnitten und mit viel  Abstand auf 2 Blechen gebacken.

    Mit der Zeit kam ich gut hin.

    Von mir volle Punkte!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die angegebenen Zeiten waren

    Verfasst von Belluz am 12. Januar 2013 - 15:12.

    Die angegebenen Zeiten waren zu kurz . Ich habe mehr als 2 1/2 Stunden zur Fertigstellung benötigt.tmrc_emoticons.(

     

    das Ergebnis ist allerdings köstlich  tmrc_emoticons.)

     

    ich habe den Belag etwas abgeändert und Haselnüsse und mohn mit eingarbeitet. Lecker! tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können