3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tschechische Pfannkuchen


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Zutaten

  • 200 g Weizen
  • 500 g Milch
  • 1 TL Zucker
  • 40 g frische Hefe, (1 würfel)
  • 2 Eier
  • 200 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 20 g Öl, Zum Braten
  • 100 g Butter, In stücken
  • 2 EL Zimt-Zucker-Mischung
5

Zubereitung

  1. Weizen in den Closed lidgeben, 1 Min/Stufe 10 mahlen und umfüllen

  2. Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 1/2 Min./37C/Stufe 2 erwärmen.

  3. Gemahlenen Weizen, Eier, Weizenmehl und Salz zugeben, 20 Sek./Stufe 4 vermischen, in eine große Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur 30 Min. Gehen lassen. Mixtopf spülen.

  4. Backofen auf 80C vorheizen und ein mit Backpapier belegtes Backblech hineinschieben.

  5. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, wenig Öl und 1 Kelle Teig hineingeben, um einen Pfannkuchen von ca 10cm durchmesser herzustellen.

    Pfannkuchen von jeder Seite einige Minuten braten, bis er leicht braun ist. Fertige Pfannkuchen im Backofen warm halten und nach und nach aus dem ganzen Teig Pfannkuchen backen.

  6. Butter in den Closed lid geben und 2 1/2 Min./60C/Stufe 3 schmelzen. Pfannkuchen mit der Butter bestreichen, mit Zimt-Zucker bestreuen und servieren

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Je nachdem, wie gut der Teig aufgeht, reicht er für 24-30 Pfannkuchen.

So können Sie Zimt-Puderzucker herstellen:

200g zucker und 1 Zimtstange in den Closed lid geben und 20sek./Stufe10 pulverisieren. In einem Schraubglas trocknen und aufbewahren.

Rezept Quelle :Buch " Mit dem TM auf Reisen"


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Liest sich richtig gut. Werde ich bestimmt mal...

    Verfasst von ArnesundTorges Mama am 19. Februar 2017 - 11:57.

    Liest sich richtig gut. Werde ich bestimmt mal ausprobieren und habe das Rezept jetzt mal gespeichert.

    Danke dafür.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das nannte sich bei meiner Oma Levanzeln. Sie...

    Verfasst von Fruntsee am 19. Februar 2017 - 08:45.

    Das nannte sich bei meiner Oma Levanzeln. Sie hatte eine spezielle Pfanne dafür. Würde also nicht im Backofen ausgebacken. Die fertigen Levanzeln hat sie mit flüssiger Butter bestrichen und in Zucker getunkt. Ich werde dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können