3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Rhabarber-Baiser


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 125 g Margarine, weich
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Ei
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g Speisestärke

Baiser

  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker, oder Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Rhabarber

  • 600 g Rhabarber, gewaschen, Enden entfernt, in ca. 3 cm Stücken
5

Zubereitung

    Teig
  1. Margarine, Zucker und Vanillezucker 1 Min./Stufe 5 schaumig rühren.

    Eigelb und Ei nach und nach durch die Deckelöffnung zugeben 1 Min. 30 Sek./Stufe 5 verrühren.

    Mehl, Backpulver und Speisestärke zugeben und 20 Sek./Stufe 5 vermengen.

    Eine 26er Springform einfetten und mit dem Teig füllen.

    Rhabarberstücke darauf verteilen und bei 180°C 25 Minuten backen.

    Mixtopf für den Baiser spülen.
  2. Baiser
  3. Rühraufsatz einsetzen. Eiweiß in den Mixtopf geben, ca. 2 Min./Stufe 4 steif schlagen und in den letzten 20 Sekunden Salz, Zucker und Zitronensaft hinzufügen. Rühraufsatz entfernen.

    Nach den 25 Minuten Backzeit die Baisermasse auf dem Kuchen verteilen. Jetzt kommt der Kuchen nochmals 20 Minuten in den Ofen.

    Temperatur kann ein bisschen heruntergedreht werden damit die Baisermasse nicht zu dunkel wird.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Am Besten schmeckt der Kuchen frisch, da der Baiser noch fest ist. Natürlich kann man ihn am nächsten Tag auch noch essen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare