3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Matratzenkuchen mit Rhabarber


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150 g Öl
  • 150 g Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1/2 Päckchen Dr. Oetker Zitronenschalen

Belag

  • 1000 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Belag:
  1. Den Rhabarber schälen und in 1cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker bestreuen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Zwischendurch umrühren.

  2. Teig:
  3. Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und bei 50°/St.4/7 Min. rühren.

    In den letzten 30 sec.Öl und Wasser dazu geben.

    Mehl, Backpulver und Zitronenschale dazu und St.4/15 sec. unterrühren.

    Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

    Den Rhabarber abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

    Bei 175° Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen mittlere Schiene ca. 30 Minuten backen.

10
11

Tipp

Der Kuchen ist luftig ,locker und weich wie eine Matratze ( daher der Name) schnell, gemacht und hält sich mehrere Tage.

Der Belag kann jederzeit durch Äpfel, Kirschen, Zwetschgen oder auch Johannisbeeren ersetzt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare