3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegane Muffins mit Kirschen und Pudding


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

18 Stück

Teig

  • 125 g vegane Margarine, weich
  • 125 g Zucker
  • 2 geh. TL Ei Ersatzpulver, NoEgg oder 3Pauly
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl, Typ 405 oder 550
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 150 g Sojamilch
  • 1/2 Glas Kirschen

Puddingfüllung

  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • 250 g Sojamilch
  • 20 g Zucker

Kuvertüre

  • 150 g vegane Bitterschokolade
  • 10 g Kokosfett
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1.

    Den Backofen auf 200° Umluft vorheizen. Die Kirschen abtropfen lassen.

    2.Für den Teig die weiche Margarine und 125 g Zucker 5min/Stufe 4-5 schaumig schlagen.

    Ei-Ersatzpulver, Salz, Mehl, Backpulver und 150 ml Sojamilch dazugeben und 20sek/Stufe 5 verrühren.

    Ist der Teig noch zu fest, nochmal 10-20g Sojamilch hinzufügen. Die Kirschen 20sek/Stufe 4/  unterheben (evtl. mit dem Spatel mithelfen). Ihr könnt den   auch weglassen und etwas länger rühren, dann habt ihr rosafarbenen Teig mit Kirschgeschmack für die, die keine Stücke mögen.3.Den Teig in die Muffinförmchem füllen (gut halb voll, die Muffins gehen nicht sehr auf) und im mittleren Teil des Backofen 25-30 Min. backen.  Stäbchenprobe machen. Muffinblech herausnehmen und die Muffins abkühlen lassen.

    (Ich verwende eine Muffinform und stelle dort hinein nochmal Papiermuffinförmchen. Die Muffins lassen sich aber auch so aus der Form recht gut lösen. Ansonsten könnt ihr auch zwei Papiermuffinförmchen ineinander stellen. Das gibt auch genug halt.)

     

     

     

    4.Entweder ihr macht den Vanillepudding aus dem GKB oder ihr nehmt fertiges Puddingpulver. Ihr könnt dabei alles zusammen 8min/90Grad/Stufe 3 kochen.

    Den Pudding umfüllen und mit Klarsichtfolie so abdecken, dass die Folie direkt auf dem Pudding aufliegt (damit sich keine Haut bildet)5.Den Pudding in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben. Die Tülle oben senkrecht in die Muffins stecken und den Pudding in die Muffins spritzen. Die Muffins "platzen" dann fast ein bisschen auf. Der Pudding quillt aus den Muffins dann noch ein wenig heraus.

     

     

     

    6.

    Für die Glasur gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten, ganz wie ihr mögt. Ich mache am liebsten Nr. 3

    1. 1/2 l Wasser in den   , ein hitzebeständiges Töpfchen auf den Deckel stellen. Dorthinein 150g Vegane Schokolade und 10g Kokosfett und 5-10min/Varoma/Stufe schmelzen lassen. Die Schokolade mit einem Löffel großzügig auf den Muffins verteilen.

     

    2. Die Kuvertüre mit dem Kokosfett in den   ca 10sek/Stufe 7-8 die Schokolade klein häkeln und dann 1min/40Grad/Stufe1 schmelzen. Die Schokolade mit einem Löffel großzügig auf den Muffins verteilen.

     

    3. Kuvertüre mit Kokosfett in einen Gefrierbeutel geben, zubinden und ins Garkörbchen. Wasser einfüllen, so dass das Garkörbchen zur Hälfte bedeckt ist. 8min/60Grad/Stufe 2-3. Danach einfach eine Ecke vom Gefrierbeutel abschneiden und Muffins verzieren.

     

    Die Muffins ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen, dann servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ihr könnt auch von vorneherein Schokostreusel dem Teig beimischen. Genauso könnt ihr Schokopudding oder Apfelmus. Oder ihr nehmt anderes Obst als Füllng. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker!!! Schmeckt fast ein

    Verfasst von blauerschuh am 20. März 2016 - 19:04.

    Lecker!!! Schmeckt fast ein bißchen wie Donauwelle mit den Kirschen, dem Pudding und der Schoki. Ist zwar etwas aufwendiger, aber lohnt sich. Hab die doppelte Menge gemacht, hat beim TM5 alles reingepasst. Und sind dann 36 Muffins geworden tmrc_emoticons.-). Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker... Habe sie zu

    Verfasst von minipoep am 7. Oktober 2015 - 20:09.

    Super lecker...

    Habe sie zu einer kleinen Feier im Kindergarten mitgebracht.

    Sie waren binnen kürzester Zeit regelrecht verschlungen.

    Ich werde diese Muffins definitiv nochmal machen.

    Danke für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • zum Reinlegen gut :)  Waren

    Verfasst von Fadenhexe66 am 20. Mai 2015 - 16:04.

    zum Reinlegen gut tmrc_emoticons.)  Waren innerhalb kürzester Zeit aufgegessen - werden sicher ein Dauerbrenner bei uns

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe die Muffins

    Verfasst von DatNinsche am 30. März 2015 - 12:30.

    Hallo,

    ich habe die Muffins gestern für den heutugen Geburtstag meines Sohnes gemacht und gerade schon mal einen probiert... meine Belohnung für das viele Backen und kochen für die Feier  Big Smile und was soll ich sagen.... leeeeeccckkkkkeeerrrrrr...... schön Saftig durch die Kirschen und den Pudding, die Schoki rundet es ab. Vielen Dank für dieses leckere und dazu noch vegane Rezept!!! Gerade bei den veganen Backrezepten wirklich leckere zu finden, finde ich persönlich nicht ganz einfach. Seit einem Jahr probiere ich andauernd neue Sachen aus - aber diesem Rezept werde ich treu bleiben!  Love Danke für das Rezept und alles Liebe,

    Nina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können