3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Wiener Tortenboden


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Wiener Tortenboden

  • etwas Fett, zum Ausfetten der Backform
  • 50 Gramm Butter
  • 5 Eiweiß
  • 3 Esslöffel Wasser, kalt
  • 1 Prise Salz
  • 175 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eigelb
  • 120 Gramm Mehl Type 405, gesiebt
  • 1 Teelöffel Backpulver, gesiebt
  • 80 Gramm Speisestärke, gesiebt
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Wiener Tortenboden herstellen
  1. 1. Vorbereitung:
    In einer 26er-Springform nur den Boden ausfetten und dann den Boden passend mit Backpapier auslegen.

    In einem separaten Topf am Herd 50 Gramm Butter schmelzen, abkühlen lassen und beiseite stellen.

    Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    2. Teig herstellen:
    Schmetterling einsetzen. Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser und einer Prise Salz dem Mixtopf zufügen. Danach 3 Min. 30 Sek./Stufe 4 zu Eischnee schlagen.

    Nun am Thermomix weitere 3 Min. 30 Sek./Stufe 4 eingeben und den Zucker, Vanillezucker zur Eischneemasse nach und nach durch die Öffnung des Mixtopfes unter rühren lassen.

    Die Eigelbe in den Mixtopf zum Eischnee geben und 1 Min./Stufe 4 weiter schlagen. Schmetterling entfernen.

    Dann das gesiebte Mehl, Backpulver und Speisestärke mit dem Spatel vorsichtig unterheben.

    Danach noch die ausgekühlte und zuvor bereits beiseite gestelle flüssge Butter ebenfalls mit dem Spatel unterheben.
    Das alles kann ggf. auch für 10 Sek./Dough modeKnetstufe erfolgen.
    Bitte dann aber nur mit Sichtkontakt, damit die Masse nicht zusammen fällt.

    3. Backen:
    Die Masse sofort in die zuvor bereits vorbereitete Springform geben und auf einem Gitter/Rost (mittlere Schiene) bei 45 Minuten (175°C) im Ofen backen.

    Danach die Springform ein paar Minuten auf dem Gitter/Rost auskühlen lassen.

    Dann den fertig gebackenen Teig vorsichtig mit einem Messer am Rand von der Springform lösen und auf ein frisches, neues Backpapier auf den Rost stürzen und sofort den Springformboden inkl. das Backpapier, dass sich im Springformboden befindet, entfernen.

    Jetzt alles vollständig auskühlen lassen und bis zur Verwendung (am Besten über Nacht) den ausgekühlten Wiener Tortenboden in Alufolie packen.

    Gutes Gelingen!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der fertige Wiener Tortenboden kann bis zu 3x quer durchgeschnitnitten werden und nach Belieben mit Buttercreme, Sahne oder andere Creme/Füllung bestrichen werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • SusGrö:...

    Verfasst von bunbury am 29. April 2019 - 19:19.

    SusGrö:

    Hallo Susanne,
    vielen Dank der Nachfrage.
    Dadurch lässt sich dann nach dem Backen das Backpapier leichter vom fertigen Tortenboden/Form abziehen.
    Viele Grüße

    Hauptsache Lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Bunbury, ...

    Verfasst von SusGrö am 29. April 2019 - 18:38.

    Hallo Bunbury,

    warum muss der Boden erst gefettet und dann mit Backpapier ausgelegt werden?

    Der Teig kommt ja durch das Backpapier gar nicht mehr mit dem Boden der Form in Berührung. Wozu dann einfetten?

    Liebe Grüße
    Susanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können