3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Windbeuteltorte Pina-Colada


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig:

  • 175 g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 150 g Butter, weich
  • 100 g Schokoraspeln
  • 50 g Kokosflocken
  • Fett für die Form

Füllung:

  • 500 g Tropenfrüchte, TK oder Dose
  • 5 EL Batida de Coco
  • 2,5 Päckchen Tortenguss, klar
  • 250 g Kalte Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 150 g FROOP Joghurt, Pfirsich-Maracuja oder die "Safari-Varianten"
  • 1-1,5 Päckchen Mini-Windbeutel, TK

Belag:

  • 1 Päckchen Aranca Aprikose-Maracuja, (Dr Oetker)
  • 0,2 l Aprikosensaft
  • 150 g Naturjoghurt
  • 18 Mini Kokos-Schaumküsse, Vanille + Schoko
  • etwas Kokosflocken, und / oder Schokostreusel...
  • etwas Kakaopulver
  • event. frische Früchte, zur Deko
  • 1 Flasche Dessertsauce "Mango", klein, (wer hat)
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Bisquitboden:
  1. Boden einer Springform Ø26cm einfetten, Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

  2. Butter, Zucker und Vanillezucker in den Closed lid geben und schaumig rühren bei 1min./Stufe 4. Mit dem Spatel nach unten schieben.

    2min. einstellen, Eier einzeln unterrühren (je 30sec./Stufe 4). Mit dem Spatel nach unten schieben.

    Mehl, Salz, Backpulver zugeben und 30sec./Stufe 3,5 mischen.Mit dem Spatel nach unten schieben. 

    Schokoraspeln und Kokosflocken zugeben und 20sec./Stufe 2 Counter-clockwise operationunterheben.

  3. Teig in die Springform füllen, glattstreichen.

    Auf dem Rost im unteren Drittel etwa 30min. backen (mein Ofen braucht etwas länger). Nach 2/3 der Backzeit Alufolie auflegen.

    Dann den fertigen Kuchenboden aus der Form lösen und abkühlen lassen.

    Quer durchschneiden (3-4cm), oberen Teil* beiseite legen, um den unteren Teil einen Tortenring legen.

  4. Füllung:
  5. Tortenguss mit etwas Saft separat anrühren. Tropenfrüchte** samt Flüssigkeit und Batida de Coco in den Closed lid geben und 3sec./Stufe 3 verrühren, dann 8min./100°C/Stufe 2 Counter-clockwise operation erhitzen. Tortenguss nach ca. 3min. in den laufenden Closed lid füllen. Obstmischung heiß auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen und erkalten lassen. Closed lid säubern.

    TK-Windbeute gefroren halbieren, eine Reihe mit der Schnittfläche nach außen auf die Obstmischung legen, Rest in der Mitte verteilen.

     

    Sahne steif schlagen: Schmetterling einsetzen!

    KALTE Sahne in den Closed lid geben und 2min./Stufe 3 verquirlen, dabei Sahnesteif einrieseln lassen, Joghurt in den Closed lid geben und 5sec./Stufe 2 vermischen.

    Sahne über den Windbeuteln gleichmäßig verteilen.

     

  6. Belag:
  7. Aranca-Pulver nach Packungsanleitung mit dem Aprikosensaft cremig aufschlagen. (Mit TM nocht nicht erprobt).

     

    Creme ebenfalls auf die Torte streichen.

  8. Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen. Tortenring mit einem feuchten Messer lösen und entfernen, mit den Mini-Kokos-Schaumküssen am Rand belegen.

    Torte mit Kokosraspeln und etwas Kakao-Pulver bestreuen - endlich fertig.

     

  9. (ich hatte nur 1/2 Paket Windbeutel, daher auch das Topping mit den Schaumküssen...)

     

    Die Dessert-Sauce hab ich per Schuß überall mit reingetan und auch zwischen Füllung und Belag gegossen. (gibt's bei LI...)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

*Den zweiten Tortenboden kann man gut einfrieren und dann wieder eine leckere Torte daraus zubereiten. Früchte können beliebig ausgetauscht werden, z.B. Himbeeren, Waldfrüchte-Mix, Aprikose-Pfirsich etc. Schmeckt auch gut mit weißer Schokolade.


**TK-Früchte können ebensogut genommen werden. Diese auftauen lassen und mit Saft genauso verwenden wie oben beschrieben.


 


...die Zubereitung dieser Torte ist schon etwas aufwendig, aber es lohnt sich sehr und heute zum Muttertag mache ich mir die Mühe sehr gerne tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von KaFo79 am 23. Oktober 2016 - 05:10.





    Torte getestet !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die Torte liest sich

    Verfasst von sansi am 30. Oktober 2015 - 20:18.

    Hallo,

    die Torte liest sich sehr lecker.

    Hast Du vielleicht noch ein Foto von der ganzen Torte. Dann kann ich mir besser vorstellen, wie Du sie dekoriert hast.

    LG SANSI 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können