3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronen-Käsekuchen


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Zitronen-Käsekuchen

  • 150 Gramm Keksreste
  • 50 Gramm Paranüsse, geschält, ganze
  • 130 Gramm Butter, weich
  • 4 Stück Eier
  • 1 Stück Zitronensaft
  • 120 Gramm Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4-5 Tropfen Zitronenaroma
  • 800 Gramm Magerquark
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zitronen-Käsekuchen mit Keksresten
  1. Nüsse mahlen 10sec/10
    Kekse hinzugeben 5sec/8
    Butter hinzugeben 10sec/ 8
    In eine Springform
    Kalt stellen
    Ofen auf 160 C° vorheizen
    Restliche Zutaten in den Topf 20sec/5
    Auf den Teig evtl. noch grobe Kekskrümel verteilen
    Masse auf den Teig in der Springform
    20 Minuten auf unterster Schiene backen
    Kuchen aus dem Ofen nehmen und Teig am Rand lösen
    Weitere 30 Minuten backen.
    10 Minuten bei ausgeschaltetem Ofen, leicht geöffnet, stehen lassen.
    Herausnehmen und auf Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare