Bild hochladen
Bild hochladen
Zubereitungszeit
10min
Gesamtzeit
50min
Portion/en
--
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 250 gButter oder Margarine
  • 250 g r, oh-ohzucke
  • 5 Bio-Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 2 Bio-Zitronen
  • 65 g Bio-Kokosmehl
  • 185 g Vollkorn-Reismehl
  • 2 TL Weinsteinpackpulver
  • 100 g Puderzucker

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad(Umluft auf 160 Grad, Gas Stufe 3) vorheizen. Eine Kastenform (30cm Länge) ausfetten.

    Rührteig: Schmetterling in den TM einsetzen, weiche Butter , Rohrzucker 1Min./Stufe 4 schaumig rühren. Eier (Zimmertemperatur) dabei nach und nach dazugeben. Salz, die abgerieben Zitronenschale beide Mehlsorten und das Backpulver in den TM und 10 Sek./ Stufe 3 unterrühren. Den Teig in die Kastenform füllen und  ca. 40 Min. backen. Mit Holzspieß testen ob er durch ist!

    Dann denn Kuchen mehrmals mit dem Holzspieß einstechen. Zitronen auspressen, 1/8 l Saft abmessen und mit Puderzucker verrühren. Auf dem Kuchen verteilen.  Nach etwa 30 Min. den Kuchen stürzen und abkühlen lassen.

    Tipp: für die Garnitur die rest. Zitronenschale in feine Zesten schneiden, mit etwas Zucker im TM karamelisieren und auf den Kuchen verteilen.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Zitronenkuchen (glutenfrei)

Drucken:

Kommentare

  • 26. August 2016 - 10:59
    5.0

    Ich hatte den Kuchen für eine Feier gebacken. Er hat allen geschmeckt.

    Das nächsten Mal versuche ich die Hälfte vom Reisemehl durch Hirsemehl zuersetzen. 

    Danke, für das leckere Rezept!

     

  • 12. Juni 2016 - 15:43
    5.0

    Sehr leckerer Zitronenkuchen und es fällt auch fast nicht auf, das er Glutenfrei ist. Danke für das Rezept.

  • 6. August 2013 - 15:17
    5.0

    Sehr lecker! Und die Kokosnote passt sehr gut dazu. Allerdings war der Guss bei mir zu flüssig, mit mehr Puderzucker hat´s dann gepasst tmrc_emoticons.-)

  • 18. August 2011 - 21:39

    Der Kuchen ist echt lecker.....aber ich hab ihn nicht aus der Form bekommen - was kann ich ändern?Der Kuchen war einfach zu feucht....

  • 23. Juni 2011 - 21:29

    danke fürs Rezept! Hast Du noch mehr glutenfreie Rezepte? Das wäre super, bin seit 4 Wochen glutenfrei und bräuchte noch mehr Rezepte vielleicht auch Brot oder so. LG Blümchen

  • 22. Juni 2011 - 17:15

    ahhhh!

    kokosraspel statt kokosmehl - auf die idee hätt ich auch von selber kommen können.

    und zum thema vollkornreismehl selber machen: nehm ich dazu naturreis oder weißen reis? ist das bei letzterem dann noch vollkorn oder nicht? mei mei mei, bin ich froh, dass ich kein gluten-problem hab und für mich selber nicht so drauf achten muss.

    aber vielen dank für die vielen reaktionen hier.

    lg

  • 22. Juni 2011 - 01:08
    5.0

    Hi Kalliope71,

    statt des Kokosmehl habe ich ganz normale Kokosraspel genommen,

    und Reismehl kannst Du im Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" genauso herstellen, wie jedes andere Vollkornmehl auch. Reiskörner einfüllen und auf Stufe 8-10 einige Minuten mahlen, tmrc_emoticons.;) je nachdem wie fein Du es haben willst.

     

    LG, SAS tmrc_emoticons.8)

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich.

  • 21. Juni 2011 - 15:02

    Hallo

    Wie wäre es mit dem TM31 das Vtmrc_emoticons.) ollkorn-Reismehl selbst machen tmrc_emoticons.)

    LGMichaela

  • 21. Juni 2011 - 13:39

    danke schön - jetzt muss ich nur noch gucken, wie ich hier in der pampa an vollkornreis- und kokosmehl komme. seufz

     

  • 21. Juni 2011 - 13:21
    5.0

    habe sie je nach Bräunungsgrad ca. 20-25 Min. gebacken, wie andere Muffins eben auch. tmrc_emoticons.;)

     

    Zum Backen verwende ich einzelne Silikonförmchen, die entsprechen der Größe von einem 12er Muffin-Blech. Ich habe ca. 1-1,5 EL Teig eingefüllt.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsche gutes Gelingen Cooking 7 .

    Viel Spaß auf der Feier.

    LG, SAS tmrc_emoticons.D

    LG, SAS


    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich.

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch