3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronentarte


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter, kalt
  • 1 Stück Ei
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 3 Stück Zitrone, Bio
  • 4 Stück Eier
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Zucker
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    ZUBEREITUNG
  1. Alle Zutaten für den Teig (die Butter in kleinen Stücken) hintereinander abwiegen und in den Closed lid geben. Etwa 35 Sekunden auf Stufe 5 zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig aus dem Closed lid nehmen und zu einer Kugel formen. Die Kugel in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 30 Minuten, besser über Nacht in den Kühlschrank legen.

  2. Wenn der Teig ausreichend lange im Kühlschrank war diesen herausnehmen, ausrollen und in eine gefettete Tarte-Form geben. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig in der Form mit einer Gabel großzügig einstechen und ca. 15 Minuten auf 200 Grad vorbacken.

  3. Für die Füllung die Schale einer Zitrone dünn abreiben und alle drei Zitronen auspressen.

     

    Die Eier in den Closed lidgeben und den Rühraufsatz aufsetzen. Ohne den Messbecher die Eier auf Stufe 4 schaumig aufschlagen, dabei den Zucker sukzessive einrieseln lassen, bis eine weissliche MAsse entsteht. Ich stelle die Uhr dabei auf 2 Minuten ein. Anschließend die Zitronenschale, den Saft sowie Mascarpone dazu geben und nochmal 2 Minuten auf Stufe 4 zu einer glatten Masse rühren.

  4. Die Füllung auf den vorgebackenen Teig geben und noch einmal ca. 20 Minuten bei nur noch 180 Grad backen. Die Tarte sollte nicht zu braun werden.

  5. Die Tarte kann auch schon lauwarm genossen werden, da die Füllung recht schnell fest wird. Auch kann man die Tarte auf mehrere kleine Förmchen verteilen, etwa als Nachtisch für Gäste. Das ganze lässt sich auch gut vorbereiten, wenn man den Teig schon in die Form gibt und dann kühl stellt und die Füllung vorbereitet. Dann hat man innerhalb gut 30 Minuten einen tollen NAchtisch für Gäste.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare