3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschen-Marzipan-Torte


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 125 g Butter
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 2 EL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 10-12 Tropfen Bittermandelöl
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl Dinkel 630, alternativ Weizen 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Sahne, flüssig

Zwetschen-Kompott

  • 750 g Zwetschen, entkernt
  • 15 g Zitronensaft
  • 350 g Zwetschen-/ Pflaumennektar
  • 1 Zimtstange
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver, zum Kochen
  • 1 Päckchen Gelatine-fix

Füllung

  • 250 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnefest
  • 250 g Schmand
  • 1 Päckchen Gelatine-fix
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 25 g Vanillezucker, selbstgemacht, optional!

Fertigstellung

  • 300 g Sahne
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 1-2 Päckchen Sahnefest
  • 30 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 3-4 Zwetschen, entkernt, in Streifen geschnitten

Ergänzung

  • 1 EL Vanillezucker zum Kompott, optional!
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Zunächst die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz in den Closed lid geben und 1Min/ Stufe 4 cremig rühren. Die Marzipanrohmasse grob zerzupfen und zusammen mit dem Bittermandelöl 30 Sek/ Stufe 4 unterrühren. Den Thermi eine weitere Minute / Stufe 4 laufen lassen und die Eier nach und nach auf das laufende Messer geben. Die Reste vom Closed lidRand nach unten schieben, Mehl, Backpulver und Sahne zufügen und alles 1 Min/ Stufe 4 verrühren.

    Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 30-40 Min backen. Stäbchenprobe! Kuchen zunächst in der Form auf einem Rost etwas auskühlen lassen. Nachdem er vollständig erkaltet ist, einmal waagerecht durchschneiden.

  2. Zwetschen-Kompott
  3. Zwetschen waschen und entkernen. In den Closed lidgeben und 5 Sek/ Stufe 4,5 grob zerkleinern. Den Zitronensaft, den Zwetschen-bzw. Pflaumennektar und die Zimtstange zufügen. Alles 10 Min/ 100 Grad/ Counter-clockwise operation/ Stufe 1 kochen. Alles auf ein Sieb gießen, den Saft dabei auffangen. 375 g Saft im Closed lidabwiegen. In einer Schüssel die zwei P. Puddingpulver mit weiteren 50 g des Saftes verrühren und zu dem heißen Saft in den Closed lidgeben. Alles nochmal 3-5 Min/ 100 Grad/ Stufe 2 aufkochen. Die Zwetschen wieder zufügen und 10 Sek/ Counter-clockwise operation/ Stufe 3 unterrühren. Nun noch den Beutel Gelatine-fix kurz unterrühren und optional den EL Vanillezucker. Den Kompott etwas abkühlen lassen

    Den unteren Teil des Tortenbodens auf eine Platte setzen und einen Tortenring um den Rand legen. Den Kompott darauf geben, glatt streichen und vollständig erkalten lassen.

  4. Füllung
  5. Die Sahne mit dem Handrührgerät und dem Sahnefest steif schlagen. Die Marzipanrohmasse grob zerzupfen und mit dem Schmand in den Closed lidgeben. 30 Sek/ Stufe 4 verrühren. Die Masse mit dem Spatel vom Closed lidRand nach unten schieben. Die steif geschlagene Sahne und das Gelatine-fix zugeben und alles 30 Sek/ Stufe 4 verrühren. Geschmacksprobe nehmen und ggf. 25 g Vanillezucker ergänzen.

    Die Schmand-Marzipancreme auf das vollständig erkaltete Zwetschenkompott streichen, glätten, und den oberen Teil des Tortenbodens darauf setzen. Torte abdecken und 1-2 Std kalt stellen.

    Die gehobelten Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, abkühlen lassen.

  6. Fertigstellung
  7. Die Sahne mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Sahnefest mit dem Handrührgerät steif schlagen. 

    Die Zwetschen entkernen und in schmale Spalten schneiden.

    Mit einem glatten Messer am Rand des Tortenrings entlanggehen und den Ring vorsichtig lösen.

    Die Torte komplett von außen mit der Sahne bestreichen. Dabei etwas Sahne für die Verzierung zurücklassen und in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und kalt stellen. Mit einem scharfen Messer oder einer Tortenstücke-Schablone die späteren Stücke auf der Sahne anzeichnen. Nun die gerösteten, gehobelten Mandeln auf Tortenseiten- und Decke verteilen. Die vorgesehenen Tortenstücke am Rand mit je einem Sahnetuff und je zwei Zwetschenspalten dekorieren (siehe Foto).

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Originalrezept stammt von der Seite lecker.de, das Foto ebenfalls. Ich habe es für den TM 5 umgeschrieben. Das Rezept ist leicht abgewandelt, der Zucker reduziert. In der Zutatenliste findet ihr die Mengen als optional angegeben. Durch die Marzipanrohmasse wird die Torte insgesamt recht süß, aber das ist ja Geschmackssache. Die Süße des Kompotts hängt stark von der Reife der Zwetschen ab.

Ich ziehe zum Sahneschlagen das Handrührgerät vor. Selbstverständlich könnt ihr die Sahne auch im TM 5 schlagen. Dazu bitte den Schmetterling einsetzen und auf Stufe 3 rühren - Sichtkontakt! - bis zur gewünschten Festigkeit. Bei der Herstellung der Füllung muss man die Sahne dann allerdings umfüllen.

Die Herstellung der Torte ist recht aufwendig und erfordert ein bisschen Erfahrung. Aber der Aufwand lohnt sich, sie schmeckt genial! Meine vier Jungs lieben sie und es gibt sie bei uns einmal im Jahr zur Zwetschenzeit, zum Geburtstag unseres Jüngsten tmrc_emoticons.) 

Guten Appetit und gutes Gelingen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • :)diese Torte hat eigentlich

    Verfasst von Arabertorte am 7. Dezember 2015 - 21:20.

    tmrc_emoticons.)diese Torte hat eigentlich 10 Sterne verdient sie ist mega lecker! Ich habe sie  am Abend vorher gemacht und so hatte sie ein tolles Aroma! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe am Wochenende für

    Verfasst von Cantuccini2010 am 12. Oktober 2015 - 23:41.

    Ich habe am Wochenende für ein Kuchenbuffett diese köstliche Torte gebacken. Sie ging am schnellsten weg. Ich konnte mir das letzte Stück gerade noch sichern. Von mir volle Punktzahl. Danke für das leckere Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hm schmeckt sicher lecker.

    Verfasst von FLober am 18. September 2015 - 17:34.

    Hm schmeckt sicher lecker. Ist wahrscheinlich nur ein bis aufwendig obwohl ich aufwendiger kuchen sogar gut finde da ich dann längere zeit was an einem kuchen machen kann und dann auch ein schöne Ergebnis hat wo man daran siht das es arbeit gemacht hat.  Muss ich mal Ausprobieren. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können