3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschgenstrudel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 350 g Mehl, Type 550
  • 1 Ei
  • 1 TL Essig
  • 1/2 TL Salz
  • 55 g Butter oder Margarine
  • 1 MB warmes Wasser
  • für den Belag (Quarkmasse)
  • 600 g Magerquark
  • 40 g Zucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 2 Pä. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 20 g gehackte Pistazien
  • abgr. Schale von einer unbeh. Zitrone
  • zerlassene Butter zum bestreichen
  • 100 g Amarettini, kekse
  • 1000 g Zwetschgen frisch
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1,. Amarettinikekse in den Closed lid und 6 Sek./Stufe 6 mahlen. Umfüllen.

    2. Zutaten für den Teig in den Closed lid geben und 2 Min Dough mode. Anschließend noch mit den Händen kneten und zugedeckt 30 Min. ruhen lassen.

    3. Während dessen die Quarkfüllung herstellen: Alle Zutaten in den Closed lid und 15 Sek/Stufe 4 gleichmäßig verrühren. Umfüllen.

    4. Zwetschgen entsteinen und halbieren.

    5. Die Hälfte des  Teiges auf einem Küchentuch zu einem Rechteck ausrollen und so dünn wie möglich auseinanderziehen.  Dabei sollte die Breite des Rechtecks etwa so breit wie die Auflaufform sein. Mit zerlassener Butter bestreichen und mit der Hälfte der Amarettinibrösel bestreuen.

    6. Die Hälfte der Quarkmasse darauf verteilen aber ca. 4 cm Rand freilassen.

    7. Die Hälfte der Zwetschgen in den Closed lid geben und 2 -3 mal die Turbotaste kurz drücken. Sollten noch größere Stücke Zwetschgen vorhanden sein, evtl. noch einmal die Turbotaste drücken. Die Zwetschgen sofort über die Quarkmasse verteilen. Den Strudel  an den Kanten einschlagen und von der langen Seite her aufrollen. In die gefettete Auflaufform geben.

    8. Mit den restlichen Zutaten den zweiten Strudel ebenso herstellen

    9. Mit der restlichen zerlassenen Butter die Strudel bestreichen und bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen bei Umluft ca. 30 Min. backen. Evtl. nach der Hälfte der Zeit abdecken.

                                                Schmeckt warm und kalt!

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mmmmmmhhhhhhh......

    Verfasst von thermonudel am 30. September 2010 - 20:09.

    das hört sich ja lecker an.Ich gehe gleich morgen los und kauf alles ein.Wird probiert und dann noch bewertet.Aber ich bin mit sicher,das er lecker ist.

    Thermonudel

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können