3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffelröschen laktosefrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Kartoffelteig

  • 900 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 650 g Wasser
  • 80 g Butter oder Margarine, laktosefrei
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • nach Geschmack Muskat
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Kartoffel geviertelt ins Garkörbchen geben. Das Wasser in den Mixtopf einwiegen, Garkörbchen einhängen, 30 Min./Varoma/Stufe 2. Nach Garende Kartoffel beiseite stellen, Mixtopf leeren.

    Die restlichen Zutaten in den Mixtopf, 2 Min./37°/Stufe 3. Jetzt die Kartoffel zugeben und mit Hilfe des Spatels 1 Min./Stufe 3 vermischen.

    Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

    Schnell (sonst wird die Masse zu fest), die Masse in den Spritzbeutel füllen und kleine Röschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Ca.20 Minuten backen, die Röschen sollten an den Spitzen braun sein.

    Der Teig ergab bei mir 56 Röschen, bei meiner Tochter 42
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Röschen lassen sich auch z.B. für ein Festessen sehr gut vorbereiten. Einfach auf eine (Silikon)Unterlage spritzen, in den Gefrierschrank geben. Wenn Sie durchgefroren sind, in einen Gefrierbeutel oder -Behälter geben, dann sind sie einzeln entnehmbar. Gefroren auf ein Backblech geben und ca. 25 Min. bei 180° Umluft backen.

Das Rezept habe ich von einer Freundin, die nicht mehr weiß, woher es ursprünglich stammt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare