Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Mangoldgratin


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Butter für die Form
  • 2 EL Paniermehl/Semmelbrösel
  • 800 Gramm Mangold
  • 1 Zwiebel, 1
  • 1 TL Knoblauch Grundstock
  • 1 EL Oel
  • etwas Salz
  • 100 Gramm Weißwein trocken
  • 100 Gramm Gemüsebrühe
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 150 Gramm Rahm
  • Salz/Pfeffer/Muskatnuss
  • 80 Gramm Greyerzer
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Eine grosse Form oder mehrere kleine, ofenfesten Formen mit Butter bepinseln und mit Paniermehl ausstreuen.

    80 gr. Greyerzer 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

    Mangoldblätter von den Stängeln schneiden. Stängel in 2 cm grosse Stücke, Blätter in ca. 2 cm breite Streifen schneiden..

    Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 1 EL Öl beigeben und 3 Min./100°/Stufe 1andünsten. Mit 100 gr. trockenem Weisswein und 100 gr. Gemüsebrühe ablöschen. Mangold in den Gareinsatz geben und ca. 5 Min./100°/ Stufe 1bissfest garen. (Falls diese Menge keinen Platz hat im Gareinsatz, in den Varoma geben und ca. 8 Min./Varoma/Stufe 1. Habe nur die halbe Menge gekocht) 

    Mangold in die Auflaufformen verteilen. Zur Garflüssigkeit 2 EL Butter und 2 EL Mehl beigeben und würzen. 3 Min./100°/ Stufe 2 aufkochen. Kurz vor Schluss  150 gr. Rahm zugeben. Sauce über den Mangold verteilen, Käse darüber streuen und im auf 220° vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten überbacken.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hört sich echt simpel und

    Verfasst von Katrin376 am 14. November 2012 - 08:56.

    Hört sich echt simpel und lecker an.Werde es heute mal ausprobieren, mal sehen was meine Mädels dazu sagen. Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können