3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Reis kochen im Varoma


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 200 Gramm Reis (Uncle Ben's)
  • 0.25 l Wasser, heiß
  • 10 Gramm Butter
  • 1 EL Bouillon Granulat
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in ein Glasgefäss (in den Varoma passend) abwiegen und mischen. Die Zutaten können für grössere Mengen vervielfacht werden. Für 3-4 Personen reichen 400 Gramm Reis, also alle Zutaten mal zwei (ausser Butter, braucht es nicht unbedingt!) 

    1 Liter heisses Wasser in den Closed lid füllen. 35 Min. StufeGentle stir setting , Varoma mit dem Glasgeschirr aufsetzen. Habe das Rezept von meinem Steamer übernommen und siehe da, es funktioniert. Der Reis ist nach 35 Min. bissfest, wer ihn gerne weicher hat, einfach 5 Min. zugeben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich werde es jetz gleich

    Verfasst von Eskesavina am 3. November 2014 - 13:13.

    Ich werde es jetz gleich probieren, bin schon gespannt! Im Ofen Lachs mit Sahnesauce, im Garkörbchen die Kartoffeln und im Varoma den Reis! Dazu gibt es Gurkensalat und Bohnensalat! Ich werde berichten!

    lg Heike

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist eine Super Idee !!

    Verfasst von Walmar am 26. Juli 2014 - 17:38.

    Das ist eine Super Idee !! tmrc_emoticons.D

    Vielen Dank  für das Rezept .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Vielen Dank für das

    Verfasst von mknecht am 23. Januar 2012 - 20:46.

    Hallo

    Vielen Dank für das Rezept, werde ich demnächst ausprobieren!

    Gruss mknecht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HALLO Ich hatte zufällig

    Verfasst von Lili-Fee am 23. Januar 2012 - 16:40.

    HALLO

    Ich hatte zufällig heute Platz im Varoma . Unten Kartoffeln und oben Gemüse , Da habe ich es mal ausprobiert mit dem Reis. Denn Reis lässt sich ja super einfrieren oder ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.Da hat man einmal 30 min Kochen gespart. Morgen gibt es was kurz gebratenes aus der Pfanne und der Reis ist schon fertig. Da ist das Essen mal ganz schnell fertig .Super Idee 5 * tmrc_emoticons.)   Ich habe das Glas auch ziemlich weit auf die Seite geschoben,damit genug Schlitze im Varoma freibleiben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Zusammen, eine

    Verfasst von Mixi am 23. Januar 2012 - 16:28.

    Hallo Zusammen,


    eine Anmerkung nach Rücksprache mit dem Team der Thermomix Rezeptentwicklung: Grundsätzlich empfiehlt es sich, für die Zubereitung von Reis den Gareinsatz zu nutzen. Das geht schneller und ist einfacher.


    Die hier vorgeschlagene Methode eignet sich bei kleineren Reismengen oder wenn der Mixtopf z.B. mit Gulasch oder einem anderen Hauptgericht, zum dem der Reis als Beilage dienen soll, belegt ist. Allerdings empfehlen wir, nur kleinere Reismengen im Varoma auf diese Art zu garen. Achten Sie darauf, dass das Gefäß nicht die Schlitze des Varomas abdichtet.


    Herzliche Grüße,

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, die Gewürzpaste ist

    Verfasst von Gast am 23. Januar 2012 - 10:12.

    Hallo,

    die Gewürzpaste ist aus der Rezeptwelt von kochloeffel. Die Schnitzel mache ich mal im Einlegeboden, mal in der Pfanne. Je nachdem wieviel Personen mitessen. Den Einlegeboden mit nassem Backpapier auslegen, Schnitzel nach Geschmack würzen, auf das Backpapier legen und 1-2 rote Paprika in Streifen geschnitten drauflegen. (Einlegeboden erst mit dem Gemüse einlegen)  850 g Wasser in den Mixtopf + 2 EL Gewürzpaste. Dann wie schon beschrieben mit Kartoffel und Reis weitermachen. Nach Ende der Garzeit Mixtopf ausleeren, aber den Garsud aufbewahren, ein paar Streifen Paprika in den Mixtopf, 20 g Mehl, 350 g vom Garsud 4 Min. 100° Stufe 1, dann etwas Sahne dazu, kurz bei Stufe 8 pürieren, fertig. Uns schmeckt das so.

    Gruß Heidrun  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • saskerl schrieb: Hallo, habe

    Verfasst von bodie37 am 22. Januar 2012 - 19:44.

    saskerl

    Hallo,

    habe ein Bild hinzugefügt. Ich hoffe, Sie sind mir nicht böse. ..

    Heidrun

    Die Funktion ist dafür da, um Bilder hoch zu laden, desto mehr Bilder desto besser! tmrc_emoticons.;)

    Ein Tag ohne zu Lächeln, ist ein verlorener Tag! - Ch. Chaplin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Heidrun Ich bin Ihnen

    Verfasst von mknecht am 22. Januar 2012 - 19:37.

    Liebe Heidrun

    Ich bin Ihnen natürlich nicht böse, im Gegenteil, ich finde das eine sehr gute Idee mit Gemüse und Kartoffeln. Wie haben Sie die Paprika-Rahm-Schnitzel und die Gewürzpaste zubereitet? Nach rezeptwelt.de?

    Liebe grüsse

    mknecht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe ein Bild

    Verfasst von Gast am 22. Januar 2012 - 19:17.

    Hallo,

    habe ein Bild hinzugefügt. Ich hoffe, Sie sind mir nicht böse. Dieses Mal gabs 75 g Reis + 100 g heißes Wasser, dazu ein EL Gewürzpaste. 40 Min/Varoma/Stufe 1. Nach 10 Min. gab ich noch gefrorenes Gemüse  in den Varoma, nach 15 Min. Kartoffel in Stücken in den Garkorb. Hat alles wunderbar geklappt, und der Reis ist wirklich körniger. Uns schmeckt der Reis aus dem Garkorb auch, aber wenn ich (hier hatten wir Papirka-Rahm-Schnitzel) Dinge koche, wo mein Mann Kartoffel und ich Reis haben möchte, ist das eine wunderbare Möglichkeit, beides zu haben.

    Liebe Grüße

    Heidrun

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mknecht, habe gestern

    Verfasst von Gast am 9. Januar 2012 - 11:39.

    Hallo mknecht,

    habe gestern mit dieser Methode den Reis gegart. Und zwar im Mixtopf Gulasch, im Varoma ein kleines Glasgefäß mit 75 g Reis, mit  Kartoffeln in Stücken den Varoma noch aufgefüllt und im Einlegeboden Rosenkohl, Karotten in Scheiben und Kohlrabi in Stiften (wie Pommes). Es hat super funktioniert. Danke fürs Rezepteinstellen.

    Gruß

    Heidrun 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo anypanky Uns schmeckt

    Verfasst von mknecht am 6. Januar 2012 - 00:33.

    Hallo anypanky

    Uns schmeckt der Reis aus dem Steamer am Besten. Nun versuchte ich dieselbe Qualität mit dem Thermomix zu erreichen, aber im Garkorb gelingt das nicht. Der Reis klebt, aber auf die von mir beschriebene Art bleibt er schön körnig und schmeckt einfach lecker. Das ist natürlich Geschmacksache!

    Gruss mknecht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, 35 Minuten oder gar

    Verfasst von Probierfee2010 am 5. Januar 2012 - 20:27.

    Hallo, 35 Minuten oder gar noch länger lasse ich den Thermi nur allein  wegen Reis kochen  nicht laufen, da ist der Reis auf der Platte auch längst fertig! Seh auch keinen Sinn in dieser Methode. MfG Probierfee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mknecht, und wozu ist

    Verfasst von ankypanky am 5. Januar 2012 - 19:14.

    Hallo mknecht,

    und wozu ist das gut oder welchen Vorteil ergibt sich da?

    Grüße ankypanky

    SoftMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können