3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote-Beete-Chutney


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Glas/Gläser

Chutney

  • 150 g Zwiebeln, halbiert
  • 180 g Äpfel, geviertelt, geschält, entsteint, säuerlich
  • 1 Stück Birne, geviertelt, ungeschält, nicht zu reif
  • 420 g Rote-Beete, geschält, grob gewürfelt
  • 100 g weißer Balsamico
  • 150 g Rotwein
  • 3 Stück Gewürznelken
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 Prise gemahlener Kardamom
  • 500 g Rohrzucker
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1. Die Zwiebeln in den Closed lid geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleiner, anschließend nach unten schieben

     

    2. Äpfel und Birne hinzu geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern und nach unten schieben 

     

    3. Rote-Beete hinzufügen und 5 Sekunden/ Stufe 4,5 zerkleinern 

     

    4. Balsamic, Rotwein, Rohrzucke, Kardamom und Gewürznelke + Lorbeerblatt (am besten in einem Papier-Teebeutel) dazugeben und 30 Minuten / 100 Grad / Counter-clockwise operation Stufe 1,5-2 kochen, nach 10 Minuten den Messbecher abnehmen und den Garkorb als Spritzschutz auf den Thermomix stellen

     

    5. das Chutney abschmecken und nochmal 5 Minuten / 98 Grad / Counter-clockwise operation Stufe 1 köcheln, anschließend heiß in ca. Gläser à 212 ml abfüllen, zu schrauben und fünf Minuten auf den Kopf stellen, danach wieder richtig herum stellen und abkühlen lassen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Am besten schmeckt das Chutney nach 3-5 Monaten Reifezeit, aber ich koste die ersten Gläser schon früher


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker ein tolles Rezept. Mir persönlich ist...

    Verfasst von Spotzl86 am 13. Oktober 2017 - 11:15.

    Sehr lecker ein tolles Rezept. Mir persönlich ist es zu süß, habe weniger Zucker genommen aber ist ja Geschmackssache.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gutes Rezept! Schöne Farbe! Aber es fehlt...

    Verfasst von manhattanmari am 6. Oktober 2016 - 19:30.

    Gutes Rezept! Schöne Farbe! Aber es fehlt Salz und Gelierzucker! Damit bekommt man eine bessere Konsistenz und mit dem Salz einen ausgewogeneren herzhaften Geschmack - sonst zu süß! Auch Schärfe (Chili) tut diesem Rezept gut. Als Alterantive zum Rotwein habe ich Kinderpunsch oder Glühwein genommen. Dann hat man die Gewürze schon inklusive.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ohhhh das ist aber sehr süß. Geht das...

    Verfasst von Parino am 6. Oktober 2016 - 06:55.

    [b]ohhhh das ist aber sehr süß. Geht das auch mit weniger Zucker?? Hat das schon wer probiert?? Bin nicht so die süße. Aber sonst geschmacklich nicht schlecht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was für ein tolles Rezept.

    Verfasst von Korbingen am 28. August 2016 - 23:19.

    Was für ein tolles Rezept. Zum reinlegen.... 

    Mit gebratener Entenbrust  oder als Sauce auf dem Grillburger einfach unschlagbar.

    DANKE!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte sehr viel Brühe im

    Verfasst von Regina81 am 25. August 2016 - 22:45.

    Ich hatte sehr viel Brühe im Mixtopf, die musste ich etwas abschütten. Aber das Chutney an sich ist zum reinlegen lecker!! Habe noch mit etwas Salz und Essig abgeschmeckt - perfekt!

    Teste grade eine kleine Portion zu Steak und Ei. Superlecker!! Danke für das tolle Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Extrem lecker! Gabs heute zum

    Verfasst von Blessi4 am 21. November 2015 - 21:08.

    Extrem lecker! Gabs heute zum Hüftsteak mit Ofenpommes. Und wurde von allen für sehr lecker befunden. Ich könnte das Glas pur auslöffeln. Danke für das schöne Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt! Wir sind ständig auf

    Verfasst von dieAlexandra am 16. November 2015 - 23:15.

    Perfekt! Wir sind ständig auf der Suche nach Wurst/Käse Alternativen: mittlerweile lassen wir auch gerne das Brot drunter weg Big Smile So ein tolles Chutney auf Möhre, Kohlrabi, Reiswaffel, Kräcker oder im Buffet mit Kräuterdeko zu Brot /Brötchen ist ein Hingucker!

    Unsere Variation: statt Wein nur milden Essig, dann noch Schärfe dazu: für mich immer etwas Chili und aromatischen Pfeffer. Also sauer-scharf-süße Rote Beete. Da kratzt michr nicht mal mehr der Herbststurm draußen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es ist wunderbar geworden,

    Verfasst von kaulmaus am 30. Oktober 2015 - 21:39.

    Es ist wunderbar geworden, werd ich als Weihnachtsgeschenk verschenken

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich ja super an.

    Verfasst von kaulmaus am 30. Oktober 2015 - 16:43.

    Das hört sich ja super an. Das muss ich gleich probieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habs ohne Birnen gemacht

    Verfasst von mistl am 15. Oktober 2015 - 21:38.

    Ich habs ohne Birnen gemacht und einen El Senfkörner dazugegeben! Die rote Beete hab ich aus dem Garten roh und geschält dazu! Uns schmeckts! Danke für dieses Rezept! Ich liebe Chutneys! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • rohe Rote-Beete

    Verfasst von Katja.Tehof am 22. September 2015 - 10:14.

    rohe Rote-Beete

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  das hört sich ja

    Verfasst von Mathepony am 21. September 2015 - 18:25.

    Hallo, 

    das hört sich ja super lecker an. Nimmt man da rohe oder gekochte rote Beete?

    Vielen Dank für eine Antwort, ich würde nämlich gerne nachkochentmrc_emoticons.;-)))

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach zu Reis, Quinoa oder

    Verfasst von Katja.Tehof am 21. September 2015 - 18:02.

    Einfach zu Reis, Quinoa oder als Beilage zu Rindersteak

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr lecker an. Zu

    Verfasst von hexle123 am 20. September 2015 - 17:50.

    Hört sich sehr lecker an. Zu was esst ihr das?

    Hexle123

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können