3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote-Bete-Sülzchen mit Schmandsauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Rote-Bete-Sülzchen

  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 Bund Dill
  • 250 Gramm Rote Bete (Glas)
  • 100 Gramm Perlzwiebeln (Glas), abgegossen
  • 20 Gramm Honig
  • 15 Gramm Meerrettich, gerieben, Glasq
  • Pfeffer, Salz

Schmandsauce

  • 200 Gramm Schmand
  • 50 Gramm Milch
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 40 Gramm Friseesalat zum Dekorieren
5

Zubereitung

    für die Rote-Bete-Sülzchen
  1. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.

    Dill in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

    Rote Bete abgießen, Sud auffangen und Perlzwiebeln zugeben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Honig, Meerrettich, 1/4 TL Pfeffer und 1/2 TL Salz zugeben, 3 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 vermischen und in 4 Portionsförmchen verteilen.

    200 g Rote Bete-Sud, 1 Prise Pfeffer und 1/4 TL Salz in den Mixtopf geben und 3 1/2 Min./70 °C/No counter-clockwise operation/Stufe 1 erwärmen.

    Ausgedrückte Gelatine zugeben, 30 Sek./Stufe 4 im Sud auflösen, in die Förmchen gießen, mit dem Spatel etwas vermischen und mindestens 6 Stunden - am Besten über Nacht - gelieren lassen.

    Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Sülze auf Teller stürzen.
  2. Für die Schmandsauce Schmand, Milch, Weißweinessen, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und ca. 10 Sek./Stufe 2 verrühren.

    Sülzchen mit Schmand und Friseesalatz garnieren und servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Auch für ein Buffet eine Augenweide.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ist aus einer Finesse oder nem Thermie-Koch,...

    Verfasst von Suse-Mausezahn am 8. Oktober 2016 - 10:28.

    Ist aus einer Finesse oder nem Thermie-Koch, weiß grad nicht woher. Schmeckt wirklich klasse.



    LG Mausezahn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hast du es schon mal zubereitet oder nur aus dem...

    Verfasst von helfi am 6. Oktober 2016 - 16:14.

    Hast du es schon mal zubereitet oder nur aus dem Kochbuch abgeschrieben?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können