Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schupfnudeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 500 g Wasser
  • 800 g mehligkochende Kartoffeln , mit Schale
  • 220 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung


    • Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Kartoffeln - evtl. halbiert - einwiegen und 30 Min./Varoma/Stufe 1 garen. 

    • Gareinsatz zur Seite stellen, Mixtopf leeren und Kartoffelschalen abziehen. 

    • Kartoffeln noch warm in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe 3 mithilfe des Spatels zerkleinern und unbedingt vor dem weiteren Verarbeiten kalt werden lassen.

    • Mehl, Eigelb und Salz zugeben und 30 Sek./Stufe 4 mithilfe des Spatels vermischen.

    • Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig Rollen (Ø 2 cm) ausrollen, in 2 cm breite Stücke schneiden und zwischen den Handflächen zu länglichen Schupfnudeln formen.

    • Schupfnudeln im heißen Salzwasser (das Wasser darf nicht mehr kochen!) garen, bis sie nach oben steigen und noch 2 Minuten ziehen lassen, mit einem Schaumlöffel herausholen und abtropfen lassen.

    • Schupfnudeln mit Sauerkraut oder als Beilage zu Fleischgerichten mit viel Sauce servieren.


    Bemerkungen:



    • Aus dem Teig lassen sich etwa 80 Schupfnudeln formen.

    • Schupfnudeln lassen sich auch süß mit Mohnzucker servieren.

    • Übrig gebliebene Schupfnudeln kann man im Varoma wieder erwärmen oder in einer Pfanne mit etwas Butter braten.


     

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich sollte beim Nächsten Mal vorher die...

    Verfasst von Kochfee888 am 6. November 2016 - 19:40.

    Ich sollte beim Nächsten Mal vorher die Bewertungen lesenLolHat bei mir natürlich nicht geklappt. War das erste mal, dass ich Schupfnudeln gemacht habe. Ich werde es nächstes mal mit einer gehörigen Portion mehr Mehl machen und die hier vermerkten Tipps berücksichtigen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muß hier leider dem Urteil

    Verfasst von Boogie-Woogie Lady am 11. August 2016 - 18:33.

    Muß hier leider dem Urteil von KathiD zustimmen tmrc_emoticons.( . Ich hatte nur eine klebrige Maße  eine leicht bemehlte Arbeitsfläche war das sicher nicht, womit ich gearbeitet habe, hab unendlich viel Mehl dazu geben müssen, damit ich damit arbeiten konnte. Also ich werde mir das wohl nicht mehr antun, außer es gibt mir hier drinnen noch jemand den ultimativen Tipp und ja ich hatte mehlig kochende Kartoffeln, so stands zumindest auf der Packung. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmecken super

    Verfasst von energygirl83 am 2. August 2016 - 13:04.

    schmecken super

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gemacht und für lecker

    Verfasst von Kno_Do am 14. Mai 2016 - 21:10.

    Heute gemacht und für lecker befunden tmrc_emoticons.) habe die Kartoffeln gestern schon gekocht und heute Mittag dann weiter verarbeitet. Ich benutze auch Handschuhe. Arbeitsfläche mit Mehl eingestäubt. Auch den Teig. Die Rollen geformt und dann in kleine Stückchen geschnitten. Auch diese wieder mit etwas Mehl bestäubt. Dann die Nudeln geformt. Zwischengelagert auf einem mit Mehl bestäubten Holzbrett. Abgekocht und später noch in der Pfanne angebrutzelt tmrc_emoticons.) wusste jedoch, auf was ich mich einlasse tmrc_emoticons.;) die Küche ist dann auch immer großzügig eingestäubt tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Keep Calm and NAMASTE tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einmal und nie wieder! So

    Verfasst von dinschen am 24. Januar 2016 - 20:23.

    Einmal und nie wieder! So eine klebrige Angelegenheit und Mega zeitaufwendig!!! Bin nur für die Schupfnudeln sicher 3 Stunden in der Küche gestanden. Das Ergebnis war es absolut nicht wert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich mache "Fingernudel"

    Verfasst von Alička am 18. Januar 2016 - 16:47.

    Also ich mache "Fingernudel" auch selber und was wichtig ist, sind die Kartoffeln. Je älter, desto besser.Ich mache sie meitens im Verhältnis 1:3. 1 Teil Mehl, 3 Teile Kartoffeln. Ich gebe auch kein Eigelb rein. Klebrig ist der Teig immer ein bisschen, aber mit ein wenig Mehl kann mann sie eigentlich gut formen tmrc_emoticons.) .Dazu nehme ich  Doppelgriffiges Mehl mit 405 gemischt auch 1:3. Ich benutze sogar latex Handschuhe, dann habe ich nix an den Händen tmrc_emoticons.;) Heute werde ich sie das erste mal mit TM5 machen, bin gespannt ab es genauso gut klappt, wie mit der Küchenmaschiene. tmrc_emoticons.)

    sorry habe vergessen Sterne vergeben, aber jetzt passt tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe sie heute das erste

    Verfasst von gwonde am 17. Januar 2016 - 16:53.

    Ich habe sie heute das erste Mal gemacht und kam ganz gut zu Recht durch die vielen Tips. Jetzt mal sehen wie sie schmecken, tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...klar, eine sehr klebrige

    Verfasst von soulfly2409 am 16. Oktober 2015 - 12:22.

    ...klar, eine sehr klebrige Angelegenheit, dieser Teig...

    Bei uns waren noch die gekochten Kartoffeln vom Vortag übrig, die wir dann hier (kalt) verarbeitet haben.

    Das Rezept hat gut funktioniert! Die Schupfnudeln haben super geschmeckt!

    Sicher ist es einigen Aufwand nötig fürs Nudeln drehen usw., aber das ist bei Schupfnudeln halt eben so! tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schupfnudeln (bei uns auch

    Verfasst von Justback am 2. Oktober 2015 - 22:10.

    Schupfnudeln (bei uns auch "Bubaspitzla" genannt) sind sehr gut gelungen, musste nur viel mehr Mehl zufügen. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!

    THERMI sei  DANK, haben alle wieder mehr Zeit fuer die wichtigen Dinge des Lebens!

    Danke fuer dieses Wunderwerk der Technik, wir koennen endlich wieder vielfältiger essen trotz Lebensmittelallergie!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat super geklappt! ich habe

    Verfasst von gaby.langer@rheuma-online.de am 5. Januar 2015 - 14:12.

    Hat super geklappt!

    ich habe nur die Hälfte gemacht und entsprechend auch die " Mixzeit"'halbiert.

     Kartoffeln wurden am Vorabend gekocht, gepellt und püriert. So habe ich sie über Nacht im Mixtopf stehen lassen und dann wie beschrieben weiterverarbeitet. Die Schupfnudeln haben gar nicht geklebt und ich brauchte auch  meine Hände nicht naß machen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thermomix hin oder her...

    Verfasst von Sanni87 am 27. Dezember 2014 - 22:34.

    Thermomix hin oder her... Schupfnudeln sind eine Wissenschaft für sich. Mache ich schon seit Jahren selbst und es ist sehr viel Arbeit und man braucht sehr viel Zeit. Man braucht IMMER klatschnasse Hände. Darin die Schnupfnudeln formen und sofort ins siedende Wasser gleiten lassen. Somit also quasi nach 1 - 2 Schnupfnudeln die Hände wieder neu befeuchten, sehr mühselig, aber das Ergebnis ist toll!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Der Teig war so klebrig,

    Verfasst von HeidiL am 3. Oktober 2014 - 15:02.

    tmrc_emoticons.(  Der Teig war so klebrig, dass es absolut unmöglich war Schupfnudeln daraus zu formen. Dabei habe ich mich exakt an das Rezept gehalten. Aber auch das Zugeben von immer mehr Mehl hat gar nichts gebracht. Damit wir wenigstens überhaupt was zu essen hatten, habe ich versucht, mit zwei Löffeln Nocken zu formen. Schade um die ganze Arbeit. Das war das erste Thermomix Rezept in 4 Jahren, dass einfach überhaupt nicht funktioniert hat. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super tolles Rezept. Habe

    Verfasst von Lara1105 am 12. September 2014 - 17:09.

    Ein super tolles Rezept. Habe noch Pfeffer und Muskat zugegeben und das Ganze mit kalten etwa 3 Tage alten Pellkartoffeln gemacht. Das funktioniert prima. 5 Sterne für dich.  tmrc_emoticons.D.

    Closed lid

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • puuh, das ist eine ganz schön

    Verfasst von annandale am 11. Juni 2014 - 00:03.

    puuh, das ist eine ganz schön klebrige Angelegenheit. Habe nur die Hälfte des Teiges gemacht und bin gespannt wie sie aussehen und vor Allem schmecken, wenn wir sie morgen in der Pfanne braten werden. Meine Sterne kommen also morgen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe alles genau nach

    Verfasst von Daniela2403 am 1. Juni 2014 - 23:51.

    Ich habe alles genau nach Rezept gemacht (habe extra mehligkochende Kartoffeln gekauft) doch leider sind die mir überhaupt nicht gelungen! Nach dem "im Wasser ziehen lassen" wollte ich sie noch kurz anbraten. Das ist überhaupt nicht gut gegangen! Es war eine einzige Pampe. Und geschmeckt haben sie definitiv zu weich. Fast wie Kartoffenknödel. Schade, denn es war schon viel Arbeit. Ich werde wohl bei den gekauften Schupfnudeln bleiben. tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Schupfnudeln machen echt

    Verfasst von Applecake am 28. Mai 2014 - 15:42.

    Die Schupfnudeln machen echt mega viel Arbeit aber ich hab auch selten so gute Schupfnudeln gegessen. Und sie sind wirklich sehr klebrig. Ich werde sie nur noch in großen Mengen machen, dass ich sie nach dem Kochen einfrieren kann und so immer Schupfnudeln habe. Aber immer direkt frisch zu kochen macht bei denen viel zu viel Arbeit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weltbeste Zubereitung! Wir

    Verfasst von olsimima am 27. Januar 2014 - 21:09.

    Weltbeste Zubereitung! Wir lieben selbstgemachte Schupfnudeln,leider gab es die vor der Thermomixzeit nur selten, nun wird es sie wohl öfters geben Die restl. Menge haben wir einfach ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt, waren danach noch genauso lecker tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leicht zu machen, schmecken

    Verfasst von maju04 am 24. Dezember 2013 - 14:54.

    Leicht zu machen, schmecken hervorragend.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bei mir sind sie heute

    Verfasst von kombüsenmonster am 23. November 2013 - 15:10.

    bei mir sind sie heute genauso geworden, trotz mehlig kochender kartoffeln. tmrc_emoticons.(

    ich werde sie heute abend noch in die pfanne hauen und braten. mal kucken, wie sie dann schmecken.

    fakt bleibt aber, das ich sie nicht noch mal mache. ist mir trotz TM viel zu zeitaufwändig. tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • SUUUUUUPER LECKER!!!!!! sind

    Verfasst von goasadoni am 27. Oktober 2013 - 18:31.

    SUUUUUUPER LECKER!!!!!!

    sind echt sehr gelungen und wird es ganz sicher öfters bei uns geben  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Entschuldigung, habe die

    Verfasst von Athene7 am 25. Oktober 2013 - 13:30.

    Entschuldigung, habe die Sterne vergessen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Die Arbeit hat sich

    Verfasst von Athene7 am 25. Oktober 2013 - 13:29.

     

    Die Arbeit hat sich gelohnt, super leckere Schupfnudel hat es gegeben.

    Vielen Dank für das Rezept.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super einfach und schmecken

    Verfasst von mlkband am 1. Juni 2013 - 14:27.

    super einfach und schmecken klasse, 5 Sterne! Apropos ich nehme immer ein bis zwei Tage alte Kartoffeln, also nicht frisch gekocht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuper Rezept - bin total

    Verfasst von Vanthermo am 3. Januar 2013 - 18:39.

    Suuper Rezept - bin total begeistert! Die Schupfnudeln wurden perfekt. Ich hab sie nach dem "ziehen lassen" noch angebraten und dann mit angebratenem Speck und Sauerkraut serviert! War einfach nur lecker. Vielen Dank für das Rezept!

     Ich hab mir erlaubt ein Foto von meinem heutigen Essen einzustellen, damit man mal sieht, was für ein super Ergebnis mit diesem tollen Rezept erzielt werden kann, ich hoffe, dass ist in Ordnung tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, zwar ein wenig

    Verfasst von Bispi am 18. November 2012 - 14:14.

    Super lecker, zwar ein wenig Arbeit, aber das Ergebniss ist sehr gelungen. Und meinen Mann als Schwaben freut das leckere Essen doppelt. Kein Vergleich zu den gekauften Dingern.

    Gab es heute zu einem Hackbraten dazu, sehr empfehlenswert. tmrc_emoticons.)

    Birgit 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, habe das

    Verfasst von lady2033 am 7. März 2012 - 21:18.

    Hallo zusammen,

    habe das Rezept nun auch zu Rehbraten gemacht. SUUUPER LECKER!!! Love  Gibt fünf Sterne von mir.

    Ich hab nur noch ne Frage: warum müssen die Kartoffeln in Schale gegart werden? Ich hasse es nämlich Kartoffeln zu pellen...

    Würde mich sehr über Antwort freuen!

    Viele Grüße lady2033

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab das Rezept vorhin

    Verfasst von elflein69 am 30. November 2010 - 21:47.

    Hab das Rezept vorhin gemacht, superlecker! Hab als Gewürz noch etwas Majoran und Muskat dazugegeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und nicht so klebrig

    Verfasst von pajuzo am 16. November 2010 - 12:42.

    Sehr lecker und weniger klebrig als ich es mir vorgestellt habe. Gibt es nun öfters.

    Gruß pajuzo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie lange dauert das, bis die

    Verfasst von sandi81 am 15. Oktober 2010 - 13:22.

    Wie lange dauert das, bis die Schupfnudeln  nach oben steigen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von schlumpele am 9. September 2010 - 16:56.

    Ganz prima, ist zwar ne` klebrige Angelegenheit, aber das Ergebnis ist wunderbar, nicht zu vergleichen, mit den Dingern aus dem Kühlregal. Ich habe sie gleich nach dem Kochen in Salzwasser, noch in ein wenig Butter in der Pfanne angebraten.

    Liebe Grüße

    schlumpele

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • falsche Kartoffeln?

    Verfasst von Hexe1 am 16. April 2010 - 22:38.

    Hallo KathiD,


    vielleicht hast Du keine mehlig-kochenden Kartoffeln verwendet? Denke das ist schon sehr wichtig damit das Rezept gelingt. Denn Kartoffelpüree aus festkochenden Kartoffeln wird auch eher Kleister.... und so hört sich dein Teigergebniss auch an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klebrig

    Verfasst von KathiD am 15. April 2010 - 15:41.

    ich habe mich heute auch einmal an den Schupfnudeln probiert - doch leider sind diese nix geworden  tmrc_emoticons.( Ich hatte nur eine zähe und klebrige Masse, die sich überhaupt nicht verarbeiten ließ - habe dann immer mit und mit Mehl dazu getan, aber selbst das half nix.


    Auch nach dem Kochen schmeckten sie einfach nur matschig und pampig... sodass ich schnell noch eine neue Beilage kochen musste!


    Kann mir vielleicht jemand helfen? Weiß jemand, woran das liegen könnte??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne

    Verfasst von schmuckelster am 2. Januar 2010 - 15:29.

    Einfach und super lecker. Sehr zu empfehlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wer hätte gedacht, dass das

    Verfasst von Sophie129 am 26. September 2009 - 21:24.

    Wer hätte gedacht, dass das so einfach sein kann.


    Thermomix machts möglich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können