3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Brötchen (glutenfrei) in Muffinform


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 150 g kochendes Wasser
  • 2 EL indische Flohsamenschalen
  • 4 EL Leinsamen
  • 1 Würfel Hefe
  • 450 ml, Wasser
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 250 g Maismehl
  • 250 g Maisstärke
  • 2 TL Salz
  • 2 EL neutraler Essig, oder Zitronensaft
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Kürbiskerne
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM21 image
    Rezept erstellt für
    TM21
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zuerst in einem kleinen Schüsselchen Flohsamenschalen und Leinsamen füllen und das kochende Wasser dazu schütten. (das ganze wird ein richtiger Gelklumpen in den nächsten 5- 10 Min.)

    Hefe  und Zucker mit dem Wasser in den Closed lid  40 Grad auf Stufe 1-2  2Min. verrühren.

    Alle anderen Zutaten auch das Flohsamen/Leinsamengel zufügen und  3-5 Min. auf Stufe Dough mode  mit hilfe des Spatels verarbeiten.

     

    Die Muffinform habe ich mit dem Backtrennmittel(natürlich mit Glutenfreiem Mehl hergestellt) eingepinselt.Die Menge passt in 2 Muffinbleche (12 pro Blech).

    Wer möchte kann auch noch ein paar Sonnenblumenkerne oder andere Samen auf die Oberfläche streuen.

    Den Backofen schon mal anstellen 200 Grad Umluft und die Brötchen nochmal so 5- 10 Min. ruhen lassen und dann in den angewärmten Ofen ca. 20-30 Min. backen.

    Brötchen aus der Form lösen und auf einem Rost auskühlen lassen. Mit Körnern schmeckt das Ganze einfach runder, aber ich denke die können auch weggelassen werden (bis auf der leinsamen!)

  2. Beschreiben Sie hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

10
11

Tipp

Die Brötchen schmecken sogar schon den 2. Tag (Lager sie in einer gut verschließbaren Dose). Einfach kurz angefeuchtet(also kurz unter den Wasserhahn gehalten) und nochmal 9-10 Min. in den Backofen......

 

Lecker schmeckt auch statt Maismehl Hirse zu nehmen. 

 

Aus dem Teig kann man z.B. auch nur eine Muffin-Form füllen und der Rest für ein kleines Brot. dann das Brot mind.15 Min. länger backen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker - war erst etwas

    Verfasst von Neferu am 29. September 2015 - 22:52.

    Sehr lecker - war erst etwas skeptisch da die Optik mich jetzt nicht umgehauen hat aber geschmacklich wurde ich voll überzeugt tmrc_emoticons.) Hab etwas Leinsamen durch Chia ersetzt da ich nicht mehr genügend Leinsamen da hatte und hab die Brötchen mit feuchten Händen geformt statt in Muffinformen zu geben - das ging sehr gut und mit Eigelb bestrichen sind sie richtig goldgelb außen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Anstatt Maismehl/stärke habe

    Verfasst von schaffe am 25. Juli 2015 - 11:42.

    Anstatt Maismehl/stärke habe ich Schär B 250 g und Schär Brot Mix dunkel 250 g genommen, somit sind die Brötchen noch etwas gehaltvoller (vollkorniger). Hat uns sehr gut geschmeckt. Habe die Brötchen mit Naturjoghurt eingepinselt und mit Körnern bestreut. Somit haften die Körner besser und die Brötchen werden schön braun.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Brot ... und

    Verfasst von irmchen77 am 21. Juni 2014 - 11:46.

    Sehr leckeres Brot ... und sooo schnell fertig. Es hat sogar mit Nutella geschmeckt. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können