3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brötchen wie vom Bäcker


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

  • 330 g Wasser
  • 20 g Hefe
  • 1 EL Honig
  • 600 g Mehl 550er
  • 2 gestr. TL Fleur de Sel (Salz)
  • 1 gestr. EL Brötchenbackmittel, Alternativ kann auch Backmalz verwendet werden
  • 6
    2h 30min
    Zubereitung 2h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Sehr leckere Brötchen, die dank es Brötchenbackmittels noch am nächsten Tag schmecken
  1. Wasser, Hefe und Honig

    Closed lid

    3min./37 Grad/St.1

    Mehl, Salz und 1 EL Brötchenbackmittel (optional, alternativ kann auch Backmalz verwendet werden)

    4min./Dough mode

    Den Teig in einer Schüssel abgedeckt 1 Std. gehen lassen.

    Anschliesßend den Teig auf die Arbeitsfläche geben und "ohne" nochmals durchzukneten in 10 gleichgrosse Stücke teilen, diese schleifen und oval formen.

    Auf ein Lochblech oder Backblech legen und weitere 30 min. gehen lassen.

    Backofen Ober-Unterhitze 230Grad vorheizen.

    Nun vorsichtig der Länge nach einschneiden, mit Mehl bestäuben  und nochmals abgedeckt 20-30 min. gehen lassen.

    Backblech auf die vorletzte Schiene des Backofens schieben und 20-25 min. backen.

     

    TIPP:

    Brötchenbackmittel gibt es beim "Hobbybäcker" im Internet zu bestellen. Diese Pulver macht Brötchen schon fluffig, sie bleiben länger frisch und schmecken am anderen Tag noch (wenn Sie das dann überstehen tmrc_emoticons.;-))

    Noch knuspriger werden die Brötchen, wenn man einen Schluck Wasser auf den Boden des heissen Backofens kippt!

    tmrc_emoticons.-)

    Guten Apetitt!!!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von arabela12 am 28. März 2017 - 16:22.

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich finde sie super lecker und fluffig ebenso...

    Verfasst von Bea48 am 16. November 2016 - 11:52.

    Ich finde sie super lecker und fluffig ebenso werde sie immer wieder Backen mit Brötchenbackmittel.Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Brötchen gestern Abend...

    Verfasst von Bluemchenkati am 30. Oktober 2016 - 11:45.

    Ich habe die Brötchen gestern Abend vorbereitet. Also bis zu dem Teil, wo die Brötchen auf das Lochblech kommen. Das hab ich dann über Nacht im Kühlschrank gelassen und heute Morgen habe ich die Brötchen bei 230 Grad erst 10 min bei Umluft und dann noch 15 min bei Ober/Unterhitze fertig gebacken. Eine ofenfeste Form mit Wasser habe ich direkt in den Ofen gestellt. So haben uns die Brötchen sehr gut geschmeckt. Waren knusprig außen und innen fluffig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mache aus dem Teig

    Verfasst von viktoschka am 8. August 2016 - 22:00.

    Ich mache aus dem Teig Baguettes, allerdings ohne den Zusatz von Backmittel. Schmeckt hervorragend und ist viel besser als beim Bäcker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch wenn die Brötchen mit

    Verfasst von MaFlTiSa am 6. August 2016 - 16:54.

    Auch wenn die Brötchen mit Sicherheit lecker schmecken, kann ich nicht nachvollziehen, wie jemand freiwillig so ein "Brötchenbackmittel" verwendet. Da sind doch GENAU die Inhaltsstoffe enthalten, weshalb ich nur noch sehr ungern und äußerst selten industriell Gebackenes kaufe: Enzyme, E-Zusatzstoffe,... Um diese Stoffe zu meiden, backe ich doch selber!

    Auserdem: damit "lecker" zu backen ist keine Kunst.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können