3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Hefewasser

  • 380 Gramm Wasser
  • 1 Würfel Hefe, frisch
  • 1 TL Zucker

Teig

  • 650 Gramm Mehl, Typ 405
  • 2,5 Teelöffel Salz
  • 25 Gramm Süssrahm Butter, Zimmerwarm
  • 6
    1h 45min
    Zubereitung 1h 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Knusprig, zarte Sonntagsbrötchen
  1. Stellen Sie eine mit Wasser gefüllte Wasserspritze, welche sehr feinen Nebel produziert bereit.

     

    Wasser, Hefe und Zucker in den Closed lid geben und 5 Minuten bei 37 Grad auf Stufe 2 erwärmen.

    Das Hefewasser sollte jetzt leicht schäumen...

     

    Geben Sie das Mehl, Salz und die Butter in den Closed lid und lassen Sie den Teig 3 Minuten auf Dough mode aufdurchkneten.

     

    Bemehlen Sie Ihre Arbeitsplatte und geben Sie den Teig darauf, jetzt von Hand mindestens 5 Minuten kräftig weiter durchkneten.

    Bemehlen Sie den Teig dabei immer wieder, so dass er sich gut bearbeiten lässt. Unnachgiebig weiterkneten und weiter Mehl einarbeiten bis der Teig schön seidig ist und nach und nach nicht mehr zu stark klebt wenn er bearbeitet wird. Das ist eine Gefühlssache und schwer zu beschreiben, “seidig” trifft es aber, Sie werden es zu spüren vermögen!

    Den Teig jetzt zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und In eine große Schüssel umfülen und 30 min gehen lassen.

    Den Teig erneut auf die bemehlte Arbeitsfläche geben (er löst sich sehr leicht von der Schüssel ab) auseinander ziehen und falten, erneut zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und erneut 30 Minuten in der Schssel aufgehen lassen.

    Den Teig nun zu einer längliche Rolle formen und mithilfe des Spatels Teiglinge davon abtrennen. In der Hand zu runden Brötchen schleifen, mit Mehl bestäuben. Wenn gewünscht mit der scharfen Spatelseite einen Schlitz oder ein Kreuz einritzen. Lassen Sie Ihre Teiglinge nun unter einem sauberen, leicht angefeuchtem Tuch (am besten Sprühflasche benutzen) abgedeckt, 10 Minuten gehen.

    Heizen Sie jetzt den Ofen mitsamt dem Backblech auf 220 Grad vor (Ober und Unterhitze), stellen sie eine Keramiktasse oder flache Schale befüllt mit heissem Wasser unten auf den Boden des Backofens.

     

    Bemehlen Sie die Brötchen ein letztes mal, geben Sie sie nun auf das Backblech in den Ofen, besprühen Sie den Boden, die Seiten und den Backofen oben mit kräftigen Stößen aus der Sprühflasche. Auf keinen Fall auf die Glasscheibe des Ofens sprühen, Vorsicht vor dem sich entwickelnden heissen Dampf!!!

    Backen Sie die Brötchen für 25 Minuten. (je nach gewünschter Bräune evtl. auch etwas länger - vorsicht, nicht verbrennen lassen)

    Die Brötchen lassen sich nach dem Abkühlen hervorragend einfrieren, so können Sie sie gut auf Vorrat produzieren.

    Der Teig kann auch über Nacht im Kühlschrank gehen dadurch erhalten Sie am Folgetag noch schmackhaftere Brötchen. (durch die extra lange Hefegärung)

    Die Zubereitung ist aufwändig, lohnt sich aber, versprochen!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Brötchen lassen sich auch ausgezeichnet mit Roggenvollkornmel backen um etwas kräftigere Brötchen zu erhalten. Nehmen Sie für diese Variante 400 Gramm Weizenmehl und 250 Gramm Roggenvollkornmehl, der Rest des Rezepts bleibt dabei unverändert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr gute und einfach herzustellende...

    Verfasst von sixsense666 am 26. Dezember 2016 - 15:53.

    Sehr gute und einfach herzustellende Brötchen. Schön grobporig mit perfekter Kruste.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können