3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brot (Topfbrot ohne Kneten)


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

  • 400 g Mehl
  • 320 g Wasser
  • 1,5 gestr. TL Salz
  • 0,5 gestr. TL Trockenhefe
  • 6
    55min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1.alle Zutaten in den Closed lidgeben, 5 sek. Stufe 5 vermischen

    2. in eine Schüssel umfüllen, Deckel rauf und bei Zimmertemperatur 20 Stunden stehen lassen

    3. Arbeitsfläche bemehlen, Teig rauf und mit dem Teigschaber den Teig "zusammenklappen"

    4. in eine gefettete Form oder einen Topf (ich nehme den Ultra von Tupper) geben

    5. bei 220Grad 30 Min mit Deckel und 20 Min ohne Deckel backen

    6. 30 Min abkühlen lassen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kräuterbrot: zusätzlich 1PK 8 Kräuter TK dazu

Tomatenbrot: zusätzlich 5-6 Trockentomaten in Öl + einen Schluck von den Öl dazu

Körnerbrot: zusätzlich Körner nach Geschmack dazu


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, bei mir hat es leider

    Verfasst von Oldscoop87 am 24. Juli 2016 - 12:11.

    Hallo,

    bei mir hat es leider nicht geklappt. Ich habe einen Metalltopf dafür benutzt. Der Teig hatte auch die vollen 20 Stunden zu gehen. Vielleicht stimmte etwas nicht meiner Trockenhefe. Der Teig ist leider nicht hoch gegangen. Ich habe nun ein sehr flaches Brot im Topf. Hat irgend jemand noch einen andere Idee oder einen Tipp???

    Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Brot einfach

    Verfasst von manu1304 am 1. März 2016 - 09:48.

    Ich habe das Brot einfach über Nacht, also ca. 14 Std. stehen lassen. Auserdem habe ich 3 Sorten Mehl gemischt, dunkles Weizen, Dinkel und helles Weizen, Sonnenblumenkerne dazu und alles ist wunderbar locker geworden. Wenig Arbeit und richtig lecker.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker, habe dem Teig

    Verfasst von TM2012 am 28. Februar 2016 - 01:26.

    sehr lecker, habe dem Teig nur 4 std ruhezeit gegeben und trotzdem sehr lecker Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bei 20std. Ruhezeit wüde ich

    Verfasst von Fett-For-Fun-Thermi am 25. Februar 2016 - 13:47.

    bei 20std. Ruhezeit wüde ich den Teig in den Kühlschrnk stellen, so kenn' ich es....... ist der Teig recht flüssig?

    FETT for Fun - man gönnt sich ja sonst nix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie oft soll es

    Verfasst von Topolino555 am 24. Februar 2016 - 14:07.

    Wie oft soll es zusammengeklappt werden?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stimmt das, 20 Stunden stehen

    Verfasst von Mupfl am 24. Februar 2016 - 09:22.

    Stimmt das, 20 Stunden stehen lassen? Kann ich auch Dinkelmehl verwenden?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können