3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Burger Buns/Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

6 Stück

Burger Buns

  • 220 g Buttermilch
  • 15 g Zucker
  • 320 g Mehl
  • 5 g Salz
  • 20 Hefe
  • 1 EL Ei
  • 1 EL Sesamkerne
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Burger Buns
  1. Buttermilch und Zucker in den Closed lid geben und 3min auf 37°C bei Stufe 1 erwärmen.

     

    Das Mehl, Salz, Hefe und 2/3 vom verquirrlten Ei hinzufügen und 10min Dough mode kneten.

     

    Teig in einer abgedeckten Schüssel 30min gehen lassen.

    ----------------------------------------------------------------------

  2. Nachdem der Teig ordentlich aufgegangen ist, einmal kurz durchkneten und daraus 6-8 gleich große Burger formen.

     

    Auf´s Backblech packen und nochmals 15min gehen lassen.

     

    Die Oberseite mit dem restlichen Ei bestreichen.

    Bei 200°C 12-15min (Umluft ca 180°C und 10-12min) backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach Belieben die Brötchenrohlinge vor dem Backen in eine Schale mit Sesamkernen drücken.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mein Teig war auch weich und flüssig, nicht...

    Verfasst von Laohanwumeng am 19. März 2017 - 00:20.

    Mein Teig war auch weich und flüssig, nicht fest genug um Brötchen zu formen. Ich musste beim Kneten 7 Esslöffeln Mehl zusätzlich zugeben, anscheint hat es auch noch nicht gereicht, den Teig vom Behälter vernüftig rauszukriegen. Beim Brötchen formen musste ich viel Mehr auf die Hände tun, meine Hände waren trotzdem total verklebt.

    Ich denke, dass das Verhältnis zwischen Buttermilch und Mehl nicht stimmt .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Buns gelangen sehr gut, geschmacklich der...

    Verfasst von Heinrich1908 am 6. März 2017 - 19:30.

    Die Buns gelangen sehr gut, geschmacklich der Hammer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses grandiose Rezept!! ...

    Verfasst von YouKuSchu am 1. November 2016 - 20:25.

    Danke für dieses grandiose Rezept!!

    Die besten Burgerbötchen die wir je hatten und sie sind super schnell gemacht tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super!!...

    Verfasst von anitsirhc1609 am 14. September 2016 - 03:44.

    Super!!

    Danke für das Rezept.

    Mein Freund ist großer Burger-Fan und diese Buns sind einmalig.

    Ganz einfach und doch recht schnell zu machen Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nie mehr andere Burger

    Verfasst von Miriam75 am 28. Juni 2016 - 22:58.

    Nie mehr andere Burger Brötchen, Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo.  Der Teig war noch

    Verfasst von Frau Rosenrot am 17. Juni 2016 - 19:09.

    Hallo. 

    Der Teig war noch relativ weich und man konnte ihn nicht kneten. Was habe ich falsch gemacht?

    Aufgegangen War er nach 30 min. sehr gut.

    HILFE

    Frau Rosenrot

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wunderbares Rezept, danke!

    Verfasst von dianaan am 5. Mai 2016 - 23:48.

    Wunderbares Rezept, danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können