3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Burgerbrötchen


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Für den Teig

  • 750 g Mehl
  • 0,5 l Wasser
  • 1 Würfel Hefe 40g
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 20 g Honig
  • 15 g Zuckerrübensirup
  • 25 ml Olivenöl
  • 2 Eier

Außerdem

  • 2 Eigelb
  • 20 ml Wasser
  • etwas Sesam, zum bestreuen
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Zuerst 200 ml Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf  Closed lid geben 2 Min./ 37C/ Stufe 2 erwärmen.

  2. Mehl zum Vorteig in den Closed lid geben.

    Honig, Zuckerrübensirup, Olivenöl, Salz, 2 Eier und restliches Wasser in einer Schüssel verquierlen. 

  3. Deckel Closed lid verschließen. Teig 2 Min./ Dough mode  kneten. Die Honig-Sirup-Mischung langsam durch die Messbecher Öffnung geben.

  4. Teig in eine extra Schüssel zum aufgehen umfüllen. Gehzeit ca. 45 Minuten 

  5. Brötchen formen
  6. Nach der Gehzeit auf einer gut bemehlten Fläche mit bemehlten Händen Brötchen in der gewünschten Größe Formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. 

  7. Weitere 15 min ruhen lassen.

    Derweil Eigelb und 20ml Wasser verquirlen.

  8. Die Brötchen mit der Eigelb Mischung bestreichen und mit Sesam bestreuen 

  9. Backzeit
  10. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten goldbraun backen. Danach mit einem feuchten Küchentuch abdecken. 

10
11

Tipp

Schüssel vorher Ölen damit der Teig nach dem Aufgehen wieder besser raus geht.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schade um die Arbeit und die Zutaten der Teig ist...

    Verfasst von Schabracke.holi am 4. Juni 2017 - 14:40.

    Schade um die Arbeit und die Zutaten, der Teig ist total flüssig und lässt sich überhaupt nicht formen. Viel zu viel Flüssigkeit in der Teigangabe. Ich habe jetzt 8 flache Fladen auf dem Blech, die ineinander verlaufen sind und ärgere mich total. Wäre schön auch mal was von dem Autor zu lesen, der lacht sich wahrscheinlich schlapp.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch mein Teig war sehr fluumlssig ich habe mind...

    Verfasst von Nette_B am 25. Mai 2017 - 17:21.

    Auch mein Teig war sehr flüssig, ich habe mind. 100 g Mehl mehr genommen, die Brötchen ließen sich aber dennoch nicht richtig formen, es war mehr ein unförmiger Flatschen.
    Aber:
    Sie sind gut aufgegangen und sehen nun auch lecker aus!
    Es wäre schön, wenn hier doch einmal auf die Kommentare geantwortet wird und geschrieben wird, ob der Teig wirklich so flüssig sein muss, oder ansonsten würde ich das Rezept angleichen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir ist der Teig grade komplett fluumlssig Hab...

    Verfasst von Wonnikind am 4. Mai 2017 - 15:27.

    Bei mir ist der Teig grade komplett flüssig. Hab aber auch 2 dicke Eier reingegeben. Da hätten 300 ml Wasser wohl gereicht. Ich versuche den Teig grade mit reichlich Mehl fest zu bekommen

    Immer schön lecker bleiben Soft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wstrickner habe auch gerade das gleiche Problem...

    Verfasst von Seerose3 am 21. April 2017 - 07:20.

    wstrickner: habe auch gerade das gleiche Problem, kann jemand antworten, da ich nachher Gäste kriege, ob das normal ist??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe nur eine Frage - war der Teig bei euch...

    Verfasst von wstrickner am 5. Februar 2017 - 09:32.

    ich habe nur eine Frage - war der Teig bei euch auch so extrem weich?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind der BURNER. Bei mir kamen...

    Verfasst von Robonsi am 13. Januar 2017 - 19:41.

    Die Brötchen sind der BURNER. Bei mir kamen 10 Brötchen raus. Und den Zuckerrübensirup hatte ich nicht im Haus. Habe stattdessen etwas mehr Honig hinzugefügt. Die Backzeit musste ich jedoch um ca. 10 Minuten verlängern.Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach und schnell gemacht! Waren sehr lecker....

    Verfasst von Sari13581 am 6. November 2016 - 14:23.

    Einfach und schnell gemacht! Waren sehr lecker. Habe jedoch auch den Zuckerrübensirup weggelassen, da wir den sonst auch nie brauchen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach in der Herstellung, lecker und super In...

    Verfasst von lupine am 5. Oktober 2016 - 15:39.

    Einfach in der Herstellung, lecker und super In der Konsistenz. Hamburger oder Pull-Pork-Burger nur noch mit diesen Brötchen! Teiglinge lassen sich gut einfrieren. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alternative zu Zuckerrübensirup...

    Verfasst von Nicolski am 27. September 2016 - 11:32.

    Alternative zu Zuckerrübensirup

    Würde das Rezept gerne ausprobieren. Kann mir jemand sagen, ob ich den Zuckerrübensirup unbedingt brauche? Habe nämlich eigentlich keine andere Verwendung für diesen... Wäre ja schade, wenn er dann "kaputt" gehen würde bevor er aufgebraucht ist.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sensationell, nie wieder gekaufte. Auch aufgetaut...

    Verfasst von billehorst am 20. September 2016 - 17:37.

    Sensationell, nie wieder gekaufte. Auch aufgetaut und aufgebacken super

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Burger-Brötchen, bei uns gibt es nie...

    Verfasst von billehorst am 12. September 2016 - 05:37.

    Super Burger-Brötchen, bei uns gibt es nie wieder gekaufte. Kann man auch prima einfrieren und nach dem Auftauern kurz im Ofen wieder leicht knusprig machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man die Brötchen auch

    Verfasst von gelypottler am 9. Juli 2016 - 17:46.

    Kann man die Brötchen auch schon einen tag vorher machen, oder schmecken die dann nicht mehr so gut und sind dann evtl hart?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, weiß jemand, ob man

    Verfasst von Schurli am 13. Mai 2016 - 23:40.

    Hallo, weiß jemand, ob man den Zuckerrübensirup auch weglassen bzw. stattdessen mehr Honig nehmen kann?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Eier haben wohl bei

    Verfasst von AlinPröll am 27. Februar 2016 - 18:16.

    Die Eier haben wohl bei Schritt 2 gefehlt, hab sie aber direkt hinzugefügt tmrc_emoticons.;). Aber ging ja anscheinend auch ohne ^^.  Wir machen immer lieber etwas größere Brötchen, aber die größe kann ja jeder für sich anpassen tmrc_emoticons.). Wenn man etwas mehr hat kann man sie ja einfrieren, kommen auch aufgebackt wieder super raus !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spitzenklasse ***** Ich hatte

    Verfasst von Thermi-Mausi75 am 24. Januar 2016 - 14:43.

    Spitzenklasse *****

    Ich hatte 9 -> sie waren riesig tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also die Brötchen sind super

    Verfasst von gelypottler am 9. November 2015 - 09:30.

    Also die Brötchen sind super geworden,  auch ohne Eier im Teig.... tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wo gehören denn die Eier vom

    Verfasst von gelypottler am 8. November 2015 - 13:28.

    Wo gehören denn die Eier vom Teig hin? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sind riessig und mega

    Verfasst von Dirkman am 31. Oktober 2015 - 23:24.

    Die sind riessig und mega Lecker   danke Cooking 4

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist klasse, nur

    Verfasst von Energiemaus am 28. Oktober 2015 - 08:40.

    Das Rezept ist klasse, nur bei 8 Stück sind es riesige Burgerbrötchen geworden. Das nächste mal mache ich auch dem Teig 10 Stück.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können