3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Chapati - tansanischer Fladenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Teig

  • 50 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 100 g Sesam
  • 250 g Wasser
  • 20 g Sesamöl
  • 1 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • Sesamöl (geröstet), zum Ausbacken
5

Zubereitung

    Teig
  1. Butter 3Min./50°C/Stufe 2 schmelzen.

    Restliche Zutaten zugeben und 3Min./Dough mode kneten. Den Teig im Closed lid 15 Min. ruhen lassen. Danach nochmal 1 Min./Dough mode.

    Teig aus dem Closed lid nehmen und einzehlne Stücke abreißen. Zu flachen, dünnen Broten drücken. Nochmal 10 Min. ruhen lassen. Die Brote in einer heißen Pfanne in Öl ausbacken

10
11

Tipp

Chapati kann man als Brotbeilage  zu den verschiedensten Gerichten reichen. Oder aber Zwischendurch als Chips essen tmrc_emoticons.;)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich gute Idee mit dem

    Verfasst von buchfink am 6. April 2016 - 15:58.

    Wirklich gute Idee mit dem Sesam. Hat auch perfekt gepasst zu unserem Dal. Die Kinder haben das Brot als Löffel benutzt.haben es aber auch im Backofen bei 220 grad o/Unterhitze gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von 5860Abx am 30. Januar 2016 - 21:31.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von 5860Abx am 30. Januar 2016 - 21:31.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von 5860Abx am 30. Januar 2016 - 21:31.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von 5860Abx am 30. Januar 2016 - 21:31.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von 5860Abx am 30. Januar 2016 - 21:31.

    Sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • einfach auf backpapier legen

    Verfasst von verok2 am 26. August 2012 - 21:51.

    einfach auf backpapier legen ? wie hast du das eingestellt ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo pepel75! Super lecker 

    Verfasst von sylwia.krajczyk am 14. August 2012 - 00:28.

    Hallo pepel75! Super lecker  Big Smile

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe gestern die

    Verfasst von AnitaZ1972 am 7. August 2012 - 21:35.

    Hallo,

    ich habe gestern die Chapati gemacht. Allerdings habe ich mich, nachdem ich 4 in der Pfanne und in Öl gemacht habe, entschieden sie im Backofen zu backen. Die Variante in Öl war mir zu fettig. Ich wollte sie gerne knusprig haben, so wie Chips. Das ist im Backofen sehr gut gelungen! Ich habe sie jetzt in eine Gebäckdose gegeben und so sind sie auch heute noch sehr knusprig.

    Das nächste Mal werde ich nicht runde Fladen auswellen sondern eine große dünne Platte und dann mit dem wellrädchen Rechtecke schneiden.

    Uns schmeckt es mit dem Sesam sehr,sehr gut, vorallem wenn man frischkäse drauf streicht!!MMHH!! Love

    Deshalb gibts von uns 5*****!!

    Danke für's einstellen!!

    AnitaZ1972

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • http://www.rezeptwelt.de/reze

    Verfasst von pepel75 am 6. August 2012 - 00:10.

    http://www.rezeptwelt.de/rezepte/10043/naan-indisches-fladenbrot.html

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •    Das Rezept werde ich

    Verfasst von Mmmhhhlecker am 5. August 2012 - 23:16.

       Das Rezept werde ich morgen früh gleich  ausprobiere. Bin fanatiker von Broten, die aus allen Länder kommen, super. Das Naan Brot ist auch lecker, habt Ihr so ein Rezept? tmrc_emoticons.), tmrc_emoticons.), Cooking 10

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... ah ja. Danke für deine

    Verfasst von sabri am 5. August 2012 - 22:21.

    .... ah ja. Danke für deine Antwort tmrc_emoticons.-). Gruß, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sabri, hast Recht "

    Verfasst von pepel75 am 5. August 2012 - 22:18.

    Hallo sabri, hast Recht " ruhen lassen" werde es gleich ändern, damit es keine Missverständnise gibt. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo pepel75, in der

    Verfasst von sabri am 5. August 2012 - 21:28.

    Hallo pepel75,

    in der Beschreibung steht: nochmal 10 Minuten gehen lassen. Diesen Ausdruck kenne ich eigentlich nur in Zusammenhang mit Hefe. Meinst du damit einfach nur "ruhen lassen" oder kommt doch Hefe in den Teig? Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, probiere beide. Und

    Verfasst von pepel75 am 5. August 2012 - 20:41.

    Hallo, probiere beide. Und dann stelle deines rein, würde mich auch interessieren. Hab das Rezept von einer Bekannten die oft nach Afrika reist. Bei uns sind die Chapatis ruckzuck weg. Ich mache sie ganz, ganz dünn, dann kann man die so zum Knabbern essen . tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist ja komisch.... bis

    Verfasst von Leckerhexe76 am 5. August 2012 - 15:42.

    Ist ja komisch.... bis gestern konnte ich mit dem Begriff "Chapati" gar nix anfangen. Gestern hab ich aber dann ein Rezept für Walnuss-Chapati in einer Läufer-Zeitung endteckt und gleich rausgenommen. Und jetzt kommst Du mit Deiner Variante, die echt ziemlich lecker ausschaut. Jetzt weiss ich gar nicht, welches ich zuerst testen soll. Auf jeden Fall hab ich Dein Rezept schon mal gespeichert, Sternchen gibts nach dem Probieren.

    LG Leckerhexe76

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können