3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

einfache Brötchen mit Macadamia Nußöl


Drucken:
4

Zutaten

13 Stück

Teig

  • 1/4 Stück Frischhefe
  • 1 gestr. TL Kokosblütenzucker
  • 220 g Wasser
  • 50 g Sahne
  • 500 g Dinkelmehl 630er
  • 1,5 gestrichene Teelöffel Himalaya Salz
  • 2 Esslöffel Macadamia Nußöl
  • 12 Stück Macadamia Nüsse
  • 1-2 Esslöffel Wasser
  • 1-2 Esslöffel Macadamia Nußöl
5

Zubereitung

  1. Die Hefe, den Kokosblütenzucker, das Wasser und die Sahne in den Mixtopf geben, bei 37 Grad für 3 Minuten auf Stufe 2

     

  2. Das Mehl, das Himalaya Salz, das Macadamia Nußöl in den Mixtopf dazu geben und mindestens 3 Minuten auf Knetstufe "mixern"

     

    Danach den Teig 1 bis 1 1/2 Stunden ruhen lassen - entweder im Mixtopf oder in einer Schüssel

     

    in Portionsgrößen teilen (bei mir hat es 13 Stück ergeben), die einzelnen Teiglinge zwischen den Händen "rollen" und in Form bringen.

     

    Auf ein Backblech setzen oder entsprechend für einen Stein vorbereiten. 

     

  3. je 1 bis 2 EL Wasser und Macadamia Nußöl verrühren und die Teiglinge damit bepinseln

     

    einschneiden 

     

    und je eine Macadamia Nuß hinein drücken

     

    abgedeckt nochmal 30 bis 40 Minuten gehen lassen. 

    In der Zwischenzeit den Ofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

     

    Wenn die Temperatur erreicht ist, die Teiglinge auf der mittleren Schiene für 20 bis 25 Minuten backen

     

10
11

Tipp

Man kann natürlich auch jede andere Mehlsorte nehmen, auch einen Vollkornanteil dran geben - dann evtl. mit der Wassermenge a bissle aufpassen...

 

Was ich mir auch gut vorstellen kann ist, ein paar Macadamia Nüsse im Mixtopf zu schreddern (kurz) und dann in den Teig mit einzuarbeiten.

 

da Macadamia Nüsse leider im Preis brutal rauf gegangen sind, arbeite ich oft mit Mandeln, das geht hervorragend! 

 

Also als "kernige Beigabe"!

 

Und beim letzten Mal hab ich zwei gehäufte Eßlöffel Chia Samen (kurze 5 Minuten eingeweicht) an den Teig getan. 

Leider ging der Teig net so, wie ich es sonst gewöhnt bin und dann hab ich kurzentschlossen diesen Teig als Brot in der Kastenform von Tupper (die "ultra") gebacken - was soll ich sagen: ein mega gei... also, geniales Brot... sooo lecker, daß ich es nun eher als die Brötchen mache! Love

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ja klar geht das, liebe

    Verfasst von Delphinfrau am 17. August 2015 - 23:35.

    Ja klar geht das, liebe Ute!

    Und dann eine Walnuß als "Deko" reindrücken... oder ein paar Walnüsse "mixern" und unter den Teig geben... das schmeckt bestimmt auch saugut!!! smileys

    Wollte ich auch mal bei Gelegenheit ausprobieren, aber ich liiiiieeeebeee dieses Macadamiaöl von Fandler! Ich habe es schon oft zum Pizzateig machen benutzt - das gibt ein Aroma... hmmmm - natürlich nur, wenn man den Geschmack von Macadamia Nüssen mag...

    (bin mal gespannt, ob es jemals Sterneabzug gibt, wenn der Macadamia Geschmack jemandem net mundet... lach... oder auch "heul", denn das haben wir hier in der Rezeptwelt ja schon alles gehabt...) 

    und ich hatte schon lange vor, einmal Brötchen damit zu backen und heute war es so weit... 

    die Wohnung duftet immer noch... 

     

    und natürlich dickes DANKE für's Herzerl!!! 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich lass dir auch mal ein

    Verfasst von Ute1963 am 17. August 2015 - 23:23.

    ich lass dir auch mal ein Herzchen da. Ich hätte noch Walnußöl, geht das auch?

    kuerbisse-0029.gif von 123gif.de
    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe

    Verfasst von Delphinfrau am 17. August 2015 - 16:17.

    Liebe Schildie,

     

    Kokosblütenzucker bekommst Du inzwischen in (fast) jedem Bioladen oder Reformhaus... zur Not halt auch das liebe www und Tante Google befragen... aber Preise/Mengen vergleichen!

    (oder Du kommst mich besuchen  smileys)

     

    Natürlich geht auch Vollrohrzucker, der Vorteil vom Kokosblütenzucker ist halt der, daß er den Inulinwert nicht "in Wallung" versetzt... 

     

    Das Macadamia Nußöl gibt den genialen Geschmack... aber des nützt ja nix, wenn Du eine Nußallergie hast... 

    geht denn Kokosnuß? Dann nimm Kokosöl. Oder geht das auch net... 

    dann tät ich Olivenöl nehmen... oder halt ein beliebiges Öl, das Du verträgst... 

     

    Danke für's Herzerl... 

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Delphinfrau, geherzt

    Verfasst von schildie am 17. August 2015 - 15:04.

    Hallo Delphinfrau,

    geherzt hab ich das Rezept schon. Es liest sich klasse und die Brötchen sehen zum reinbeißen aus. Aber wo in der Welt bekomme ich Kokosblütenzucker? Das Macadamia Nussöl kann ich doch bestimmt durch anderes ersetzen (Nussallergie). Ich hätte da auch gutes Leindotteröl, direkt aus dem Nachbarort. 

    Schildkröten von 123gif.de  LG Schildie 


    Der verlorenste aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können