3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fitness Toastbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 250 g Roggenmehl Typ 1150
  • 30 g Sesam
  • 30 g Leinsamen
  • 200 Wasser, ml
  • 150 Milch, ml
  • 1/2 Päckchen Hefe oder 1 P.Trockenhefe
  • 10 g Salz
  • 10 g Zucker
  • 35 g Butter
  • 1 geh. EL Apfelmus
  • 6
    2h 15min
    Zubereitung 2h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Wasser , Milch , Zucker , Hefe und Butter in den Mixtopf geben und 1 Minute , 37 Grad , Stufe 3.

     

    Anschließend alle anderen Zutaten ,AUSSER den Sesam ,dazugeben und 3 Minuten Teigstufe.

     

    Den Teig in eine Schüssel legen , mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen .

     

    Anschließend den Teig erneut durchkneten ( Achtung ,klebt etwas) zu einer Rolle formen und in eine gefettete Kastenform geben.

    Die Oberfläche anfeuchten und mit dem Sesam bestreuen.

    Anschließend noch einmal zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.

     

    Den Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheitzen und das Brot bei abfallender Temperatur backen.

    Zuerst das Brot 5 Minuten bei 220 Grad , dann nochmals 40 Minuten bei 180 Grad im Ofen lassen.

     

    Das Brot vor dem ersten Schneiden am besten einen halben Tag auskühlen lassen

10
11

Tipp

Ich habe ein  Glas Apfelmus in einer Eiskugeltüte/Eiswürfelbehälter gefüllt und eingefroren.Kann man bestimmt auch gut mit übriggebliebenen Apfelmus machen. Bei Bedarf dann einen Würfel davon nehmen. Dann muss man nicht immer ein Glas öffnen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hm, der Toast schmeckt extrem

    Verfasst von RaHoMue am 18. April 2016 - 08:48.

    Hm, der Toast schmeckt extrem heftig. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten. Der Teig ist auch ziemlich klebrig. Uns gar es leider nicht überzeugt. Schade. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ein tolles Rezept.

    Verfasst von Rdmb5156 am 21. September 2015 - 00:57.

    Das ist ein tolles Rezept. Habe es mit DinkelMehl  und Weizenmehl gebacken. Sehr lecker, vielen Dank Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Brot ist sehr

    Verfasst von DanielaBarbara am 30. Juni 2015 - 02:09.

    Dieses Brot ist sehr lecker!

    Ein wirklich sehr tolles Rezept! Das wird es jetzt bei uns öfters geben!

    LG, Daniela

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept!Sehr

    Verfasst von enimedgyesi am 12. Januar 2015 - 20:10.

    Danke für das Rezept!Sehr Lecker!

    LG , Eni

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nehme etwas weniger

    Verfasst von Buchprinzession am 8. Januar 2015 - 23:22.

    Ich nehme etwas weniger Flüssigkeit, dann klebt der Teig nicht so stark. Da ich kein Roggenmehl habe, mische ich Weizenvollkorn- mit Dinkelvollkornmehl und es kommen noch ein paar Sonnenblumenkerne rein. Sogar mein Sohn ist begeistert! Ist gerade wieder in der Produktion. Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns schmeckt es sehr

    Verfasst von hsscholz am 18. September 2014 - 22:09.

    Uns schmeckt es sehr gut. 

    Wir belegen es gern mit Salat, Kochschinken, Chedder und Gurke. 

    Tolles Brot für die Mittagspause. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dank der Empfehlung von

    Verfasst von Thermoguzzi am 9. September 2014 - 15:37.

    Dank der Empfehlung von Christina haben wir dieses leckere Toastbrot auch schon ausprobiert. Es ist echt oberlecker, ob frisch verzehrt oder getoastet, beides schmeckt super.

    Wir haben den Teig zum Gehen nicht umgefüllt, sondern im Mixtopf gehen lassen mit dem Deckel oben drauf und dann nochmal geknetet.

    Somit fällt das Schüsselspülen weg und es war super fluffig. Leider können wir nur 5**** und ein Herzerl geben. tmrc_emoticons.)

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker. meinen Kindern

    Verfasst von Fadet am 2. September 2014 - 13:28.

    sehr lecker.

    meinen Kindern schmeckt es auch tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker und sooooo

    Verfasst von christinafr am 25. August 2014 - 14:43.

    super lecker

    und sooooo gesund

    5 Sterne von meiner Tochter und mir

    LG Christina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo jovegro, ich hab das

    Verfasst von rieljo am 26. Juli 2014 - 00:48.

    Hallo jovegro,

    ich hab das Brot heute mittag gebacken und gerade angeschnitten. Es schmeckt total lecker, mir gefällt der etwas nussige Geschmack sehr gut. Ich hatte kein Apfelmus im Haus, doch "Frau" weiß sich ja zu helfen. Ich habe einen halben Apfel in kleine Stücke geschnitten und mit etwas Wasser ca. 3 Min. in der Mikrowelle gegart und anschließend mit dem Mixstab püriert. Es wäre auch im Thermo gegangen, doch der war schon mit dem Teig belegt tmrc_emoticons.;) . Ein Esslöffel des Apfelmuses ist in den Teig gekommen, das restliche Mus hab ich sofort gegessen. Ach ja, statt Leinsamen habe ich 30 gr. Körnermischung genommen. Bei der langen Gehzeit des Teiges haben bei mir 15 gr. Frischhefe vollkommen gereicht. Das Brot ist gut aufgegangen.

    LG Rita

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können