3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Früchtebrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 300 g Vollkornmehl
  • 200 g r, uchmehl (D-land Typ 1050)
  • 1 EL Öl
  • 50 g Honig
  • 50 g Butter, /Margarine
  • 1/3 Hefe, würfel
  • 350 g lauwarmes Wasser
  • ausserdem:
  • 130 g Nüsse gemischt (z. B. Mandeln, Walnüsse, Pecankerne, Haselnüsse)
  • 300 g Trockenfrüchte gemischt (z. B. Feigen, Aprikosen, Pflaumen, Cranbeeries, Rosinen)
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Leinsamen
  • 1 Msp. Muskat
  • 1 Msp. Zimt
  • 1/4 TL Lebkuchengewürz
  • 50 g gemischte Nüsse
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in den Thermomix geben und 2 1/2 Min. Dough mode zu einem Teig verarbeiten, in eine Schüssel umfüllen und zugedeckt ca. 1 1/2 Std. gehen lassen.

    Die Nüsse in den Closed lid geben und 5 Sek. Stufe 5 zerkleinern, dann umfüllen

    Die Trockenfrüchte 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und zu den Nüssen geben, ebenso die Sonnenblumenkerne und den Leinsamen dazu geben.

    Nüsse und Früchte zusammen mit dem Muskat, dem Zimt und dem Lebkuchengewürz unter den gegangenen Teig mengen, das Ganze in eine gefettete Kastenform geben und mit 50 g Nüssen (7 Sek./Stufe 5) bestreuen und leicht andrücken.

    Bei 220 Grad  60 - 70 Minuten backen.

    Nach 15 Minuten Backzeit mit Alufolie abdecken, denn das Brot wird sonst schwarz!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe einfach halb Roggen,

    Verfasst von LisaK am 22. Juni 2013 - 14:59.

    Ich habe einfach halb Roggen, halb Weizen Vollkornmehl genommen, da ich kein Ruchmehl hatte. Es schmeckt warm schon ganz gut, sicher noch besser, wenn es durchgezogen ist.

    Die Weihnachtlichen Gewürze sind Geschmackssache. Die lasse ich beim nächsten mal weg. Deshalb nur 4 Sterne für dieses Rezept.

    Danke fürs Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry für die späte Antwort.

    Verfasst von Florina am 25. März 2013 - 16:57.

    Sorry für die späte Antwort. Ruchmehl gibt es in der Schweiz. Ich hatte aber in der Zutatenliste den Mehltyp, wie man ihn in Deutschland bekommt angegeben. Probiere es doch mal aus es ist echt lecker. Gruss

    Florina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo und gleich sorry, aber

    Verfasst von klabauterich am 9. November 2012 - 12:42.

    Hallo und gleich sorry, aber was ich ruchmehl. Hat sich ein Schreibfehler eingeschlichen oder habe ich keine Ahnung : - )

    Vielen Dank schon mal für die Antwort.

    LG

    Klabauterich

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckeres Früchtebrot.

    Verfasst von gelbes Sternchen am 20. November 2011 - 14:42.

    Super leckeres Früchtebrot. Werde ich jetzt öfter machen tmrc_emoticons.)

    Vielen Dank für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können