3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Glutenfreie Brötchen mit Backpulver ~ gf Laugenbrötchen ~ gf Würstchen im Schlafrock ~ gf Pizzateig


Drucken:
4

Zutaten

10 Stück

Entweder kaufen Sie veganen Joghurt oder Sie stellen vorab selbst Cashew- oder anderen Nuss-Joghurt her

  • 500 g Schär-Mix B für helle Brote
  • 1 TL Xanthan
  • 1 TL Salz
  • 1 1/2 Päckchen gf Weinsteinbackpulver
  • 250 g Cashew- oder anderen veganen Joghurt
  • 260 g Wasser

Zum Weiterverarbeiten

  • gf Mehl zum Formen
  • Distelöl zum Bestreichen
  • Rasierklinge zum Einschneiden

Für die Variante Laugen-Brezen/-Brötchen

  • 20 g Natron
  • 500 g mit dem Wasserkocher vorgekochtes Wasser
  • 1 Topf

Die Anleitung für das vegane Joghurt finden Sie hier

  • //www.rezeptwelt.de/grundrezepte-rezepte/veganes-cashew-joghurt-oder-quark-milchfrei-glutenfrei/932881
  • 6
    35min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Das ist der allerbeste, universellste gf Teig für Brötchen, Laugenbrötchen, Würstchen im Schlafrock - sogar Pizza!
  1. Ofen vorheizen: Ich backe Umluft, da ich meist mehrere Bleche vorbacke, die Backstücke einfriere und morgens für Schulbrote im Ofen aufbacke: Umluft 180° C / Ober-/Unter-Hitze 200° C



    Trockene Zutaten in den Closed lid wiegen, mit dem Spatel von Hand Backpulver, Xanthan und Salz unter das Mehl rühren. Joghurt - wenn Sie "nur" Laktose-intolerant sein sollten (puh, haben Sie ein Glück!) dann verwenden Sie einfach "Ihr" Joghurt - und Wasser einwiegen und



    2 min 30 sec / Stufe Dough mode zu einem Teig verarbeiten, der im Closed lid verbleibt. Denn über die Tara-Taste lässt sich das entnommene Gewicht für jedes Backstück auch abwiegen.



    Zum Entnehmen bitte BEIDE Hände vorher - und zwar vor JEDEM Backstück - gut mit Mehl bestäuben! Jeweils ca. 100 g entnehmen.

    Schöne runde oder längliche Semmeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Distelöl bepinseln und mit einer Rasierklinge oben einschneiden.



    Ab damit in den Ofen ... für 22 - 25 min.



    Burgerbrötchen: Hierfür nehme ich 150 g und forme daraus größere runde, fladenähnliche Brötchen. Selbe Backzeit!
  2. Laugengebäck
  3. Die angegebene Menge Natron in einem separaten Topf mit dem kochend heißen Wasser übergießen.



    Für das Laugengebäck werden die Brötchen nach dem Formen NICHT mit Öl bepinselt, jedoch VOR dem Tauchbad mit der Rasierklinge eingeschnitten, damit es schöne Muster gibt.



    Backstücke für 30 sec. ins Natronbad geben, mit der Schaumkelle wieder herausheben, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auch diese



    22 - 25 min / bei 180° Umluft oder 200° C O-/U-Hitze backen.
  4. Würstchen im Schlafrock
  5. Den Teig w.o. herstellen, kleine Wienerle oder vorgebratene Bratwürstchen (in unserem Raum sind es die "Nürnberger") bereitstellen.



    Wieder mit bemehlten Händen Teig entnehmen, diesen entweder zwischen den Händen zu einer längeren Teigschlange formen oder dies auf einer leicht bemehlten Backunterlage tun. Jedes Würstchen mit der Teigschlange umschlingen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen - wieder mit Distelöl bepinseln - und auch diese backen bei 180° C Umluft oder 200° C O-/U-Hitze 22 - 25 min.
  6. SO sieht die Pizza mit dem Teig nach insgesamt 5,5 min im Pizza-Ofen aus! SOOO lecker!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wie gesagt ist das der beste, universellste Teig überhaupt.

Urheberin dieses Teiges ist Christel Würth.

Aus diesem Teig habe ich auch schon Pizza im Pizza-Ofen gebacken.

WICHTIG: Wie sämtliche gf Gebäcke schmecken auch diese Backwerke schnell "zäh" und alt. Deshalb sofort einfrieren, wenn Sie wissen, es wird nichts mehr davon gegessen. NICHT für den nächsten Tag aufheben!

Aufbacken: Mittig in den kalten Backofen auf den Rost legen, 180° C Umluft einschalten und 15 min. aufbacken.

Leylora s Tipp für Teigreste bzw. eine zusätzliche Verwendungsmöglichkeit:
''Einen kleinen Teigrest habe ich flach ausgerollt, mit Olivenöl bestrichen und mit Salz, Knoblauchgranulat und Oregano gewürzt und mitgebacken. Hat super geschmeckt, wie Brotchips oder Knoblauch-Pizzabrot.''


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • schlumburgl: Klasse! Das muss ich mir unbedingt...

    Verfasst von flipper1967 am 27. Dezember 2017 - 12:14.

    schlumburgl: Klasse! Das muss ich mir unbedingt merken. Entschuldigen Sie bitte die STARK verzögerte Antwort. Die Umstellung hatte bewirkt, dass ich von Herbst 2016 bis ca. 5/2017 keine Bewertungen mehr erhalten hatte.
    Danke für Ihr Feedback - kommen Sie gut in ein gesundes 2018 -

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leylora: das freut mich sehr! Obwohl ich durch die...

    Verfasst von flipper1967 am 27. Dezember 2017 - 12:10.

    Leylora: das freut mich sehr! Obwohl ich durch die Autovaccine-Behandlung wieder Trockenhefe vertrage, merke ich dennoch, dass ich dieses "Dürfen" nicht überstrapazieren sollte. Da ich diese Unverträglichkeit aber als Einzige in der Familie habe, müssen die anderen auch 'dran glauben'. Doch alle mögen die Backpulver-Teige lieber als die mit Hefe.
    Normalerweise gebe ich inzwischen in ALLE gf Backwerke (auch Rührteig für Kuchen) Apfelessig. Der Teig wird total locker. Bei diesem Teig hier hab ich es allerdings noch nicht versucht. Vllt. wäre das auch nicht verkehrt.
    Den Tipp mit der Resteverwertung nehme ich gleich mit auf.
    Danke für Ihr Feedback - kommen Sie gut in ein gesundes 2018

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo flipper1967,...

    Verfasst von Leylora am 26. Dezember 2017 - 18:19.

    Hallo flipper1967,

    vielen Dank für dieses tolle gluten- und hefefreie Brötchenrezept!!

    Ich konnte seit langem wieder leckere Brötchen genießen. Die Brötchen sind, wie bei glutenfreien Teigwaren üblich, innen sehr weich. Einen kleinen Teigrest habe ich flach ausgerollt, mit Olivenöl bestrichen und mit Salz, Knoblauchgranulat und Oregano gewürzt und mit gebacken. Hat super geschmeckt, wie Brotchips oder Knoblauchpizzabrot. Auch am nächsten Tag aufgebacken, waren die Brötchen sehr lecker. Danke für den Tipp. Die Brötchen werde ich wohl demnächst öfter backen und auf Vorrat einfrieren.

    Vile Grüße

    Leylora

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Teig jetzt für Stockbrot...

    Verfasst von schlumburgl am 2. November 2016 - 07:45.

    Ich habe den Teig jetzt für Stockbrot genommen. Klappt auch

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! Das finden wir auch, uns schmeckt er...

    Verfasst von flipper1967 am 27. Oktober 2016 - 01:19.

    Super! Das finden wir auch, uns schmeckt er inzwischen besser als der Hefeteig!

    Danke für das FeedbackSmile

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept!...

    Verfasst von schlumburgl am 19. Oktober 2016 - 16:26.

    Super Rezept!

    Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse! Freue mich immer,

    Verfasst von flipper1967 am 2. April 2016 - 22:29.

    Klasse! Freue mich immer, wenn es auch bei anderen klappt!

    Danke für das Feedback.

    Unbedingt mal "Würstchen im Schlafrock" probieren - so lecker!

     

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das schöne

    Verfasst von Marlenegreta am 2. April 2016 - 20:38.

    Danke für das schöne Rezept.Die Brötchen sind super geworden!Gibt es auf jedenfall wieder!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen, vielen Dank für das

    Verfasst von Sunny 2016 am 11. Februar 2016 - 21:57.

    Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept. Die Brötchen waren super lecker und auch die Kinder waren begeistert. Am Sonntag werde ich die Laugenbrötchen ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können