3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

glutenfreies Körnerbrot ohne Hefe, einfach, lecker und gelingt sicher!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

15 Scheibe/n

  • 150 g glutenfreie Haferflocken
  • 135 g Sonnenblumenkerne
  • 90 g geschroteter Leinsamen
  • 65 g Haselnüsse
  • 2 EL Chia-Samen
  • 4 EL Flohsamenschalen, (Psylliumschalenpulver)
  • 1 1/2 TL Meersalz
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kokosöl festes Öl - geschmolzen
  • 350 Gramm Wasser

alternativ: Buchweizenflocken, Reisflocken, Hirseflocken)

  • 6
    8h 15min
    Zubereitung 8h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Haselnüsse je nach Geschmack am Stück, halbiert oder klein gehackt (ich habe sie 7 sek, Stufe 6-7 gehackt)

    Nun alle trockenen Zutaten und die Gewürze (Salz, Brotgewürz, Kräuter..) zusammen in den Closed lid und 20 sek Dough mode.

     

    Die 3 EL Kokosöl schmelzen, und zusammen mit dem EL Ahornsirup und 350 ml Wasser langsam zu den trockenen Zutaten geben und dann 4 min Dough mode kneten.

     

    Der Teig ist leicht flockig, wenn er auseinanderbricht fehlt noch etwas Wasser, wenn er zu nass ist dann noch etwas Flocken, Flohsamen dazugeben.

     

    Teig in ein gemehltes Brotkörbchen legen, zudecken und über Nacht ziehenlassen.

     

    Backofen gut vorwärmen, Oberfläche mit etwas Wasser bestreichen, evtl. noch Körner draufgben und bei 180 Grad 60 Min backen (evtl. nochmal nach 30 Min mit etwas Wasser bestreichen).

    Ich habe das Brot im Bräter gebacken- und zwar so:

    Erst den Bräter/Römertopf im Ofen bei 250 grad heisswerden lassen. Danach das Brot mit einem Backpapier in den Bräter geben und mit Deckel ca 40 Minuten backen. Danach habe ich den Deckel runter, auf 200 Grad zurückgestellt und nochmals die Oberfläche mit etwas Wasser bestrichen. Nach 60 Min habe ich das Brot dann im Bräter auskühlen lassen.

     

    Backen bei Ober/Unterhitze. Umluft entzieht den Broten die Flüssigkeit. 

    Anstatt der glutenfreien Haferflocken die ja nicht jeder gleich gut verträgt kann man auch sehr gut Reisflocken (gibts bei DM/Alnatura), Buchweizenflocken, Hirseflocken oder auch Süsslupinenschrot verwenden, oder auch alles mischen.

     

    Ich habe noch nie ein so gutes glutenfreies Brot gebacken, das so locker, luftig und saftig ist.

     

10
11

Tipp

Anstatt der glutenfreien Haferflocken die ja nicht jeder gleich gut verträgt kann man auch sehr gut Reisflocken (gibts bei DM/Alnatura), Buchweizenflocken, Hirseflocken oder auch Süsslupinenschrot verwenden, oder auch alles mischen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • espi02: Hallo, ich gebe einen gehäuften...

    Verfasst von Daggy101 am 14. Juli 2017 - 10:57.

    espi02: Hallo, ich gebe einen gehäuften Teelöffel dazu. LG

    Danke fürs Rezept
    LG Daggy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, dieses Brot mache ich jetzt schon seit...

    Verfasst von Daggy101 am 14. Juli 2017 - 10:56.

    Hallo, dieses Brot mache ich jetzt schon seit längerem. Ich muss sagen, es schmeckt so super, dass ich gar kein anderes Brot vermisse. Einfach super.

    Danke fürs Rezept
    LG Daggy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also die Kombination aus gesunden Zutaten und...

    Verfasst von Moises am 3. Mai 2017 - 11:51.

    Also die Kombination aus gesunden Zutaten und diesem tollen Geschmack, muss ich sagen, das beste Brot das ich bisher gegessen habe. Und dann auch noch so einfach gemacht.
    Vielen dank für dieses Rezept!!!!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Wummelchen,...

    Verfasst von espi02 am 15. Februar 2017 - 21:47.

    Hallo Wummelchen,

    ich habe bei der zubereitung gelesen Brotgewürz.

    Kann es aber in der Zutatenliste nicht finden...

    Wieviel kommt denn da rein????


    LG Espi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hups, habe die Sterne vergessen, die dürfen...

    Verfasst von thermiqueen am 1. Februar 2017 - 12:03.

    Hups, habe die Sterne vergessen, die dürfen natürlich nicht fehlen!

    Viele Grüße

    thermiqueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Wummelchen,...

    Verfasst von thermiqueen am 1. Februar 2017 - 11:59.

    Hallo Wummelchen,

    vielen herzlichen DANK für das tolle Rezept. Ich bin total begeistert von dem Brot! Habe es bereits mehrfach nachgebacken und immer wieder etwas verändert. Da ich auf Dauer nicht den Kokosgeschmack haben möchte habe ich anstatt dem Kokosöl ein gutes Rapsöl genommen, hat auch funktioniert! Um etwas mehr "Masse" an das Brot zu bekommen habe ich selbst gemahlenen Vollkornreis und Hirse (je 50 g) sowie 50 g mehr Wasser mit eingearbeitet. Das Ergebniss war super!

    Für dein vollwertiges, lange saftig bleibendes Brot gibt's volle Punktzahlt!Smile

    Viele Grüße

    thermiqueen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider ist mein Brot überhaupt nicht...

    Verfasst von TiVo73 am 11. Oktober 2016 - 10:46.

    Leider ist mein Brot überhaupt nicht aufgegangen. Ich habe es über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Kann es daran liegen?

    Geschmacklich ist es aber toll!!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot ist im Ofen, sieht toll aus. Bleibt es...

    Verfasst von Viktoria55 am 2. Oktober 2016 - 06:31.

    Das Brot ist im Ofen, sieht toll aus. Bleibt es eigentlich so weich wummelchen? Wollte es jetzt mal rausnehmen, es fühlte sich sehr elastisch an. Normal ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   ich kann dies Brot

    Verfasst von Landfamilie am 3. Februar 2016 - 12:59.

    Hallo,

     

    ich kann dies Brot nur jeden empfehlen der eine Lebensmittelunverträglichkeit hat. Ich bin zum Glück gleich auf diese Brot gestoßen und ich war froh das es auch gleich geschmeckt hat. Außerdem finde ich es toll, das auch gleich Alternativen vorgeschlagen wurden, die ich auch benötigte.

    Mit der Wassermenge muß man ein bißchen probieren, aber trotzdem gelingt es immer. Ich habe es inzwischen schon sehr häufig gebacken.

    Von mir mindestens fünf Sterne tmrc_emoticons.)

    Nochmals vielen Dank an wummelchen

    Landfamilie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lieben Dank für Eure

    Verfasst von wummelchen am 18. Dezember 2015 - 12:53.

    lieben Dank für Eure Rückmeldungen!! Toll dass euch das Brot so gut gelungen ist.

     

    Danke für eure Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Inzwischen haben wir das Brot

    Verfasst von Solda am 23. November 2015 - 20:03.

    Inzwischen haben wir das Brot gebacken, es schmeckt sehr gut. Leider gab während des Backens mein Backofen fast den Geist auf, mit ausschließlich Oberhitze war es dann etwas schwierig... Wir haben die Brotscheiben dann vor dem Verzehr noch aufgetoastet und das Ergebnis war klasse ! LG Solda

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich lecker an, wir

    Verfasst von Solda am 17. November 2015 - 13:54.

    Das hört sich lecker an, wir werden es bald ausprobieren. Meine Tochter hat eine Glutenunverträglichkeit und wir freuen uns immer über neue Brotrezepte ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich hab echt schon viele

    Verfasst von Nellybell am 17. November 2015 - 13:34.

    ich hab echt schon viele glutenfreie Brote gebacken aber das ist das Beste von allen. Super lecker und hat 5 Sterne verdient.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Brot ist der

    Verfasst von maed am 13. November 2015 - 08:41.

    Diese Brot ist der Hammer!!!

    Einfach in der Zubereitung, habe das Brot im Backpapier bereits in der Form ruhen lassen. So musste ich es nicht mehr umfüllen. Es schmeckt senstionell, trocknet auch nach 2 Tagen im Kühlschrank nicht aus und schmeckt sogar meinem Mann.

    Dieses Brot hat volle 5 Sterne verdient!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nein, noch nicht wummelchen.

    Verfasst von Monirigatoni am 26. Juli 2015 - 22:58.

    Nein, noch nicht wummelchen. Werde es aber auf jeden Fall tun und berichten.

    Grüßle Moni 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • danke für die Bewertungen!

    Verfasst von wummelchen am 26. Juli 2015 - 21:57.

    danke für die Bewertungen! Entschuldigt- ich hab es eben erst gelesen.

    Die Flohsamenschalen binden das ganze natürlich etwas - grad bei glutenfreien Teigen nehme ich die gerne zum Binden.

     

    Moni - hast Du es mit Olivenöl probiert? 

     

    meine Zöliakie-Tochter war auf jedenfall hin und weg von vom Brot und hat mir fast die Hälfte frisch ausm Ofen aufgegessen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres und saftiges

    Verfasst von Laufmama am 9. Juli 2015 - 15:15.

    Sehr leckeres und saftiges Körnerbrot! Ich habe es allerdings ohne Flohsamenschalen gebacken, da ich alles andere im Haus hatte und es gerne schnell probieren wollte.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, auch ich bin neugierig

    Verfasst von Monirigatoni am 5. Juli 2015 - 00:37.

    Hallo,

    auch ich bin neugierig und sehr interessiert.

    Was kann ich anstatt Kokosfett bzw Kokosöl nehmen? Ghee? Olivenöl?

    Danke und viele Grüße von Moni 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an, das werde

    Verfasst von Laufmama am 5. Juli 2015 - 00:28.

    Hört sich gut an, das werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Müssen die Flohsamenschalen auf jeden Fall drin sein, oder können die auch weggelassen werden? Alles andere hätte ich nämlich da und könnte so den Teig gleich morgen ansetzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können