3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Glutenfreies KÖRNERBROT "über Nacht"


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Körner- und Saaten-Ansatz

  • 4 EL Sonnenblumen-Kerne
  • 3 EL gf Haferflocken von Bauckhof
  • 2 EL ganzen Leinsamen
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1,5 TL Honig
  • ca. 350 g Wasser **siehe Zubereitung

Teig

  • 450 g Mehlmix B - helles Brot von Schär
  • 1,5 TL Salz
  • 10 g Frisch-Hefe ALTERNATIV 1 Pckch. Trockenhefe
  • 270 g kaltes Wasser
  • eingeweichte Körner und Saaten

Alternative Mischung OHNE Sonnenblumenkerne

  • 5 EL gf Haferflocken von Bauckhof
  • 3 EL Sesam
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 EL Chia-Samen
  • ca. 350 g Wasser **siehe Zubereitung

Alternativ OHNE Fertigmehlmischung

  • 150 g Reismehl
  • 100 g Maismehl
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 50 g Hirsemehl
  • 50 g Quinoamehl
  • 50 g Kartoffelstärke
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    2-3 Stunden VOR der Teigzubereitung mit dem Ansatz der Körner und Saaten beginnen
  1. Die angegebenen Körner und Saaten in eine Schüssel geben, mit frischem Leitungswasser aufgießen - die Mischung muss etwa 1 - 2 Finger breit bedeckt sein - den Honig hinzu und alles gut miteinander von Hand unterrühren (abgewogen waren es 350 g Wasser).

    Nach 2 - 3 h sollte das Wasser komplett aufgesogen sein.

    Schneller geht es allerdings, überbrüht man die Körner/Saaten mit sprudelnd kochendem Wasser. Das geht fix - innerhalb von 15 min.
  2. Teig-Zubereitung
  3. Mehlmix von Schär einwiegen, Salz darüber und mit dem Spatel etwas untermischen.

    Alternativ die angegebenen Mehle einwiegen. Wer ganze Körner lagert, im trockenen Closed lid nach und nach zu Mehl verarbeiten und einer Schüssel zwischenlagern.

    Saaten-Ansatz / Körner zugeben.

    Hefe darüber zerbröseln (ich wiege diese 10g vorher separat ab) und das kalte Wasser einwiegen.

    Alternativ - wenn keine Frischhefe im Haus ist - die Trockenhefe über die Saaten, ein paar (!!) Zuckerkörner darüber und lauwarmes Wasser dazuwiegen ...... 10 min. vorgehen lassen! Dann erst weiterverarbeiten:

    In 6 min / Dough mode zu einem homogenen Teig kneten.
  4. Über Nacht ..
  5. .... lagert der Teig nun im Kühlschrank:

    Glutenfreie Teige gehen am Besten in Kunststoff-Behältern. Um mir lästiges Umfüllen zu ersparen, fülle ich den Teig gleich in die 2 l - UltraPro von T****r und stelle diese über Nacht in den Kühlschrank.

    ** siehe unten

    Am nächsten Vormittag aus der Kälte nehmen, Deckel abnehmen. Nun geht der Teig bei Zimmerwärme, bis der

    Ofen auf 220° O-/U-Hitze

    vorgeheizt hat.

    Die Oberfläche des Brotes mit dem Spatel oder einem Silikon-Pinsel mit Wasser benetzen. Deckel des Ultra aufsetzen und für

    50 - 60 min. mit geschlossenem Deckel backen.

    Inzwischen lasse ich das Brot 60 min. im Ofen, schalte diesen aus und das Brot noch für einige Minuten darin. NUR NICHT VERGESSEN! Sonst wird die Kruste zu trocken!

    ** Alternative Form für Gehen und Backen: gefettete Kastenform mit 30 cm Länge. Zum Gehen luftdicht mit einer Frischhaltefolie umwickeln (oder z.B. eine saubere Mülltüte mit einem Clip verschließen). Vor dem Backen Folie / Tüte entfernen, Teig mit Wasser bepinseln und mit Alufolie abdecken, diese etwas andrücken.
  6. Am nächsten Morgen vergessen zu backen, 22 h war das Brot im Kühlschrank.

    Gebacken: 220° O-/U-Hitze 70 min - und dann noch 10 min. ohne Form im ausgeschalteten Ofen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dies ist die glutenfreie Variante von "Leckeres Christa-Brot über Nacht" von "Lukasmama", deren Zustimmung ich mir eingeholt habe.

Glutenfreie Mehle benötigen mehr Wasser als normale, weshalb hier die Mehlmenge um ein Zehntel reduziert wurde.

Inzwischen gibt es sowohl von Bauck als auch von Kölln, Hammermühle etc. glutenfreie Haferflocken. Sie werden sicher fündig.

Wie beim kalt-geführten Hefeteig für Pizza geht der Teig über Stunden in der Kälte auch OHNE Zugabe von Zucker super gut und ist schön feinporig.

Da ich nicht immer 2 - 3 h warten kann, bis die Saaten gewässert sind, überbrühe ich mit kochendem Wasser. Das geht fix!

Irene hat eine alternative Mehlmischung zusammengestellt. Probieren Sie es aus - schmeckt ebenso gut!

Wer keinen Ultra hat: Irene backt wie beschrieben in der Kastenform.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker! Habe das Brot

    Verfasst von maed am 20. November 2015 - 16:51.

    Sehr lecker!

    Habe das Brot gemacht und es ist auf Anhieb super gelungen. Ich habe s direkt in einer Silikon-Kastenform in den Kühlschrank zum gehen gegeben und dann gebacken. Das Brot ist super geworden und gesxhmacklich auch sehr gut. Wenn man die Vorlaufzeit für die Saaten und das Gehen mitberücksichtigt, einfach zu machen! Das gibt es jetzt bei uns öfter.

    Volle 5 Sterne von mir.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Lob gebührt Lukas-Mama -

    Verfasst von flipper1967 am 9. Oktober 2015 - 21:42.

    Das Lob gebührt Lukas-Mama - denn ohne ihr "normales" Brot als "Rezept des Tages" wäre ich ja nie darauf gekommen.

    Was auch super gut ist - soll jetzt keine Werbung sein - ist die Backmischung von RUF "Helles Brot". Musst Du unbedingt mal probieren - super praktisch für den Urlaub. UND variabel, denn es ist auch ein Rezept für Körnerbrot auf der Packung.  In der FeWo war das ein Segen tmrc_emoticons.D 

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und mega einfach

    Verfasst von Schneewittchen7777 am 9. Oktober 2015 - 16:49.

    Sehr lecker und mega einfach zu machen!

    Besten Dank für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können