3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Griechisches Fladenbrot/ Pitta


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

Fladenbrot

  • 500 g Mehl
  • 370 g Milch
  • 1/2 frische Hefe
  • 1,5 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

zustätzliche Möglichkeit

  • 1 EL Knoblauch paste
  • 1 EL Schwarzkümmel
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Olivenöl
  • 6
    1h 5min
    Zubereitung 1h 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Fladenbrot
  1. 1/2 Würfel Hefe (wenn gefroren einfach..) in den Closed lid geben, 370 g Milch hinzufügen, bei 2 min/ 37°/ Stufe 1 erhitzen.

    Mehl, Salz, Olivenöl dazugeben, bei 3 min/ Dough mode kneten lassen.

    Den Teig in eine Schüssel geben, an einem warmen Ort (auf der Heizung) 60 min gehen lassen, bitte mit einem Geschirrtuch abdecken.

    Wenn die 60 min um sind, heizt den Ofen auf 250° Ober- und Unterhitze auf.

    Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche legen, zu einer Rolle formen (sollte einfach nur gleichmäßig sein) damit ihr ihn schön portionieren könnt.

    Jeder kann es jetzt für sich selbst entscheiden wie groß er sie möchte.

    Ich habe die Rolle halbiert, daraus dann nochmal 5 Teile mit der Teigkarte abgesteckt. Jedes Stück zu einer Kugel rollen. Entweder mit der Hand platt drücken und in Form bringen oder mit dem Nudelholz ausrollen.

    Wenn ihr nur Sesam und Schwarzkümmel darauf haben möchtet, dann verquirlt ein Eigelb mit 3El Wasser und bepinselt den Teig, Sesam und Schwarzkümmel drauf streuen, so hält er anschließend schön fest. 

    In den Ofen legen und 8-10 min goldbraun backen lassen. Ist je nach Ofen unterschiedlich, einfach immer einen Blick drauf werfen.

     

    Wer sie bestreichen möchte:

    1 EL Knoblauch und 3 EL Öl oder Chili, Pesto usw in eine Tasse geben, verrühren und bevor das Fladenbrot in den Ofen kommt bestreichen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Brot kann kalt oder warm gegessen werden, ihr könnt es befüllen oder mit Tomaten belegen wie ein Bruschetta. Seit kreativ, es schmeckt sehr lecker.

Einfach erifrieren und kurz aufbacken


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sorry, es sollen 5 ***** sein,doch es lässt...

    Verfasst von Anja Graf am 4. November 2016 - 16:20.

    Sorry, es sollen 5 ***** sein,doch es lässt sich nicht einstellen geschweige bearbeitentmrc_emoticons.(

    Tolles Rezept,sehr lecker,schon oft zu Dips gemacht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker! Danke fürs

    Verfasst von Sonnenschein.11 am 28. März 2016 - 21:54.

    Superlecker! Danke fürs Einstellen, Maria! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Fladenbrot war sehr

    Verfasst von Superfee70 am 9. Februar 2016 - 12:14.

    Tolles Fladenbrot war sehr lecker. Passend zu Suppen, Dips und und und...,danke dafür.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker

    Verfasst von sauerborns am 3. Februar 2016 - 13:41.

    Superlecker

    ich liebe die Rezeptwelt, ist immer wieder toll hier zu stöbern und auszuprobieren!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gleich ausprobiert und war

    Verfasst von Anja Graf am 10. Januar 2016 - 18:07.

    Gleich ausprobiert und war begeistert. Wirklich einfach herzustellen und sooo lecker. Wir haben sie zu Dips gegessen passte prima. Habe 8  handgroße Pitas aus dem Teig geformt, das war aber für uns vier Personen zu wenig, sie waren einfach zu lecker waren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade noch gemacht, genial

    Verfasst von SaNo78 am 19. Dezember 2015 - 21:49.

    Gerade noch gemacht, genial lecker. 

    Ich mache deine Sachen so gerne, Rest habe ich eingefroren und das gibt es morgen zu der Gyrossuppe die du hochgeladen hast. 

    Danke für deine Mühe

     

    Grüße Sabine 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können