3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Grießbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Zum Vorbereiten

  • 425 Gramm Wasser
  • 2 gestr. TL Salz
  • 100 Gramm Hartweizengrieß

Für den Teig

  • 350 Gramm Weizenmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 10 Gramm Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Zum Bestreichen

  • etwas Wasser
  • Hartweizengrieß
5

Zubereitung

  1. Zum Vorbereiten Wasser in den Closed lid geben und 4-5 Min./100°/Stufe 1 erhitzen. Rühraufsatz einsetzen. Salz und Grieß dazugeben und kurz aufkochen lassen - 4 Min./90°/Stufe 2

     

  2. Zu den abgekühlten Grieß das Mehl, die Trockenbackhefe und das Öl geben und 5 Min./Dough mode kneten lassen.

    Den Teig in eine Schüssel geben, leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt etwa 50 Minuten gehen lassen.

    Nach der Zeit nochmals durchkneten, z. B. mit dem Kochlöffel. Zu einem Laib formen, diesen mit Wasser und Grieß bestreichen und nochmals gehen lassen, etwa 40 Minuten.

    Nach 25 Minuten Gehzeit den Backofen auf Ober- /Unterhitze auf 250 °C vorheizen.

    Den Teiglaib mit dem Messer einschneiden (etwa 1 cm tief) und 10 Minuten backen.

    Nun die Backtemperatur um 50 °C runterdrehen und 200 °C. Das Brot weitere 30 - 40 Minuten weiterbacken.

    Das Brot auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Ich habe es mit

    Verfasst von AnjaSybille am 4. August 2015 - 23:37.

    Sehr lecker.

    Ich habe es mit Dinkelgrieß und Dinkelmehl gemacht. Der Teig war ziemlich klebrig. Aber der Geschmack des Brotes war toll. Vielen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns schmeckt das Brot sehr

    Verfasst von Sunny42 am 10. Juli 2014 - 09:33.

    Uns schmeckt das Brot sehr gut, allerdings nehme ich 20 gr Olivenöl statt 10 gr. Sonnenblumenöl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Immer wieder sehr lecker!

    Verfasst von Spätzle2009 am 26. Juni 2014 - 14:43.

    Immer wieder sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • vielen dank für das leckere

    Verfasst von leckermäulchen heidi am 1. März 2013 - 20:55.

    vielen dank für das leckere rezept.

    ich habe es ein wenig abgewandelt; 50 % dinkelgrieß und 50 % maisgrieß. das ganze dann noch über nacht "kalt" gehen lassen ... ein traum brot

    einen laib konnte ich auch nicht formen, aber ich habe dann mit dem löffel kleine häufchen für die brötchen gemacht und den rest in einer käpseleform (ich bin schwabe tmrc_emoticons.;-)) gebacken.

    viele grüße aus dem hinterland vom bodensee

    heidi

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Binele, also pappig war

    Verfasst von Nadweb11 am 12. Juni 2012 - 15:51.

    Hallo Binele, also pappig war der Teig bei mir auch. Schön mit Mehl ausgestäubt, geht es aber recht gut. Einen Laib konnt ich allerdings schon formen. Schade, dass es nicht so geklappt hab, wie du dir das vorgestellt hast.

    LG Nadine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  Ich habe das Brot  mit einem

    Verfasst von Binele am 10. Juni 2012 - 20:19.

     Ich habe das Brot  mit einem halben Würfel frischer Hefe und Dinkelmehl 630 gebacken. Der Teig war recht dünn und  an einen Laib formen war nicht zu denken. Ich habe etwas mehr Mehl genommen und es in einer Form gebacken.Das nächstemal nehme ich gleich mehr Mehl.

    LG Binele

    Wenn wir nicht haben was wir mögen,müssen wir mögen was wir haben.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können