3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hamburger Buns (USA Original Rezept)


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Hamburger Buns (USA Original Rezept)

  • 220 Gramm Wasser, lauwarm
  • 30 Gramm Zucker
  • 20 Gramm frische Hefe, zerbröckelt
  • 460 Gramm Mehl Type 550, wichtig
  • 30 Gramm Milchpulver, (Geheim Zutat)
  • 1 Stück Ei (M)
  • 40 Gramm Butter, zerlassen und etwas abgekühlt
  • 10 Gramm Salz, fein

Topping

  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Stück Ei (M)
  • 1 Prise Sesamkörner, Nach Geschmack
  • 1 Prise Zwiebeln, getrocknet, Nach Geschmack
  • 1 Prise Knoblauchsalz, Nach Geschmack
5

Zubereitung

    Teig herstellen
  1. 1. Wasser, Zucker, Hefe und 100 g Mehl in den Mixtopf geben 3 Min./37°C/Stufe 3 verrühren.
    2. 10 Min. im Mixtopf ruhen lassen.

    3. Restliches Mehl, Milchpulver, 1 Ei dazugeben und 4 Min./Dough modekneten. Nach 1 Min. die zerlassene Butter und das Salz über die Deckelöffnung zugeben.

    4. In der Zwischenzeit eine große Schüssel einölen.
    5. Den Teig (sehr feucht) zu einer Kugel formen und zugedeckt 1 Std. gehen lassen.
  2. Formen der Buns
  3. 6. Den fertigen Teig auf eine Arbeitsfläche geben, 6-10 Teigstücke abwiegen (Das sind Teiglinge zwischen 90 und 110 g). Ganz nach Verwendungszweck (Mini Hamburger oder Big Mac).

    7. Die Teiglinge sorgfältig zu Kugeln schleifen (wichtig).
    Auf die vorbereiteten Bockbleche setzen (viel Abstand) und leicht mit Öl einpinseln

    8. Mit Folie abdecken und nochmals 1 Std. gehen lassen.
    Nach der Hälfte den Backofen auf 220 °C vorheizen.
  4. Topping und Fertigstellung
  5. 9. Folie entfernen und die Buns mit 1 verquirlten Ei sorgfältig bestreichen.
    10. Nun mit Sesam, Zwiebel- oder Knoblauchgranulat bestreuen.

    11. Bei 200-220°(Ober—Unterhitze) ca. 10-20 Minuten goldbraun backen. Temperatur und Zeit ist abhängig von der Größe der Buns! Bitte immer beobachten

    Buns gut auskühlen lassen.

    •••Viel Spaß und gutes Gelingen•••
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

An Brot und Brötchen immer mit der notwendigen Zeit und Gelassenheit herangehen! Zugluft und Kälte vermeiden!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare