3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Herzhaftes Bierbrot Schnelle Zubereitung


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 300 g Weizenvollkornmehl oder Dinkelvollkornmehl
  • 200 g dunkles Roggenmehl Typ 1150
  • 11/2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Brotgewürz, je nach Geschmack ist nicht zwingend erforderlich
  • 30 g frische Hefe
  • 0,5 Liter Bier nach Wahl, (ich hatte noch Weizen Alkoholfrei)
  • ca.60 g Körner( Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen)
  • 40 g Sauerteig flüssig ( Eigenherstellung oder gekauft)
  • 10 g Zuckerrübensirup, Apfelkraut oder Gerstenmalz
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. Alle Zutaten in den Closed lidgeben und 4 Minuten St.Dough mode kneten lassen. Der Teig ist sehr weich. In eine gefettete Brotform oder Katenform geben und 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort  ruhen lassen. Ich nehme Dauerbackfolie zum abdecken, diese kann ich beim backen auf der Form lassen oder man nimmt falls vorhanden eine Brotbackform mit Deckel. In den kalten Ofen zweite Schiene von unten auf ein Rost stellen. Eine Schale(feuerfest oder Tasse) mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Erst jetzt den Backofen auf 220 Grad Ober-Unterhitze einstellen. Das Brot ca. 45 Minuten abbacken und nochmals ohne Folie oder Deckel 10 Minuten bräunen.            

     Verwendung von Weizen- oder Dinkelkörner: diese 1Minute und 15 sec. / St. 10 mahlen und anschließend alle anderen Zutaten zugeben.

     

    Die Garprobe machen: auf das Brot klopfen. Klingt das Brot hohl ist es durchgebacken. Es hat eine schöne knusprige Kruste. Vor dem Anschneiden ca. 40 Minuten ruhen lassen.

    Guten Appetit

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sauerteig eigene Herstellung:

20g Roggenmehlmehl Type1150 oder Roggenvollkornmehl mit 35g Wasser in eine kleine Plastikdose ( T***er) vermischen und mit Deckel verschließen, in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag 20g Roggenmehl und 30g Wasser dazugeben und vermischen wieder in den Kühlschrank stellen. Am 3., 4. und 5. Tag wiederholen. Am 6. Tag ist er gebrauchsfertig.Während des Gärens schäumt der Sauerteig immer wieder hoch. Wenn man nicht alles verbraucht, hat man schon direkt einen neuen Sauerteigansatz der wie beschrieben gefüttert werden möchte.

 

Das Brot schmeckt auch super mit Malzbier. Dann das Malz, den Sirup oder das Kraut weg lassen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für d ie gute

    Verfasst von Adelfee am 24. Juni 2016 - 12:15.

    Danke für d tmrc_emoticons.) ie gute Resonanz. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckeres Brot ich habe

    Verfasst von karin001 am 6. Juni 2016 - 20:28.

    Super leckeres Brot

    ich habe schon mehrere Brote ausprobiert, aber das Bierbrot hat allen am besten geschmeckt, deshalb 5 Sternchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Statt 40g Sauerteig habe ich

    Verfasst von Adelfee am 18. Februar 2016 - 13:38.

    Statt 40g Sauerteig habe ich 30g Balsamico Essig verwendet.  Das funktioniert auch sehr gut. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schnell gemacht und sehr

    Verfasst von Knustulina am 14. Februar 2016 - 08:14.

    Schnell gemacht und sehr lecker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot schmeckt lecker und

    Verfasst von Vroni-09 am 12. November 2015 - 13:27.

    Das Brot schmeckt lecker und ist schnell gemacht.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja. Das ist Zuckerrübensirup.

    Verfasst von Adelfee am 15. April 2015 - 15:29.

    Ja. Das ist Zuckerrübensirup. Man kann auch Apfelkraut nehmen. Auch das Gerstenmalz ist flüssig.  Den gibt es  

    im Bioladen. Alle drei geben Farbe und Geschmack ins Brot..Habe es in der Zutatenliste geändert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr gut. Werd ich

    Verfasst von Sprahorde am 21. März 2015 - 23:27.

    Klingt sehr gut. Werd ich nächste Woche auf jeden Fall mal ausprobieren. Was meinst du mit Rübenkraut? Ist das der Sirup?  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können