3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kieler Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

16 Portion/en

Teig

  • 500 g Mehl, Typ 550
  • 10 g Hefe, alternativ auch Trockenhefe
  • 60 g Butter, Raumtemperatur
  • 1 TL Meersalz fein
  • 2 EL Fruchtzucker
  • 250 g Milch
  • ca.40 g Schweineschmalz
  • 1 Ei
5

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Butter, Meersalz, Fruchtzucker, Ei und Milch in den Mixtopf geschlossen geben.


    8 Min. verquierlen (Stufe 4 oder 5).


    Aufpassen das der Mixtopf nicht zu warm wird. Ggf. etwas runter schalten.


     


    Wenn sich der Teig gut ablösen lässt dann umfüllen und für 60 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. ggf. noch etwas mehr Mehl nehmen.


     


    Wenn der Teig gut aufgegangen ist, den Teigling auf die bemehlte Arbeitsplatte stürzen.


    Teigling links und rechts zur Mitte hin einschlagen, 


    180°C drehen und nochmals links und rechts zur Mitte einschlagen.


    Nochmals 180°C drehen und Einklappen wiederholen.


    Dann zu einer länglichen Teigrolle formen (nicht kneten) und in 16 Teiglinge schneiden. Nun zu Brötchen formen.


    Schweineschmalz auf einer sauberen Arbeitsplatte bestreichen (Hände auch einschmieren) und die Brötchen auf der Platte auswirken.


    Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Wasser bespritzen und nochmals ca. 45 Min. an einem warmen Ort aufgehen lassen.


     


    Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Ofenfeste Schüssel mit 1/4 l Wasser hineinstellen und die Brötchen vor dem Backen nochmals mit wasser bespritzen.


     


    Nun ca. 15-20 Min. (je nach Bräunungsgrad) backen.


     


    Abkühlen lassen und genießen


     


     


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

mit selbstgemachter Teewurst sehr zu empfehlen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ja vielen Dank.. das werde

    Verfasst von Nieschi_Natsch am 27. März 2016 - 23:11.

    ja vielen Dank.. das werde ich doch glatt mal testen... unser Bäcker wo es die besten Kieler zu kaufen gab hat nämlich dicht gemacht und nun suche ich verzweifelt einen Bäcker wo es diese zu kaufen gibt.. daher hab ich einfach mal ein bisschen gestöbert und dieses RP gefunden und probiert... ich berichte wie sie geworden sind.. DANKE

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wenn es richtige

    Verfasst von Backöfchen am 2. März 2016 - 21:15.

    Hallo,

    wenn es richtige Kieler Semmeln werden sollen, fehlen noch zwei ganz wichtige Zutaten im Schmalz, Salz und Zimt. Erst dies gibt den typischen Geschmack der Kieler.

    Wenn dann noch die Butter der Fruchtzucker und das Ei weggelassen werden und die Milch durch Wasser ersetzt wird kommt das ganze dem Original schon näher.

    Bei 160° Backtemperatur verliert das Gebäck viel mehr Flüssigkeit und wird dadurch trockener als bei einer höheren Temperatur. In der Backstube werden Kieler bei mindestens 220 Grad gebacken.

    Schönen Gruß und viel Erfolg beim Backen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Petra ecke... Da mein

    Verfasst von Nieschi_Natsch am 29. April 2014 - 21:30.

    Hallo Petra ecke... Da mein Lieblingsbäcker auch leider geschlossen hat, habe ich mich auf die Suche nach einem vergleichbaren Rezept gemacht und bin aud diese Brötchen gestoßen.   Da ich Sie gestern auch zum ersten mal gemacht habe, ist es sicherlich noch etwas Übungssache mit dem Kneten bzw. Verarbeiten des Teiges.

    Ich hoffe das dir die Brötchen schmecken werden tmrc_emoticons.-)

     

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nischie,   ich liebe

    Verfasst von Petra ecke am 29. April 2014 - 13:26.

    Hallo Nischie,

     

    ich liebe Kieler Brötchen - in Lübeck sind die nicht mehr zu bekommen, und werde das Rezept auf jeden Fall ausprobieren und dann berichten tmrc_emoticons.;)

    Viele Grüße

     

    Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können