3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Knäckebrot (Gluten- und Laktosefrei)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 130 g Maismehl
  • 15 g Kürbiskerne
  • 20 g Sesam
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 10 g Leinsamen
  • 30 g Olivenöl
  • 190 g kochendes Wasser
  • Meersalz
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Knäckebrot, ein Blech
  1. Alles in den Closed lid geben , ausser dem Meersalz.

    Das ganze 3 Minuten/Stufe Dough mode.

    Danach die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

    Ich würde es in die Mitte des Bleches legen und den Teig dann mit wasser angefeuchteten Händen über das ganze Blech verteilen.Der Teig wird ziemlich dünn übers Blech gestrichen.

    Zum Schluß wird das Meersalz leicht über den Teig gestreut und etwas angedrückt.

    Umluft 150 Grad / 1 Stunde backen

    Abkühlen lassen  und dann das riesen Knäckebrot in kleine Stücke brechen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr leckeres, einfach herzustellendes...

    Verfasst von geti am 13. März 2017 - 21:19.

    sehr leckeres, einfach herzustellendes Knäckebrot Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept Danke...

    Verfasst von cuxi73 am 9. November 2016 - 09:58.

    Tolles Rezept Danke

    Sehr lecker dafür gibt es 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker das Rezept. Ich habe einen Teil des...

    Verfasst von Horathio am 30. September 2016 - 13:19.

    Super lecker das Rezept. Ich habe einen Teil des Maismehl durch Kokosmehl ersetzt und dann etwas mehr Wasser / Öl genommen. Kokosmehl braucht mehr Flüssigkeit. Dann bekommt das Knäcke noch eine etwas süße Note tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt! Wir lieben es zum

    Verfasst von Loeffel333 am 24. Januar 2016 - 20:32.

    Perfekt! Wir lieben es zum Knabbern beim Fernsehen auf der Couch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker  :)

    Verfasst von Inge1967 am 11. Januar 2016 - 22:52.

    Sehr lecker  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach extrem lecker.

    Verfasst von schnuffeline am 1. Januar 2016 - 18:24.

    Einfach extrem lecker. Suchtgefahr!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und schnell

    Verfasst von Herzengelin am 5. Dezember 2015 - 10:11.

    Super lecker und schnell gemacht ....

    Habe das Knäcke schon oft gemacht .... immer wieder ein Genuss ...  Cooking 7 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So ein tolles Knäckebrot !

    Verfasst von Solda am 11. September 2015 - 20:48.

    So ein tolles Knäckebrot ! Und glutenfrei! Meine Tochter ist begeistert und hat es heute mal wieder 'bestellt' tmrc_emoticons.;-)

    Im Ofen sind gerade 2 Bleche, eins werde ich gleich mal mit Käse bestreuen.. Wird sicher gut schmecken ! 

    Von uns aus vollem Herzen 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Top Rezept.  Alle waren sehr

    Verfasst von ManuB80 am 17. Januar 2015 - 21:03.

    Top Rezept.  Alle waren sehr begeistert,  musste es vor meinen Krümelmonstern verteidigen, damit mein Besuch noch etwas abbekommen hat. Gibt es jetzt öfter.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War sehr skeptisch mit dem

    Verfasst von pino4 am 6. Januar 2015 - 23:00.

    War sehr skeptisch mit dem Teig, aber es hat funktioniert & schmeckt prima!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept,

    Verfasst von annemareile am 1. Januar 2015 - 20:50.

    Danke für das tolle Rezept, ich habe es mit Kichererbsebmehl gemacht (lowCarb), grobes Meersalz darauf. Herrlich.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker, ich hab nach 10

    Verfasst von Martina3011 am 2. August 2014 - 22:47.

    sehr lecker, ich hab nach 10 min backzeit den Teig mit einem Pizzaschneider in Schnitten zerteilt, dann hat man kein gebrösel tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmhh da wahnsinn gibts fast

    Verfasst von jandlmichaela am 14. Juli 2014 - 23:10.

    mmmhh da wahnsinn gibts fast 3x die woche danke  dir tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gut! Ich hatte

    Verfasst von Sockenliebe am 2. März 2014 - 20:26.

    Gut!

    Ich hatte Weizenvollkornmehl und statt der angegebenen Körner habe ich eine Mischung von 70 g Körnermischung ( Sonnenblumen, Kürbis etc. )vom Al.. genommen. Lecker.  Ich habe es zwar nicht geschafft, das Backblech bis zur allerletzten Ecke auszufüllen tmrc_emoticons.( aber meiner laktosegeschädigte Tochter schmeckt es - mache ich in jedem Fall wieder

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker geworden, vielen

    Verfasst von Sunshine1969 am 21. Februar 2014 - 19:38.

    Sehr lecker geworden, vielen Dank für das tolle Rezept! Unser Kind hat schon gesagt, sie will sich das "Knackbrot" in den Kindergarten mitnehmen zum Knabbern zwischendurch tmrc_emoticons.;-) Aber beim nächsten mal werde ich etwas mehr Salz draufstreuen, ich war etwas zu sparsam damit. Ich hab den Teig gleich vor dem Backen in handliche Stücke geschnitten, so kann man es nach dem Backen schön auseinanderbrechen und hat gleich große Stücke.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit dem Käse und den

    Verfasst von ducktig am 21. Februar 2014 - 17:02.

    Das mit dem Käse und den Nüssen werde ich auch  mal  ausprobieren, hört sich klasse an.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach der HAMMER, ich

    Verfasst von Sab65 am 12. Februar 2014 - 14:41.

    Einfach der HAMMER, ich könnte mich reinsetzen!!!!

    Super lecker, ich hab jetzt auch noch Varianten mit Nüssen oder mit geriebenem Käse (allerdings erst nach der Hälfte der Zeit drüberstreuen) ausprobiert und ALLE fallen darüber her, ich mache auch meist 3 Bleche voll, damit es sich lohnt, Das Maismehl hab ich auch schon mal durch 30 sec auf Stufe 10 "gemahlenen" Popkornmais ersetzt, dann bricht es zwar schneller, aber ist dann abends vorm Fernseher auf dem Sofa der geniale Snack.

     

    VIELEN LIEBEN DANK für das supi Rezept, alleine wäre ich da nieeeeeeeeeeee drauf gekommen....

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schön das sich auch deine

    Verfasst von ducktig am 19. Januar 2014 - 10:18.

    tmrc_emoticons.) Schön das sich auch deine Kinder dafür begeistern konnten ,das freut mich .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Tipp Ich

    Verfasst von ducktig am 19. Januar 2014 - 10:15.

    Danke für den Tipp tmrc_emoticons.)

    Ich wünsche dir viel Spaß beim backen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe ich selber noch nie

    Verfasst von ducktig am 19. Januar 2014 - 10:14.

    Habe ich selber noch nie ausprobiert, aber ich denke ich hätte bei anderen auch schon gelesen, das die bestimmte Zutaten augetauscht hätten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....ist geschehen,danke für

    Verfasst von ducktig am 19. Januar 2014 - 10:14.

    ....ist geschehen,danke für den Rat .Ich wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bin fassungslos, meine

    Verfasst von Villa Sandweg am 2. Januar 2014 - 21:49.

    Ich bin fassungslos, meine kids 8 und 10 haben mir alles weg gefuttert..und das OBWOHL gesund, sie haben  gleich noch selbst  welches gebacken im Anschluss tmrc_emoticons.-) -doppelte Menge auf zwei Blechen mit Umluft übrigens auch eine hervorragende Alternative zu Maischips & Co  am Abend, wenn man sie auf kleinere Grösse bricht.  Sicherlich auch lecker zu Guacamole !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sooo läkka!!! Ich habe gerade

    Verfasst von Kochmuffelinchen am 27. Oktober 2013 - 15:23.

    Sooo läkka!!!

    Ich habe gerade zum ersten Mal Knäcke gebacken und bin voll überzeugt vom Ergebnis.

    Ok, das mit den Rechtecken schneiden muss ich noch üben tmrc_emoticons.;-)

    Vielen Dank für das Rezept!!

       Liebe Grüße vom Komuli   

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es freut mich , das es euch

    Verfasst von ducktig am 12. Februar 2013 - 22:52.

    Es freut mich , das es euch allen schmeckt.Danke für das zusätzliche Foto.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat mein Mann (!) für mich

    Verfasst von Lelchen am 27. Januar 2013 - 11:23.

    [[wysiwyg_imageupload:3860:]]Hat mein Mann (!) für mich gestern noch gebacken. Es schmeckt uns gut, und ist ein besser schmeckender Ersatz für das Gekaufte, ich weiß was drin ist, und billiger ist es auch noch. Habe den Teig mit einem Spatel auf das Blech gestrichen, ging besser wie gedacht, und vor dem Backen mit einem Pizzaschneider durchgeschnitten. Gluten- und laktosefrei!!

    Habe mir erlaubt, ein Bild hochzuladen.

    Übrigens, es waren 220 g fertiges Knäckebrot

     

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Werde ich ausprobieren.

    Verfasst von Lelchen am 26. Januar 2013 - 12:52.

    Werde ich ausprobieren. Gluten- und laktosefreies Knäckebrot kostet im Laden 100 g 1,29 Euro. Wenn dieses Rezept klappt, dann kann ich viel Geld sparen.

    Danke fürs Rezepteinstellen, Bewertung kommt nach dem Probieren. Aber ein Herzerl fürs Rezept und Deine Mühe kriegst Du schon mal. Vielleicht hast Du Lust noch laktosefrei dazuzuschreiben. Sind Dir bestimmt einige dankbar, wenn sie auch nicht bewerten.

     

    LG Lelchen


    Toleranz ist die Nächstenliebe der Intelligenz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schreib doch bei das Rezept

    Verfasst von PASA am 29. November 2012 - 09:16.

    Schreib doch bei das Rezept noch glutenfrei hinzu.Wird sicher viele Allergiker int. .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker danke !

    Verfasst von Remy2 am 29. November 2012 - 01:00.

    Sehr lecker danke !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das Rezept interessiert mich,

    Verfasst von zitagirl am 9. November 2012 - 20:54.

    das Rezept interessiert mich, aber Maismehl habe ich nicht im Haus. Ist es auch mit Weizen- oder Roggenmehl möglich?

     

    LG

     

    zitagirl

    LG


    zitagirl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn Du nach dem Aufstreichen

    Verfasst von margit und hartwig am 6. November 2012 - 09:31.

    Wenn Du nach dem Aufstreichen auf dem Backblech den Teig mit einem Hölzchen oder so in Stücke einteilst, dann hast Du nach dem Backen Deine einzelnen Knäckebrote. So ähnlich mache ich mein Brot, welches in ein Dörrgerät kommt. Ich denke Dein Brot wird gut schmecken. Danke fürs Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das lange warten lohnt sich

    Verfasst von ducktig am 5. November 2012 - 22:14.

    Das lange warten lohnt sich Cooking 7 Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können