3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 1 Kürbis (Hokkaido) du brauchst 700g Fruchtfleisch, Jeder andere Kürbis geht auch, mit dem Hokkaido bekommt das Brot diese herrliche Farbe)
  • 25 g Butter
  • 20 g Hefe frisch
  • 100 ml Milch
  • 350 g Dinkelmehl 630
  • 400 g Weizenmehl 1050
  • 2 TL Salz
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 TL Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 6
    2h 30min
    Zubereitung 2h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Kürbis vorbereiten
  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Den Kürbis in 4 Teile schneiden, Kerne entfernen und auf 4 große Stücke Alufolie legen. Jeweils mit 1 Zweig Thymian belegen, zuckern und mit Olivenöl beträufeln. Jedes Viertel gut in Alufolie verpacken und auf ein Backblech legen und 60 min weich "kochen"

    Herausnehmen und nach etwas Abkühlen das Fruchfleisch von der Schale kratzen (sollten euch kleine orange Stückchen im Brot nicht stören, könnt ihr euch diesen Arbeitschritt sparen).

    Kürbis (es sollten ca. 700 g sein) 10 sec./Stufe 5 pürieren.

    Umfüllen.

  2. Die Butter mit der Hefe und der Milch 2 min/ 37 Grad/Stufe 2 erwärmen.

    Mehl, Salz und Kürbis in den Mixtopf geben und 3 min/Dough mode mit Hilfe des Spatels zu einem Teig verkneten. Eine halbe Stunde im Mixtopf gehen lassen und nochmals 1 min/Dough mode kneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein nochmal Mehl hinzugeben und nochmals kneten lassen. In einen gefetteten Bräter geben und nochmals 1 Stunde gehen lassen und danach bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 50 Minuten mit geschlossenem Deckel backen. Danach nochmals ohne Deckel 10-15 min. fertig backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mal Kürbisbrötchen machen möchte:

Nach dem 1. gehen lassen 80 g große Semmel formen und auf ein mit Kürbiskernen bestreuten Blech legen, abdecken und solange gehen lassen, bis sich die Semmeln verdoppelt haben. Danach umdrehen und ca. 20-25 Minuten bei 220 Grad Ober-/Unterhitze knusprig backen (evtl. mal mit dem Sprüher Wasser in den heißen Ofen sprühen)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es war soooo lecker zwar viel Arbeit aber es hat...

    Verfasst von JuliaLenja am 7. Mai 2017 - 20:39.

    Es war soooo lecker..... zwar viel Arbeit, aber es hat sich mehr als gelohnt.... Danke für das Rezept! Lecker lecker lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben die Variante mit rohem Kürbis...

    Verfasst von Webberli am 10. Oktober 2016 - 10:33.

    Wir haben die Variante mit rohem Kürbis ausprobiert. Allerdings bräuchten wir 100 ml Milch zusätzlich, da der Teig sonst zu trocken war und nicht zusammen hielt. Hat nach dem Backen wunderbar geschmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich finde das Brot auch sehr lecker,...

    Verfasst von bledan am 9. Oktober 2016 - 16:00.

    Hallo, ich finde das Brot auch sehr lecker, allerdings auch zu aufwendig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern Abend gebacken .... ...

    Verfasst von Küchenhexe305 am 29. September 2016 - 03:21.

    Gestern Abend gebacken ....

    und heute morgen probiert, schmeckt super lecker Smile

    SmileSmile Mit guten Freunden schmeckt gutes Essen noch besser SmileSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo!...

    Verfasst von Keksi1980 am 27. September 2016 - 05:01.

    Hallo!

    Das Brot ist sehr sehr lecker, aber auch ene ganze Menge Arbeit....Puzzled

    Meiner Meinung nach zu viel Arbeit.... sorry!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Teig als Brötchen gebacken....

    Verfasst von Teufelchen99 am 26. September 2016 - 17:05.

    Habe den Teig als Brötchen gebacken. Außer das ich die Kürbisschnitte in der Ultra (Tupper) gegart habe, habe ich alles genau nach Rezept gemacht (kommt bei mir nicht so häufig vor!).

    ... und was soll ich sagen: die Brötchen sind schön locker geworden und haben einen feinen Geschmack. Allerdings sollte man den KÜrbis mögen. Meine Jungs meinten: die haben einen komischen Beigeschmack!

    Ganz liebe Grüße aus der Nordpfalz


    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe,...

    Verfasst von Teufelchen99 am 26. September 2016 - 16:59.

    Hallo, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe, dachte ich mir: recht hat sie/er!

    Also habe ich meine Ultra von Tupper aus dem Schrank geholt, mit etwas Olivenöl ausgerieben und die Kürbisschnitte wie beschrieben vorbereitet. Sie waren wunderbar weich. Nur an den Spitzen und die seitl. Schnittflächen sind etwas hart geworden. Thermi hat aber alles klein bekommen. Hat also super funktioniert. Glasbräter mit Deckel geht sicher auch.

    Ganz liebe Grüße aus der Nordpfalz


    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das hört sich super an. Kann man das...

    Verfasst von STTsThermo am 14. September 2016 - 06:36.

    Hallo, das hört sich super an. Kann man das mit der Alufolie auch anders regeln? Hat jemand eine Idee? Wir versuchen komplett auf Alu zu verzichten...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker! wenn Brötchen gehen müste es mit...

    Verfasst von 26 naschende am 12. September 2016 - 18:22.

    lecker! wenn Brötchen gehen müste es mit Baguett auch klappen - wird probiert

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super! Total lecker und relativ leicht gemacht,...

    Verfasst von Seabiscuit87 am 12. September 2016 - 16:49.

    Super! Total lecker und relativ leicht gemacht, auch mit Trockenhefe und großem Kürbis. Habe das Brot sogar im Backofen vergessen und nach einer halben Stunde über der Zeit ist es trotzdem gut gelungen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept!! Wir haben das

    Verfasst von Thermihexe31 am 7. Oktober 2015 - 17:41.

    Tolles Rezept!! Wir haben das Brot getoastet.....wow kann ich jedem nur empfehlen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die halbe Menge im

    Verfasst von mixmutti am 1. Oktober 2014 - 13:47.

    Ich habe die halbe Menge im Zauberkästchen gemacht. tmrc_emoticons.p So lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich

    Verfasst von nielebocla am 28. Januar 2014 - 22:24.

    Freut mich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, und endlich mal

    Verfasst von Gartenfee75 am 14. November 2013 - 10:57.

    Sehr lecker, und endlich mal kein süßes Kürbisbrot. Ich habe das Brot schon mehrmals gebacken, und nehme sehr viel Thymian. Wir liebes es. Mit noch Kürbis kaufen und dann in Produktion gehen zum Einfrieren. Big Smile

    Danke fürs Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Im rohen Zustand! Hast es

    Verfasst von nielebocla am 14. Oktober 2013 - 20:35.

    Im rohen Zustand! Hast es genau richtig gemacht! Hoffe das Brot schmeckt euch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Moin, Hat der Kürbis vor oder

    Verfasst von Gartenfee75 am 14. Oktober 2013 - 12:03.

    Moin,

    Hat der Kürbis vor oder nach dem Garen 700g? Habe 700g vor dem Garen und danach nur noch 550g. Werde jetzt aber damit weiter machen, wollen es ja heute zur Kübisssuppe essen. tmrc_emoticons.;) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Er hatte ca 1 kg. Benötigtes

    Verfasst von nielebocla am 10. September 2013 - 00:32.

    Er hatte ca 1 kg. Benötigtes Fruchtfleisch ist 700 g. Werde versuchen es deutlicher in der Zutatenliste zu schreiben. Danke für den Hinweis

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo nielebocla, da Hokkaido

    Verfasst von SpätzlemitSoß am 9. September 2013 - 12:07.

    Hallo nielebocla,

    da Hokkaido Kürbisse doch recht unterschiedlich groß sein können..... Könntest du bitte noch ergänzen wieviel Gewicht dein Kürbis ungefähr hatte.

    Vielen Dank im vorraus. tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße Spätzle mit Soß

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können