3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Laugenwecken / Brezel / Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 270 g Wasser
  • 12,5 g Palmin
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl 550
  • 1 Teelöffel Salz

  • Bäckerlauge
  • Brezelsalz
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Wasser, Palmin und Hefe für 2:30 Minuten 37° Stufe 2 in den  Closed lid geben.

  2. Mehl und Salz hinzugeben und 3 Minuten Dough modeClosed lid.  

    Der Teig sollte schön geschmeidig sein, sich aber trotzdem gut aus dem Topf lösen lassen. Falls er zu sehr klebt einfach noch ein wenig Mehl dazu geben.

    Teig 30 min gehen lassen und den Backofen auf 220°C vorheizen (ich nehme die Pizzastufe)

  3. Lauge in eine kleine Schale einfüllen. Aus dem Teig kleine Brötchen oder Brezeln formen und in der Lauge wälzen (ich nehme hierfür zwei Löffel), dann direkt auf das mit Papier ausgelegte Blech (keine Dauerbackfolie), mit Brezelsalz bestreuen und einschneiden.

    ca. 15 Minuten backen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt Brezelsalz kann auch Sesam verwendet werden.

Lauge kann man herstellen, indem man 1 Liter Wasser mit 1 Teelöffel Natron aufkocht und die Teigrohlinge in das heiße Wasser taucht


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Immer wieder lecker

    Verfasst von lapl am 10. Januar 2018 - 21:39.

    Immer wieder leckerSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super einfaches Rezept schmeckt toll wird es bei...

    Verfasst von uschelwuschel am 26. April 2017 - 20:29.

    super einfaches Rezept, schmeckt toll. wird es bei uns öfters geben.

    Ich habe übrigens die Lauge von Häussler genommen, hat super geklappt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse Rezept allerdings hatten sie bei mir auch...

    Verfasst von Clodine am 15. April 2017 - 18:28.

    Klasse Rezept allerdings hatten sie bei mir auch nicht die typische braune Farbe. Ich nehme jetzt immer 3 EL Natron auf einen 1 L Wasser, aufkochen und 1 Minuten baden dann aufs Blech.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • es war sehr lecker

    Verfasst von joan3004 am 10. Oktober 2016 - 17:03.

    es war sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir hat es leider

    Verfasst von Agnes 81 am 2. September 2016 - 21:02.

    Bei mir hat es leider garnicht mit der selbstgemachten Lauge geklappt - und die Kommentare der anderen habe ich leider zu spät gesehen... 

    Nächstes Mal versuche ich es mit mehr Lauge und einem längeren "Bad" - mal schauen ob es dann klappt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ein super Rezept sehr einfach

    Verfasst von Patzi-tm5 am 25. Juni 2016 - 16:37.

    Love ein super Rezept sehr einfach und meine Kinder finden es super ihre eigenen Brezeln zu backen  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Werde ich gleich

    Verfasst von Sabine08 am 17. Februar 2016 - 09:34.

    Closed lid

    Werde ich gleich machen...lecker

    immer wieder

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super rezet und sehr lecker!

    Verfasst von sunny125 am 24. Oktober 2015 - 22:35.

    Super rezet und sehr lecker! Habe Natron verwendet, funktionierte super!

    Da wir Laugen sehr gerne haben werd ich dieses Rezept öfter verwenden, Danke und lasse 5 Sterne da Love Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Zusammen   Wie viele

    Verfasst von Crina1507 am 16. Juli 2015 - 13:10.

    Hallo Zusammen tmrc_emoticons.)

     

    Wie viele Brezeln bekommt man ungefähr raus bei dieser Teigmenge?

     

    Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe dieses Rezept schon

    Verfasst von Schwesterherz75 am 13. Juli 2015 - 17:12.

    Habe dieses Rezept schon mehrfach ausprobiert. Es ist immer wieder lecker Und kommt sehr gut an.

    Unserer ganzen Familie schmecken die Laugenstangen und Wecken sehr sehr gut. 

    Würde aber empfehlen Bäckerlauge zu verwenden. Die Lauge bestelle ich immer im Häussler-Onlineshop (Backofenhersteller)

    SCHWESTERHERZ

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schokolotta!  Ich kaufe

    Verfasst von micolalolo am 12. Februar 2015 - 19:50.

    Hallo Schokolotta! 

    Ich kaufe die Lauge in der Mühle und wälze die Gebäckstücke dann kurz darin.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept

    Verfasst von Schokolotta am 12. Februar 2015 - 09:45.

    Danke für das tolle Rezept tmrc_emoticons.) .

    Der Teig lässt sich super verarbeiten und auch die Kinder hatten Spaß am kneten und formen.

    Allerdings hat es bei mir beim ersten Versuch nicht richtig geklappt mit der Lauge. Die Brötchen sind nicht so typisch braun geworden. Habe dann in anderen Rezepten geschaut und die Lauge stärker angemischt, 50 Gramm Natron auf einem Liter Wasser und das Gebäck 30 Sekunden "gebadet". Das hat super geklappt.

    Wie lange lässt Du das Gebäck in deiner Lauge schwimmen? War ich evtl beim ersten Versuch zu ungeduldig?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Laugenweckle sind super

    Verfasst von Andiaugsburg am 18. September 2014 - 20:47.

    Diese Laugenweckle sind super lecker, knusprig und saftig. Besser als vom Bäcker. Danke für dieses leckere Rezept.

    Liebe Grüße

    Andrea

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können