3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Moni's Chia-Haferbrot


Drucken:
4

Zutaten

1500 g

Quellteig (1 Tag vorher)

  • 130 g Haferflocken, grob
  • 65 g Dinkelvollkornmehl
  • 15 g Kartoffelflocken, Kartoffelpüree besonders locker von Pfanni
  • 65 g Chia-Samen
  • 2 TL Salz
  • 380 g Wasser

Brot

  • 300 g Wasser
  • 12 g Hefe, (1/4 Würfel)
  • 500 g Dinkelmehl
  • 65 g Haferflocken, grob
  • 15 g brauner Rohrzucker
  • 2 TL Salz
5

Zubereitung

    Quellstück
  1. Alle Zutaten, bis auf das Wasser, für das Quellstück im Closed lid einwiegen. In eine Schüssel geben. Das Wasser in den Closed lid geben und 2 Minuten 37 Grad Stufe 1 erwärmen. Jetzt die vorher abgewogenen restlichen Zutaten für das Quellstück in den Closed lid geben und 1 Minute Dough mode.

    Das Quellstück zurück in die Schüssel geben und abgedeckt über Nacht quellen lassen.

  2. Brot
  3. Am nächsten Tag:

    das Wasser und die gebröckelte Hefe in den Closed lid geben und 2 Minuten 37 Grad Stufe 1 vermischen.

    Das zuvor vorbereitete Quellstück und die restlichen Zutaten für das Brot in den Closed lid geben und 5 Minuten Dough mode mit Hilfe des Spartels kneten.

    Im Closed lid 15 Minuten ruhen lassen.

    In der Zwischenzeit eine Kastenform mit Backtrennmittel ausstreichen und ein wenig Haferflocken und Chiasamen auf dem Boden verteilen (nicht zu viel).

    Nach der Ruhezeit den Teig in die Kastenform geben und für weitere 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

    In der Zwischenzeit den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Nach der Gehzeit das Brot mit Wasser bestäuben und mit Haferflocken und Chiasamen belegen.

    Eine Schale Wasser auf den Boden und das Brot in den Backofen geben und Temparatur auf 210 Grad reduzieren.

    Die Backzeit beträgt ca. 50 Minuten. Zwischendurch, 1-2 Mal, das Brot mit Wasser bestäuben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sonntags gebacken reicht es für 2 Personen die ganze Arbeitswoche und ist auch am Freitag noch frisch.

Schmeckt wie vom Schwälmer Brotladen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Hatte als

    Verfasst von Silke Meyer am 6. März 2016 - 17:20.

    Sehr lecker. Hatte als Hauptmehl Dinkelmehl 1050 genommen. Das nächste mal glaube ich reichen uns 3 TL Salz. Da ich das Brot in einer Tonform gebacken habe und die nur in den kalten Ofen darf habe ich das Brot nur 30 Minuten gehen lassen dann in den kalten Ofen und ihn auf 250 Grad aufheizen lassen. Als die Temperatur erreicht war auf 210 Grad zurückgestellt und 45 Minuten gebacken. Dann nochmal ohne Form 5 Minuten nachgebacken.

    LG Silke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Thermofee04. Ich nehme

    Verfasst von --Bebby-- am 24. Februar 2016 - 09:09.

    Hallo Thermofee04. Ich nehme Dinkelmehl, nicht Dinkelvollkornmehl für die Weiterverarbeitung. LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   welches Dinkelmehl

    Verfasst von thermofee04 am 24. Februar 2016 - 08:04.

    Hallo,

     

    welches Dinkelmehl wird dann für die weitere Verarbeitung benötigt?

    Auch das Dinkelvollkornmehl oder Typ 630 ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können