3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Naan- Brote


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 450 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 1 Becher Saure Sahne (200 g )
  • 100 ml Wasser, lauwarm
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Olivenöl
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. alle Zutaten in den Mixtopf geben

    1 1/2 Minuten Brotteigstufe Dough mode

    Teig evtl in eine andere Schüssel umfüllen, gehen lassen (etwa 1 Stunde)

    den Teig aus der Schüssel nehmen, kurz auf der Arbeitsfläche duchkneten

    zu einer Rolle formen, in 8 - 10 gleich große Stücke teilen

    kleine Teigportionen zu runden Fladen auswellen

    auf Backblech geben, gehen lassen (etwa 40 Minuten)

    nach 25 Minuten Backofen vorheizen Heißluft 200°C oder Ober - Unterhitze 220°C

    danach Fladen ca. 15 Minuten kross backen, wrift teiweise knusprige Blasen

    schmeckt gut zu Salat und sommerlichen Gerichten

    wer gerne Rosmarin mag, kann zum Teig (oder auch nur zur Hälfte des Teiges) noch 2-3 Stängel kleingeschnittenen Rosmarin geben, schmeckt sehr gut tmrc_emoticons.-)

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mega lecker!! Hab noch etwas

    Verfasst von LaGioia am 8. Januar 2014 - 18:37.

    Mega lecker!! Hab noch etwas Kümmel drauf getan und sie nur ca. 10 min im Backofen. Dazu gab es Kichererbsen Curry. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wollte nur mal kurz sagen das

    Verfasst von PrinzessinRotkohl am 20. November 2013 - 14:47.

    Wollte nur mal kurz sagen das die Naan-Brote einfach himmlisch sind.

    Der Teig ist super, klebt nicht und das Backen im Backofen - herrlich einfach!!!!

    Daumen hoch! Supi!  Cooking 1

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Naan

    Verfasst von Miezekatze am 19. August 2010 - 22:45.

    Danke für Eure Antworten

    L G Miezekatze

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Naan Bedeutung

    Verfasst von dusty am 19. August 2010 - 19:53.

    Hallo

    das hat mich jetzt auch sehr interessiert und ich habe folgendes bei Wi..pe.ia gefunden - hoffe ich darf das so weitergeben:

    Das Wort Nan stammt ursprünglich aus den Ländern mit persischer
    Sprache (Iran, Afghanistan, Tadschikistan) und bedeutet einfach "Brot".
    Der Name verbreitete sich später in den Nachbarsprachen auf dem indischen subkontinetn und bei den Turkvölkern Zentralasiens.

    Hoffe ich konnte helfen - schönen abend

    Gruß - Dusty

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, also was Naan genau

    Verfasst von Nicole82 am 19. August 2010 - 19:42.

    Hallo,

    also was Naan genau bedeutet weiß ich gar nicht.

    Ich glaub dieses Fladenbrot heißt in Indien so, weil das Rezept wohl typisch indisch ist!

    Schmeckt auf alle Fälle jedem, der ein knuspriges Fladenbrot mag tmrc_emoticons.-)

    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Naan

    Verfasst von Miezekatze am 19. August 2010 - 01:41.

    Hallo Nicole!

    Hört sich lecker und einfach an! Was heißt Naan? Ich bin neugierig!

    L G Miezekatze

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können