thumbnail image 1
thumbnail image 2
thumbnail image 3
thumbnail image 4
thumbnail image 1 thumbnail image 2 thumbnail image 3 thumbnail image 4
Zubereitungszeit
15min
Gesamtzeit
1h 15min
Portion/en
1 Stück
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

Ofenmeister-Brot ... gelingsicher und supersaftig

  • 370 Gramm Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe, frisch
  • 1-2 Teelöffel Bienenhonig, Imkerqualität
  • 440 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 140 Gramm Weizenmehl Type 1050
  • 40 Gramm Roggenmehl Type 1050
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 30 Gramm Leinsamen, braun
  • 20 Gramm Sesam
  • 15 Gramm Salz, fein
  • 2 Teelöffel Backmalz
  • 100 Gramm Buttermilch oder Bier

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Sasa Vorbereitungsmatte
    Sasa Vorbereitungsmatte
    jetzt kaufen!
  • Sasa Backmatte
    Sasa Backmatte
    jetzt kaufen!
  • Backform Ben
    Backform Ben
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. 370 g Wasser, 1/2 Würfel Hefe und 1 - 2 TL Honig in den Mixtopf, 3 Min./37°C/Stufe 2.

    Restlichen Zutaten dazu, 4 Min./ Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" .

    Teig in einer bemehlten Schüssel (am besten sehr große Tupperware) eine Stunde verschlossen ruhen lassen, zimmerwarm.

    Ofenmeister ggf. etwas mit Rapsöl einpinseln, etwas Mehl hinein sieben.

    Nach der Ruhezeit falte ich das Brot in der Schüssel gut 10 mal, bis der Teig nicht mehr so klebt, ggf. streue ich 1 - 3 EL Mehl nach. Insgesamt sollte der Teig sehr weich sein.

    Danach zu einem Laib formen, in den Ofenmeister setzen. Brotlaib mit der nassen Hand gut benetzen, Wasser “einmassieren”. Danach etwas Mehl auf die glatte Brotoberfläche drüberstäuben und einige Male mit einem scharfen Brotmesser ca. 1 cm tief einschneiden.

    Ofenmeister mit Deckel in den kalten Ofen auf den Rost stellen, ganz unterste Schiene.

    50 - 60 Min. bei 230°C Ober-/Unterhitze backen.

    Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Tipp

Sie können das Brot auch in einem Römertopf zubereiten.

Dieses Brot einmal gemacht,... und seither war ich nie wieder beim Bäcker um Brot zu kaufen.
Probiert es unbedingt! Kauft hochwertige Zutaten, ich kaufe das Mehl und die Körner in einer Mühle (regional).

Wenn ihr den Teig im Kalten ruhen lässt, z.B. über Nacht, schmeckt es noch genialer!

Je nachdem ob mit Bier oder Buttermilch - das Brot hat ein unvergleichliches Aroma. Und die Kruste, Körnung und Saftigkeit des Brote ist mit dem Ofenmeister unübertroffen!

Thermomix® Modell

  • Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
    Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix® TM5 mit einem Thermomix® TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Kommentare

  • 12. Januar 2023 - 12:47

    Sehr leckeres Brot, nur leider ist mir der Teig nicht gelungen. Er war zu flüssig und ließ sich auch nach Mehlzugabe einfach nicht verarbeiten und formen. Es ist jetzt ein ziemlich flaches Brot. Ich werde es aber nochmal versuchen, so leicht gebe ich nicht auf. Es schmeckt nämlich trotz allem sehr lecker. Smile

  • 3. April 2022 - 17:45
    5.0

    Mega lecker!
    Hab das Brot heute gebacken und wir sind total begeistert. Wird es öfter geben. Leicht abgewandelt, da ich kein Weizen darf. Backmalz hatte ich nicht mehr. Habe 140 Dinkelvollkornmehl 1050 , 440 Dinkelvollkornmehl und dann Roggenvollkornmehl genommen. Kefir statt Buttermilch und ab in den Ofen nach 1,5 Stunden ruhen.

    Was für ein Duft und was für eine Kruste 😋.
    Ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept. Ich backe unser Brot seit ich den TM31 habe komplett selbst und die Vielfalt wird dank solcher Rezepte immer größer. Wir sind begeistert.

  • 7. Februar 2022 - 21:03
    5.0

    Schon oft gebacken und es ist immer ratzfatz weg geputzt. Der Teig lässt sich toll verarbeiten tmrc_emoticons.) Ich persönlich finde das Ergebnis mit Bier besser als mit Buttermilch. Vielleicht ist das Einbildung aber das ist auch Geschmackssache. Dieses Brot backe ich regelmäßig. Wenn ich ein anderes probiere heißt es immer "Mach doch noch mal das mit dem Bier" Big Smile

  • 9. September 2021 - 19:58
    5.0

    Cooking 7 Super lecker. Ich habe Malzbier genutzt, da mir die Buttermilch abgelaufen war. Ein Schuss Öl dazu. Es war perfekt. Hatte es 48 Min bei 240 Grad im Ofen. Super gut

  • 6. Mai 2021 - 08:13
    5.0

    Ein sehr leckeres Brot! Ja, der Teig ist klebrig,aber das Brot ist toll geworden und schmeckt mit Bier (Altbier) wunderbar 👍vielen Dank für das Rezept 💐

  • 11. Februar 2021 - 19:16
    3.0

    fara1712: auch ein erneuter Versuch hat nicht geklappt. Mein Teig ist wieder verlaufen und flach wie ne Flunder 😪

  • 25. April 2020 - 10:37
    5.0

    Sehr leckeres Brot. Hatte kein Backmalz Zuhause. Das hat nichts ausgemacht. Danke für das leckere Rezept. Smile

  • 31. Januar 2020 - 20:22

    ate57:... und hab vielen Dank für die Sterne Love

    YummY

  • 31. Januar 2020 - 20:21

    ate57: Hallo Liebe ate57, wenn ich den Teig über Nacht gehen lassen möchte, nehme ich den Teig nach dem Kneten aus dem Topf, knette ihn auf einer bemehlten Backmatte, falte ihn einige Male mit der Backmatte und gebe ihm eine Laibform. Dann in eine große, gemehlte Tupper, Deckel zu und dann in den Kühlschrank. Am Morgen dann einfach in den Ofenmeister rein rutschen lassen, ggf. etwas Mehl darüber, einschneiden und ab in den Ofen. Big Smile

    YummY

  • 21. Januar 2020 - 10:15
    5.0

    Danke, für das wundervolle Rezept. Musste es ein wenig abwandeln, weil ich kein Dinkelmehl hatte.
    Habe Dinkelkörner im TM zu Mehl verarbeitet. Und das Endergebnis vom Teig war perfekt. Das nächste Mal probiere ich die Bier-Variante mal mit Malzbier. Vom Ergebnis werde ich berichten.
    Jedenfalls gebe ich dafür volle Sternenzahl. Cooking 4

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch