3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Ofenmeister-Brot ... gelingsicher und supersaftig


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Ofenmeister-Brot ... gelingsicher und supersaftig

  • 370 Gramm Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe, frisch
  • 1-2 Teelöffel Bienenhonig, Imkerqualität
  • 440 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 140 Gramm Weizenmehl Type 1050
  • 40 Gramm Roggenmehl Type 1050
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 30 Gramm Leinsamen, braun
  • 20 Gramm Sesam
  • 15 Gramm Salz, fein
  • 2 Teelöffel Backmalz
  • 100 Gramm Buttermilch oder Bier
5

Zubereitung

  1. 370 g Wasser, 1/2 Würfel Hefe und 1 - 2 TL Honig in den Mixtopf, 3 Min./37°C/Stufe 2.

    Restlichen Zutaten dazu, 4 Min./Dough mode.

    Teig in einer bemehlten Schüssel (am besten sehr große Tupperware) eine Stunde verschlossen ruhen lassen, zimmerwarm.

    Ofenmeister ggf. etwas mit Rapsöl einpinseln, etwas Mehl hinein sieben.

    Nach der Ruhezeit falte ich das Brot in der Schüssel gut 10 mal, bis der Teig nicht mehr so klebt, ggf. streue ich 1 - 3 EL Mehl nach. Insgesamt sollte der Teig sehr weich sein.

    Danach zu einem Laib formen, in den Ofenmeister setzen. Brotlaib mit der nassen Hand gut benetzen, Wasser “einmassieren”. Danach etwas Mehl auf die glatte Brotoberfläche drüberstäuben und einige Male mit einem scharfen Brotmesser ca. 1 cm tief einschneiden.

    Ofenmeister mit Deckel in den kalten Ofen auf den Rost stellen, ganz unterste Schiene.

    50 - 60 Min. bei 230°C Ober-/Unterhitze backen.

    Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sie können das Brot auch in einem Römertopf zubereiten.

Dieses Brot einmal gemacht,... und seither war ich nie wieder beim Bäcker um Brot zu kaufen.
Probiert es unbedingt! Kauft hochwertige Zutaten, ich kaufe das Mehl und die Körner in einer Mühle (regional).

Wenn ihr den Teig im Kalten ruhen lässt, z.B. über Nacht, schmeckt es noch genialer!

Je nachdem ob mit Bier oder Buttermilch - das Brot hat ein unvergleichliches Aroma. Und die Kruste, Körnung und Saftigkeit des Brote ist mit dem Ofenmeister unübertroffen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für dieses tolle Rezept....

    Verfasst von Lillebee am 7. Mai 2019 - 10:59.

    Danke für dieses tolle Rezept.
    Da mein Thermomix anderweitig beschäftigt war, habe ich es in der Ken***d zubereitet und bin auch dabei geblieben.
    Ich habe einfach alle Zutaten zusammen verarbeitet und 2 verschiedene Gärzeiten getestet.
    Da relativ viel Hefe im Teig ist, habe ich ihn ca. 5 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen, das Ergebnis war sehr lecker.
    Dann habe ich die Übernachtmethode getestet. Den Teig habe ich abends vorbereitet und über Nacht abgedeckt ,auch bei Zimmertemeratur ( nicht im Kühlschrank), gehen lassen. Am nächsten Vormittag habe ich ihn gebacken und dieses Brot schmeckt uns fast noch etwas besser.
    Man kann auch sehr gut variieren mit verschiedenen Körnern, Nüssen und Saaten. Auch nach 4 Tagen schmeckt es immer noch sehr gut.
    Gebacken habe ich das Brot in einem gusseisernen Topf.
    Inzwischen ist es eines unserer Lieblingsbrote und verdient aus meiner Sicht ganz klar 5 Sterne. tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke auch hier einmal für euer tolles Feedback !

    Verfasst von fara1712 am 29. April 2019 - 21:34.

    Danke auch hier einmal für euer tolles Feedback Smile!

    YummY

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hausordner: hoffe Dir ist es gelungen mit...

    Verfasst von fara1712 am 29. April 2019 - 21:32.

    Hallo hausordner: hoffe Dir ist es gelungen mit dem Gehen lassen über Nacht? Der Teig darf generell gleich in einer verschlossemen Tupperschüssel in den Kühlschrank, - sollte dann schon mind. 8 h drin sein (oder gerne längertmrc_emoticons.-) ).

    YummY

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich Klasse! Es ist extrem leicht und luftig,...

    Verfasst von keksprinzessin am 14. April 2019 - 19:43.

    Wirklich Klasse! Es ist extrem leicht und luftig, wer das mag, perfekt tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gutes Rezept, vielen Dank....

    Verfasst von hausordner am 27. März 2019 - 18:13.

    Sehr gutes Rezept, vielen Dank.
    Ich backe das Brot heute zum 3. Mal und möchte es über Nacht gehen lassen.

    Muss ich es vor dem Kühlschrank noch 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen?
    Ist es im Kühlschrank auch nicht zu kalt?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker

    Verfasst von Briddi1965 am 25. März 2019 - 03:39.

    SmileSehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super Rezept ...

    Verfasst von auberginenroellchen am 16. Februar 2019 - 12:40.

    Ein super Rezept Smile
    Auch ohne Bachmalz richtig lecker. Ich habe den Teig über Nacht in den Keller gestellt und am Morgen gebacken. Das Ergebnis ist rundum gelungen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teig lässt sich sehr gut verarbeiten, das Brot...

    Verfasst von Marius99 am 14. Februar 2019 - 18:31.

    Teig lässt sich sehr gut verarbeiten, das Brot ist von der Konsistenz und vom Geschmack her perfekt. Außen schön cross, innen weich, aber nicht klebrig. Ich habe das Backmalz weg gelassen, aber 1 Teelöffel Brotgewürz dazu gegeben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teig ist sehr gut zu verarbeiten. Brot ist super...

    Verfasst von Nikki2017 am 3. Februar 2019 - 12:35.

    Teig ist sehr gut zu verarbeiten. Brot ist super geworden.
    Saftig und locker und geschmacklich seeehr gut.
    Vielen dank fürs einstellen

    Mixingbowl closedMixingbowl closedMixingbowl closed Mit Liebe kochen ist Balsam für die Seele.
    Liebe Grüsse aus dem Schwabenland

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es war super! Auch mit Dinkelmehl und ohne...

    Verfasst von Pefiolem am 30. Januar 2019 - 18:14.

    Es war super! Auch mit Dinkelmehl und ohne Backmalz. Fünf Sterne von unsSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pefiolem, natürlich kannst Du statt Weizen-...

    Verfasst von fara1712 am 28. Januar 2019 - 21:15.

    Hallo Pefiolem, natürlich kannst Du statt Weizen- 1050 auch Dinkelmehl 1050 verwenden. Jedoch finde ich, dass gerade die Kombination der unterschiedlichen Mehle das tolle Aroma des Brotes ausmacht.
    Backmalz (gibt es auch als Dinkelvariante) sorgt für die unvergleichliche Rösche der Kruste, rundet das Aroma ab und vollendet die wunderschöne Farbe des Brotes: ist sozusagen die Krönung tmrc_emoticons.-)) Aber es gelingt auch ohne „Krone“ ganz gut, habe ich auch schon gemacht. Probier es doch einfach mal selbst aus - es lohnt sich! LG und gutes Gelingen Smile .. . Freue mich über Dein Feedback!

    YummY

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Dir, potter33:

    Verfasst von fara1712 am 28. Januar 2019 - 21:08.

    LoveDanke Dir, potter33:

    YummY

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde das Weizenmehl gerne durch...

    Verfasst von Pefiolem am 28. Januar 2019 - 16:44.

    Ich würde das Weizenmehl gerne durch Dinkel,ersetzen, geht das? Auch Backmalz lasse ich gerne weg... kann man das einfach so machen oder muss ich es ersetzen??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich lecker, eines der besten Brote, die ich...

    Verfasst von potter33 am 28. Januar 2019 - 11:03.

    Wirklich lecker, eines der besten Brote, die ich je gemacht habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können